Schiefer - und was in den vergangenen 500 Jahren damit gemacht wurde (Beispiele aus Goslar Mai 2019)

  • Das doch langweiliges Zeug :D Da gibt es handwerklich schönere Beispiele ;) Aber Schiefer ist was feines, wenn man es kann....

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • ... Da gibt es handwerklich schönere Beispiele ;) ...

    ... zeigen, zeigen zeigen, zeigen, zeigen ... !


    :thumbsup:


    Auch aus der Gegenwart gibt es wunderbare moderne Beispiele, aber die habe ich dort grad nicht gesehen! Die Bauwerke aus den vergangenen 50 Jahren waren rund um Goslar wenig begeisternd. Ich habe aber auch nicht speziell danach gesucht. Deshalb:


    ... zeigen, zeigen zeigen, zeigen, zeigen ... !

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Geht es dir nur um Alt oder generell Gestaltung mit Schiefer?

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Dachlandschaft als Hingucker


    Das ist wohl eines der bekanntesten. Ansonsten musst du mal bei FB "Hans Peter Koennecke" eingeben, sofern er seine Alben sichtbar hat. Da ist aber alles was Tradition hat vertreten. Lohnt sich auf alle Fälle.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Geht es dir nur um Alt oder generell Gestaltung mit Schiefer?

    "Materialgerechte Gestaltung" mit Schiefer, denn diese hat zu den tradierten Bauformen geführt.

    Handwerklich sicher herausragend, als Bild interessant, gestalterisch begeistert es mich nicht so arg.


    Ansonsten musst du mal bei FB "Hans Peter Koennecke" eingeben, sofern er seine Alben sichtbar hat.

    Sehr interessant, da sind tolle Sachen dabei!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • "Materialgerechte Gestaltung" mit Schiefer, denn diese hat zu den tradierten Bauformen geführt.

    Vielleicht hat Elopant ein paar nette Bilder aus gewachsener Geschichte?

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Handwerklich sicher herausragend, als Bild interessant, gestalterisch begeistert es mich nicht so arg.

    Soll jetzt keine Werbung sein, aber an dem Betrieb kommt man hier oben nicht vorbei, wenn man Schiefer haben will:


    Ein Auszug aus unseren Referenzen

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • ... an dem Betrieb kommt man hier oben nicht vorbei, wenn man Schiefer haben will: Ein Auszug aus unseren Referenzen

    Respekt! Die wissen, was sie tun und sie tun es den Bildern nach ziemlich gut! :thumbsup:

    heißt das wirklich Gaupe ?

    In einigen Regionen schon. Sogar der Duden kennt beides! Für Hochdeutsch halte ich persönlich aber (ohne Literaturstudium) nur "Gaube".

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • In meiner Heimat (Thüringer Wald/Schiefergebirge), genauso im Frankenwald, ist Schiefer immer noch sehr präsent.


    Früher war das allerdings ein Allerweltsbaustoff, der regional gewonnen wurde und langlebig war. Begrenzend für die Lebensdauer waren die Nägel.


    Heute wird fast ausschließlich spanischer Schiefer verwendet. In Thüringen wurde der letzte Dachschieferbruch 2008 geschlossen. Der spanische Schiefer ist allerdings sehr gleichmäßig "hellschwarz" im Vergleich zu älteren Deckungen und wirkt weniger "lebendig".


    Schieferdeckerbetriebe gibt es da auch massenweise. Ohne Kenntnis in Schiefer braucht da kein Dachdeckerbetrieb zu eröffnen.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas