ENEG §4 Sonderregelungen und Ausnahmen an bestehenden Gebäuden, Beispiele?

  • Gesetz zur Einsparung von Energie in Gebäuden (Energieeinsparungsgesetz - EnEG)
    § 4 Sonderregelungen und Anforderungen an bestehende Gebäude

    Ich suche nach Beispielen für die Ausnahmeregelungen, um das ganze anschaulicher darzustellen. Einige kenne ich,bei anderen kann ich es mir denken, manchmal aber weiß ich nicht, worauf sich das beziehen soll.

    Zitat

    Die Bundesregierung wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates von den nach den §§ 1 bis 3 zu erlassenden Rechtsverordnungen Ausnahmen zuzulassen und abweichende Anforderungen für Gebäude und Gebäudeteile vorzuschreiben, die nach ihrem üblichen Verwendungszweck

    1.wesentlich unter oder über der gewöhnlichen, durchschnittlichen Heizdauer beheizt werden müssen,

    Beispiel hier: Wochenendhäuser,


    Zitat

    2.eine Innentemperatur unter 15 Grad C erfordern,

    ??


    Zitat

    3.den Heizenergiebedarf durch die im Innern des Gebäudes anfallende Abwärme überwiegend decken,

    ?? Abwärme? Da fallen mir nur Kuhställe ein....(nicht ganz ernst gemeint)


    Zitat

    4.nur teilweise beheizt werden müssen,

    ???

    Zitat

    5.eine überwiegende Verglasung der wärmeübertragenden Umfassungsflächen erfordern,

    Gewächshäuser

    Zitat

    6.nicht zum dauernden Aufenthalt von Menschen bestimmt sind,

    Ställe

    Zitat

    7.sportlich, kulturell, zu religiösen Zwecken oder zu Versammlungen genutzt werden,

    Turnhallen, Kirchen, Gemeindehäuser,

    Zitat

    8.zum Schutze von Personen oder Sachwerten einen erhöhten Luftwechsel erfordern oder

    Museen? Brauchen Museen erhöhten Luftwechsel? Ich weiß, dass die Luft gecheckt wird.

    Zitat

    9.nach der Art ihrer Ausführung für eine dauernde Verwendung nicht geeignet sind,

    Zelte

    Zitat

    soweit der Zweck des Gesetzes, vermeidbare Energieverluste zu verhindern, dies erfordert oder zulässt;


    Halbsatz 1 gilt entsprechend für besonders erhaltenswerte Gebäude. .

    Das würde ich zunächst an Denkmalschutz denken. Gibts noch "besonders erhaltenswerte Gebäude"?

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • ?? Abwärme? Da fallen mir nur Kuhställe ein....(nicht ganz ernst gemeint)

    Bin mir jetzt nicht sicher, aber wie sieht es mit Gewerbe-/Industrieobjekten aus? Da können je nach Fertigungsprozess ja erhebliche Temperaturen durch Abwärme entstehen.

    Brennkammern für Keramik, Metallverarbeitung, usw.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • 1 abweichende Heizdauer Ferienhäuser, Skihütten, Berghütten, Bootshäuser
    2 Innentemp. < 15 °C Kühlhäuser
    3 Beheizung durch Abwärme Glasproduktion, Stahlproduktion, Trocknungsanlagen, Zementöfen, Kraftwerke
    4 teilweise beheizt ungeheizte Lagerhalle mit geheiztem Aufenthaltsraum für Personal
    5 teilweise Verglasung Gewächshäuser
    6 für dauerhaften Aufenthalt von Menschen ungeeignet Tierhäuser in Zoos, Ställe, Lagerhallen, Garagen
    7 sportliche, religiöse, kulturelle Nutzung Schwimmhallen, Tennishallen, Kirchen etc., Theater
    8 zum Schutz erforderliche höhere Luftwechsel Küchen, Lackierwerkstätten, Heizungsräume
    9 für dauerhafte Verwendung nicht geeignet temporäre Bauten wie Containerunterkünfte, mobile Räume

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Im gewerblichen Bereich kenne ich Befreiungen z.B. für außen angebaute Treppenhäuser, Lagerhallen, Fahrzeugschleusen, Werkstatträume, die nicht dauerhaft genutzt werden und bei Gebäudeteilen, die von der Abwärme der Anlagentechnik profitieren. Hohe Luftwechselraten findet man auch in staubigen Umgebungen oder in Werkstätten in denen geschweißt oder geklebt wird.

    "nicht zum dauerhaften Aufenthalt von Menschen bestimmt" sind z.B. einige Bereiche in der Chemischen Industrie und in der Papierherstellung. merkt man daran, dass nach einigen Minuten sich so ein Kratzen im Hals bemerkbar macht bzw. Bereiche mit Hörschutzpflicht. Ebenso Verladebereiche in der salzverarbeitenden Industrie bzw. bei der Salzförderung. Das ist zwar ähnlich wie in einem Luftkurort Bad Salzdingsda neben dem Gradierwerk nur eben im Turbomodus.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • mit dem normalen Editor!



    Man muss sich nur vorher sehr genau überlegen, wieviele Spalten und Zeilen man benötigt. Ich habe jedenfalls noch keine Möglichkeit gefunden, diese nachträglich zu ändern.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Off-Topic:

    Skeptiker : Klickst du, wenn Tabelle da ist, noch mal auf das Symbol. Dann kannst aus dem Drop-Down-Menü auswählen was noch dazu kommen soll ;)

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Als absoluter Baulaie fiel mir spontan noch "Bunker" ein. Sind nicht für den dauerhaften Aufenthalt gedacht

    Teilweise werden dort aber auch Dokumente o.ä. schützenswürdige Sachen aufbewahrt, sind Probenräume für Musiker😀 o.ä.


    Grüße M.

  • Bin mir jetzt nicht sicher, aber wie sieht es mit Gewerbe-/Industrieobjekten aus? Da können je nach Fertigungsprozess ja erhebliche Temperaturen durch Abwärme entstehen.

    Brennkammern für Keramik, Metallverarbeitung, usw.

    ich hatte mal einen EnEV-Nachweis gerechnet für eine Industriehalle, die zwei Laserschneideanlagen hat.

    mit je 50kW Leistung.

    Die haben dort soviel Abwärme, dass die Halle gar keine Heizung erhielt. Obwohl die Wärme gar nicht direkt in die Halle geleitet wird (wegen den Dämpfen, die entstehen), sondern über eine Wärmerückgewinnung aus der Abluft.


    zusätzlich einen wassergekühlten Kompressor. hier haben wir vorgeschlagen, die Energie aus dem Kühlwasser zunächst in einen Pufferspeicher einzuspeisen. Hierüber wird der (gar nicht so kleine) Bürotrakt beheizt.


    auch einen Kunststoffbetrieb kenne ich, der auch im Winter ohne Heizung kuschelig warme Innentemperaturen hat.