Schraube in Belüftungsrohr

  • Bei der Reinigung der Belüftungsrohre stellte ich fest, dass ein Rohr mit einer Schraube durchbohrt wurde. Ist es ein Baumangel? Kann ich darauf bestehen, dass die Schraube von meinem Bauträger entfernt werden muss?


    Vielen Dank im Voraus

  • Wie alt ist die Anlage?

    Handelt es sich bei Dir tatsächlich um einen Bauträger, dann wäre dieser Dein Ansprechpartner für alle Gewerke.

    Er muss sich darum kümmern und den Verursacher ausfindig machen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Schraube gehört nicht ins Belüftungsrohr. Insofern Mangel. Aber die Mangelbeseitigung ist gegebenenfalls unverhältnismäßig, wenn sich hierdurch kein Nachteil ergibt, z.B. die Belüftungsleistung nicht gemindert wird, es zu keinen Ausdünstungen an der durchbohrten Stelle kommt, die Reinigung hierdurch nicht beeinträchtigt wird, keine Vergrößerung der Schadstelle bei künftigen Reinigungen ( Ausreißen ) droht. Unverhältnismäßigkeit wäre allerdings vom BT darzulegen und zu beweisen. Gleichwohl sollte geklärt werden, ob dies möglicherweise ein stichhaltiges Argument des BT wäre.

  • Wir sollten vielleicht die Schraube mal gezeigt bekommen?

    Wickelfalzrohre werden durchaus mit selbstschneidenden Schrauben verbunden.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Wickelfalzrohre werden durchaus mit selbstschneidenden Schrauben verbunden.

    das interessiert keinen , ob die schraube dazu gehört oder nicht .......:yeah:


    hauptsache man hat was zum mokieren .


    ich hätte den ersteller zuerst gefragt , ob das so muss oder ob das nicht anders geht . aber das ist scheinbar nicht so einfach .... wie in einem forum alarm machen .:eek:

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Mein Zeichenlehrer hat ganz früher zu sowas gesagt: "Negerkampf im Tunnel".

    Aber ok, das ist kein Wickelfalz und die Schraube gehört da vermutlich nicht hin.

    Also sprich mit dem Unternehmer.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow