da hat jemand verstanden...

  • Vermutlich habe ich die falsche Brille auf.


    Neues Mai Rätsel?


    Meinst Du den Kerl mit dem roten Helm und sein Sicherungsseil?

    Oder die offenen Durchstiegsluken? Da auf dem Gerüst nicht gearbeitet wird ist das wohl zulässig.


    Ich Schlauch stehe.



    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • War als kleines Bilderrätsel gedacht.


    die PSA der Rothelms. Wie dämlich kann man den sein?!


    Sicherungsseil so lang, das es beim Sturz bis knapp über den Boden reicht, und "gesichert" in dem eine Schlaufe über eine windiges Entlüftungsrohr gelegt wurde.


    Ds Gerüst ist "nur" eine Außentreppe. Die 4 Mann haben die Attikaabdeckung abgebaut und eine Absturzsicherung installiert an der Vorderseite.

    Dachsanierung ist angesagt.

  • Gelebte Realität. Versuch mal n DD zu finden der den Auftrag mit Kollektiv Schutz bekommt... Wenn das Gerüst teurer als die Maßnahme ist.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • die PSA der Rothelms. Wie dämlich kann man den sein?!

    Ach, bei mir ist einer auf dem (Sattel)Dach (DN 32°) herum gerannt, der hat das Seil nur hinter sich her gezogen, das war nirgendwo angeschlagen. Das Seil war so lang, dass er es über den First geworfen hat, damit man von der Straße aus nicht sehen konnte, dass es nirgendwo befestigt war. Es hätte ja jemand vorbei gehen/fahren können.


    Auf meine Frage, warum er das Seil nicht zumindest an den Trittstufen auf der Rückseite des Daches anschlägt, die wären an den SParren verankert, bekam ich nur zu hören, dass ihn das bei seiner Arbeit behindern würde. X/

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Versuch mal n DD zu finden der den Auftrag mit Kollektiv Schutz bekommt... Wenn das Gerüst teurer als die Maßnahme ist.

    ne dass kann ich so nicht stehen lassen. Mein Arbeitgeber achtet sehr auf Arbeitssicherheit. Die 4 haben ja den Kollektivschutz für die eigentliche Maßnahme aufgebaut!


    Der Rothelm ist mit Sicherheit Azubi, der muß das noch lernen :D

    ja sicher. Wie die "Pfosten" aufgebaut wurden, haben die so eine Art Blechklammer über die Attika gelegt und dann mitm Hammer drauf rumgedroschen. Als wenn er zum ersten mal in seine Leben einen Hammer in der Hand gehabt hätte..

  • Wenn ich mich von meinen vergangenen riesigen Flachdächern richtig erinnere müssen doch die Anschlagpunkte für PSA als System geprüft und zugelassen und / oder statisch nachgewiesen sein. Insofern ist „irgendwo festmachen“ eh unzulässig und nur wenig hilfreich.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Bei älteren Dächern gibt es diese Anschlagspunkte leider nicht. Wenigstens haben die ein Gerüst zum rauf laufen gebaut und nicht einfach eine Leiter hingestellt. Wobei es auch richtige Treppengerüste gäbe, aber die sind teurer.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • ... Bei älteren Dächern gibt es diese Anschlagspunkte leider nicht. Wenigstens haben die ein Gerüst zum rauf laufen gebaut und nicht einfach eine Leiter hingestellt. Wobei es auch richtige Treppengerüste gäbe, aber die sind teurer.

    Aber nach Vorgabe eines meiner aktuellen SiGeKos zwingend erforderlich, wenn kein (anderer) baulicher Rettungsweg zu / von den Arbeitsplätzen / - bereichen genutzt werden kann. Laut seiner Einschätzung ist alternativ auch ein für den Personentransport zugelassener Bauaufzug als baulicher Rettungsweg möglich. Das soll - bezogen auf das Ursprungsbild - sagen: Da könnte noch viel mehr im Argen liegen, als man auf den ersten Blick sieht und denkt!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.