Dual SIM und App-Klonen

  • Moin die Damen, moin die Herren,


    hat hier schon jemand Erfahrung gemacht mit Smartphones mit Dual-Sim Unterstützung und dem Klonen gewisser "Social" Apps wie FB/ WhatsApp usw? Laut dem was ich bis jetzt lesen konnte ist es damit möglich DSGVO konform Privat- als auch Geschäftshandy zu vereinen. Oder geht ihr hier den Weg über die Möglichkeit der Multi-User Möglichkeit und nutzt einfach unterschiedliche Profile?


    LG

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Ich hatte lange Jahre Dual-SIM-Handies, um auch unter meiner Privatnummer erreichbar zu sein.

    WhatsApp bediente sich völlig unabhängig vom Ursprung aus den Kontakten. Hatte ich (und Millionen andere) nicht als Problem angesehen.

    Ich könnte mir vorstellen, dass lediglich das Speichern auf der SIM-Karte ausreichend trennen würde. Aber da ist der Speicherplatz arg begrenzt.

    Ich bin wieder zum Zweihandy-Betrieb übergegangen und habe eine automatische Anrufweiterleitung vom Firmen- zum Privathandy geschaltet, um nicht ständig zwei Teile schleppen zu müssen.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Die Chinesen sind ja bekannt für das Nutzen von Dual-Sim Technologie - insofern erhoffe ich mir mit dem klonen eine differenzierte Möglichkeit. Z. b. in dem man zwei unterschiedliche Google-Konten hinterlegen kann, pro SIM. Damit würde man das Adressbuch entsprechend trennen können. Andernfalls hoffe ich auf die Multi-User-Funktion. Dann muss man halt mal um "geschäftlich" zu WA den Benutzer wechseln. Derzeit habe ich zwei Handys und es nervt gewaltig... Scheiß DSGVO... :D

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Kann man nicht sowieso zwischen mehreren Google-Konten wechseln?


    Die Differenzierung der 2 SIM braucht es doch eh nur für ausgehende Anrufe, oder?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Kann man nicht sowieso zwischen mehreren Google-Konten wechseln?

    Seit dem Marshmellow-Update - ja. Müsste Android 4 oder 5 gewesen sein.

    Die Differenzierung der 2 SIM braucht es doch eh nur für ausgehende Anrufe, oder?

    Und natürlich auch für eingehende. Andernfalls benötigt man ja ein Handy in der Schublade mit aktiver Rufumleitung, was ich für semi-praktikabel halte. Je nach Dauer ist der Anrufer schon weg, bevor du rangehen konntest.

    Sind denn nicht trotzdem alle Daten auf einem Handy, auf denen dann alle Apps zugreifen?

    Alle Daten sind auf einem Handy ja. Durch die Benutzer aber unabhängig voneinander getrennt. Samsung bietet seinen Käufern für die parallele Nutzung ein sog. "Secure Folder" an. In dem Kontakte isoliert abgelegt werden können und die alle Rechte überschreiben die man einer App mal gegeben hat. Denn infos bekommt man nur, wenn der jeweilige Benutzer aktiv ist.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Wenn Du eine sofortige Anrufweiterleitung aktivierst, entsteht kein Zeitverlust.

    Die Trennung der Kontakte in verschiedene Benutzer habe ich noch nicht probiert. Habe halt jetzt wieder zwei Handies.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Jop, damit wird das private Telefon aber unbrauchbar. Weil dann müsstest du ja alle Kontakte aus dem privaten ins geschäftliche holen oder umgekehrt. Was dann wieder entgegen der DSGVO wäre. Also nix gewonnen :D Außer man nutzt die Mehrfachbenutzer. Da, vom AG Privatanteil am Mobiltelefon ausgeschlossen ist, kommt das nicht in Frage. Ich würde ja einen anderen Messenger vorschlagen aber nur weil ich ein Telefon will, wird er nicht alles umstellen :D

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Jop, damit wird das private Telefon aber unbrauchbar. Weil dann müsstest du ja alle Kontakte aus dem privaten ins geschäftliche holen oder umgekehrt. Was dann wieder entgegen der DSGVO wäre. Also nix gewonnen :D Außer man nutzt die Mehrfachbenutzer. Da, vom AG Privatanteil am Mobiltelefon ausgeschlossen ist, kommt das nicht in Frage. Ich würde ja einen anderen Messenger vorschlagen aber nur weil ich ein Telefon will, wird er nicht alles umstellen :D

    öhm NEIN?

    Eine Weiterleitung ist eine Weiterleitung zwischen seiner Nummer Privat und GEschäftlich.

    Wenn weitergelietet wird, dann steht auf seinem Telefon: Handy Privat /Geschäftlich ruft an.


    Und wenn er schon auf weiterleiten gestellt hat, braucht er idr keine Anrufe zu tätigen, sondern nur entgegen zu nehmen.. oder?

    You do what you have to do, man. :bier::yeah:

  • öhm NEIN?

    Eine Weiterleitung ist eine Weiterleitung zwischen seiner Nummer Privat und GEschäftlich.

    Wenn weitergelietet wird, dann steht auf seinem Telefon: Handy Privat /Geschäftlich ruft an.

    Du richtest also immer morgens die Anrufweiterleitung ein und abends wieder aus? Wie umständlich. Wenn du sofort umleitest kommt ergo kein Anruf mehr auf dem Handy an. Dann mag ja nur ein Telefon klingeln aber was hilft das am Komfort? Nichts. Du hast weder das Adressbuch in einem der anderen drin noch kannst du WA nutzen. Denn wenn privat/ geschäftlich vermischt wird knallt es irgendwo mit der DSGVO.


    Deshalb Dual-Sim für das Klingeln beider Nummer und die Mehrfachnutzer um geschäftlich, privat als auch ein Konto für WA (geschäftlich) einzurichten. Dann hast ein Telefon, es klingelt egal welche Nummer angerufen wird und du kannst zwischen den Nutzerkonten hin und her springen. Ist zwar immer noch umständlich aber nicht so schlimm wie permanent zwei Telefone dabei zu haben.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Ich wollte nur auf deine Falschinfo eingehen bzgl Weiterleitung. Da wird nix vermischt.

    Beispiel:

    Wenn du Freitag 18 Uhr dein arbeitshandy auf weiterleitung zum Privathandy unstellst, so wird ein Kundenanruf durchgeschleift auf´s Private Handy.

    Auf dem Privaten wird angezeigt: (Anruf von Arbeitshandy) du gehst ran und sprichst aber mit dem Kunden.

    Ich sehe da keinen Konflikt zum DSGVO.


    Viele Betriebe haben diese problematik geschickt umgangen.(Gedächtnissprotokoll)

    Handy und Nummer gehören während der Nutzungsdauer dem Mitarbeiter. (Ergo Privat, somit nutzen die weiter Whatsapp und co.)

    Es gab nur einen einzigen, der sich zum Mai hin zwecks DSGVO aus Whatsapp verabschiedet hat.


    Ich hab auch ein DualSIM Gerät.... nutze diese Funktion aber nicht.

    You do what you have to do, man. :bier::yeah:

  • chieff , auf dem klingelnden Handy wird nicht angezeigt, von welchem Handy der Anruf weitergeleitet wurde, sondern es erscheint die Nummer des Anrufenden oder der Name, falls die Nummer im Kontakteordnet steht.

    Das "Problem" lässt sich mit Flatrate leicht umgehen, indem die Kontakte auf das Handy ohne WhatsApp kopiert werden und dorthin die Anrufe geleitet werden.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Ich wollte nur auf deine Falschinfo eingehen bzgl Weiterleitung. Da wird nix vermischt.

    Hab ich auch nie geschrieben.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot