Austausch von Roto 410 C 5/11 Dachfenstern

  • Hallo,


    wir haben 2014 ein Haus gekauft, das im Jahr 1988/89 gebaut wurde.

    2014 haben wir dann unter Anderem auch das Badezimmer renoviert.

    Wir haben damals die Dachfenster abgeschliffen, weil die Vorbesitzer diese mit irgendeiner Farbe gestrichen haben die abblätterte, anschließend wurden die Fenster neu lasiert.

    Wir überlegen nun, die Fenster gegen neue Roto WDF R8 5/11 auszutauschen und wollten uns informieren, wie groß der Aufwand ist die alten Fenster auszubauen, bevor wir einen Dachdecker damit beauftragen.


    Ich habe damals bei der Renovierung einige Bilder gemacht und ich habe auch schon einen Blick unter den Eindeckrahmen geworfen, dabei sind mir die Bolzen (auf dem einen Bild rot umrandet und auf der Explosionszeichnung mit der Nummer 36) aufgefallen und auf dem Bild von der Renovierung die Metallbänder (blaue umrandet und die Nummer 35 auf der Explosionszeichnung) aufgefallen.

    Nun meine Frage, ist es möglich das Dachfenster auszubauen ohne die Gipskartonplatten zu entfernen und die Metallbänder freizulegen oder müssen diese freigelegt werden?

    Kann man die Bolzen entfernen und die Metallbänder dann von aussen abschneiden?


    Ich hoffe ihr könnt meine Ausführungen nachvollziehen und könnt mir helfen.


    Vielen Dank

  • Moin,


    die Laibung mag erhalten bleiben können unter Verwendung eines Maß-Renovierungsfenster (teurer als der Standard) hat aber weitreichende Bedenkenmeldungen des Dachdecker zu Folge.


    • Luftdichtigkeit
    • Mindestquerschnitt Laibungsdämmung.

    Über die er dich aufklären müsste.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Hallo Kalle, vielen Dank für deine Antwort. Die Laibung soll auf jeden Fall mitausgetauscht werden und das komplette Fenster durch ein Kunststofffenster ersetzt werden.

    Meine Frage, ob sich die Fensterlaibubg ausbauen lässt ohne die Metallbänder von innen freizulegen, beruht auf der Annahme, dass die Laibung des Neuenburg Fensters kürzer ist und ein luftdichter Anschluss möglich ist und anschließend nur ein paar Zentimeter wieder verkleidet werden müssen und sich der Dreck in Grenzen hält.

  • Moin, deine Antwort ist leider etwas wirr. Du sagst, die Laibung soll ausgetauscht werden, gleichzeitig fragst du dich aber ob die Metallbänder demontiert werden können. Wenn die Laibung erneuert werden sollte, dann muss das bis zur Ebene der Dachschräge passieren. Deine Annahme ist auch ein Trugschluss. Die Fenster sitzen i.d.R. tiefer im Dach und somit weiter unten, aus Gründen der Wärmedämmung.


    Hast du bei der Sanierung des Badezimmers überhaupt eine Luftdichtigkeitsebene - an die der DD anschließen kann - verlegt? Darüber hinaus solltet ihr euch vielleicht damit anfreunden eine Fensternummer kleiner zu wählen. Damit ihr die Laibungen noch anständig ausgedämmt bekommt. Sonst habt ihr zwar ein tolles DFF aber gerade im Bad mit erhöhter Luftfeuchte würde ich mir keine Wärmebrücken produzieren die zum Ausfall von Kondensat führen. Gipskarton ist da ein super Nährboden für Schimmel.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Vergiss das mit den kleinerem Fenster, ihr habt ja schon die kleinste Größe....

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Moin Kalle,


    mit einer Dämmung wird es schwierig, da die Fenster ziemlich genau zwischen die Sparren passen. Wir haben damals auch keine Luftdichtigkeitsebene verlegt.


    Aber dann kann ich jetzt den Aufwand einschätzen und weiß, dass ich die Metallbänder freilegen muss und die Gipskartonplatten entfernen muss.

    Mir war nicht bewusst, dass die Fenster tiefer im Dach sitzen, ich habe lediglich die Laibungen verglichen und die der alten Fenster ist ca. 8 cm größer.

    Vielen Dank für die Antwort.

  • Aber dann kann ich jetzt den Aufwand einschätzen und weiß, dass ich die Metallbänder freilegen muss und die Gipskartonplatten entfernen muss.

    Warum Du? Ich denke das sollte ein Dachdecker einbauen?



    Wir haben damals auch keine Luftdichtigkeitsebene verlegt.

    Dann kann er das Fenster auch nicht nach a.R.d.T einbauen. Dass die Herstellung einer Luftdichtigkeitsebene lediglich über die Gipskartonverkleidung nicht sonderlich schlau war, werdet ihr wohl wissen.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Moin, ist richtig mit dem DD, aber solche kleinen Arbeiten mit Gipskartonplatte entfernen kann man schon mal selbst machen. Dann kann er gleich loslegen und muss sich nicht mit Kleinigkeiten aufhalten.

    Aber das Projekt muss jetzt noch ein bisschen warten.

    Ich würde eventuell auch eine Roto Innenverkleidung wählen und hinter dieser versuchen etwas mehr zu dämmen.

    Aber das Bespreche ich mit dem DD.


    Wir haben garnicht versucht eine Luftdichtigkeitsebene mit Gipskartonplatten zu schaffen. Ich wüsste auch nicht wie dies funktionieren sollte. Lieber etwas mehr Luftaustausch als Schimmel. Das Bad hatte 25 Jahre keine Luftdichtigkeitsebene und keinen Schimmel.

  • Ich würde eventuell auch eine Roto Innenverkleidung wählen und hinter dieser versuchen etwas mehr zu dämmen.

    Wird nicht klappen. Weil die Spangen das nicht zulassen.



    Wir haben garnicht versucht eine Luftdichtigkeitsebene mit Gipskartonplatten zu schaffen. Ich wüsste auch nicht wie dies funktionieren sollte.

    Richtig, aus Unwissenheit kannst das nicht wissen. Bedeutet nicht das es nicht der Fall ist. Da ihr keine Schicht vorgesehen habt, die da definitiv hingehört hätte, heißt es nicht das sie nicht notwendig wäre. Aber gut, es ist nicht meine Aufgabe deine Falschannahmen zu berichtigen. Das was du zu Schimmel sagst ist definitiv falsch, aber sei es drum.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Bespreche alles Weitere mit meinem DD der ist der Experte auf diesem Gebiet.

    Vielen Dank für die Antworten. Der Beitrag kann geschlossen werden.

  • Off-Topic:

    Fäden werden in diesem Forum nur in Ausnahmefällen geschlossen. Er bleibt also offen.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.