Weihnachten steht vor der Tür

  • Gestern im Briefkasten




    Ich sollte morgen wohl einkaufen fahren, ihr wisst schon, der frühe Vogel und so.....

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Warum dann nicht gleich ganzjährig verkaufen?

    Warum nicht einen Plastik-Weihnachtsbaum das ganze Jahr über im Wohnzimmer stehen lassen?


    Ich finde das irgendwie schade, alles verfügbar, Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr.


    Mein "Bäcker" backt Berliner (Krapfen) nur ein paar Monate im Jahr, also im Frühjahr. Seine Begründung, im Sommer ist es zu heiß, um die Dinger zu frittieren. Das mag vor hundert Jahren ein Argument gewesen sein, heute kriegt man die Dinger aber das ganze Jahr über.

    Aber was mache ich? Ich freue mich jedes Jahr wieder tierisch auf den Tag, an dem er wieder die "ersten" Berliner im Regal hat. Gibt es keine mehr, dann warte ich halt bis nächstes Jahr, und freue mich Tag für Tag ein Stückchen mehr.


    Ähnlich mit Spargel. Spargel esse ich gerne, aber wenn die Saison vorüber ist, dann habe ich einen Vorrat der vielleicht noch bis in den Herbst reicht, aber ich friere niemals so viele ein, dass der Vorrat bis zur nächsten Saison reichen würde.

    Warum? Spätestens im Frühjahr hat man richtig Appetit, und kann es kaum erwarten, bis die ersten Spargel gestochen werden.


    Wir sollten vielleicht wieder lernen, die kleinen DInge im Leben zu schätzen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Spargel - oh ja! Liebe ich auch. Aber den gibt es nur, wenn Saison ist. Genauso Erdbeeren...

    Und im Herbst Obst und Gemüse aus dem Garten. Da kann ich mich auch richtig drauf freuen.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Eben. Es ist ja nicht so, dass wir verhungern müssten, wenn es einmal nicht das ganze Jahr über Erdbeeren oder Spargel gibt.


    Wenn man bedenkt, wieviele Lebensmittel Tag für Tag durch die Welt transportiert werden, nur um einen Großteil davon später zu entsorgen, weil sie den Transport nicht überlebt haben, nicht rechtzeitig verkauft wurden, nicht irgendwelchen Normen entsprechen, und das obwohl bei Zucht und Transport alle möglichen Tricks angewendet werden, dann sollte man vielleicht den Sinn unseres Handelns hinterfragen.


    Also, ich kann auf frische Erdbeeren an Silvester verzichten.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Um genau zu sein ist es immer die KW35.

    Wir hatten dieses Jahr die erste Anfrage nach Lebkuchen Mitte Juli.:haue:

    Ernsthaft? Uärks!

    Also der Zeitpunkt, nicht Eure Lebkuchen. Wobei ich die auch mal probieren muss. Wenn die so lecker sind wie Eure Plunder und andere Sachen....

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • ... dabei hatte ich doch Mitte Mai schon gefragt, wann es denn endlich losgeht. Ostern sei ja schon längs vorbei.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • A propos Ostern, diesen Sommer habe ich im Supermarkt um die Ecke bunte Eier gesehen. Mein erster Gedanke war, "die haben vergessen das Regal auszuräumen" (Personalmangel, oder was weiß ich), bei näheren Hinsehen entpuppten sich die Eier als "Party-Eier (oder so ähnlich).

    Ob das ein Verkaufserfolg war, ich weiß nicht. Ich konnte mir einen Griff in´s Regal verkneifen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • A propos Ostern, diesen Sommer habe ich im Supermarkt um die Ecke bunte Eier gesehen.

    Im Lidl und ich denke auch in allen anderen Supermärkten gibts ganzjährige gekochte und gefärte Eier als "Brotzeiteier". Die Eier müssen für die Haltbarkeit sowieso lackiert werden.

    Ich kaufe die regelmäßig, weil man den wachsweichen aber trotzdem ausreichend erhitzen Dotter selber einfach nicht hinbekommt...

  • Schlimm an dieser ganzen Weihnachtssache ist, dass es einen Monat vor Weihnachten kein Weihnachtsgebäck mehr gibt. Dann stehen schon die Osterhasen im Regal... X/

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Im Lidl und ich denke auch in allen anderen Supermärkten gibts ganzjährige gekochte und gefärte Eier als "Brotzeiteier". Die Eier müssen für die Haltbarkeit sowieso lackiert werden.

    Ich kaufe die regelmäßig, weil man den wachsweichen aber trotzdem ausreichend erhitzen Dotter selber einfach nicht hinbekommt...

    Igitt...<x


    Dann lieber Eier vom Bauern um die Ecke. :thumbsup:

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Schlimm an dieser ganzen Weihnachtssache ist, dass es einen Monat vor Weihnachten kein Weihnachtsgebäck mehr gibt. Dann stehen schon die Osterhasen im Regal... X/

    Einen Monat vor Weihnachten sollst ja selber was backen. (... und net immer nur Käsekuchen - gelle Ralf)

    Gruß Werner :)

  • Wenn ich etwas nicht so hinbekomme wie die Lebensmittelindustrie, dann frage ich mich immer, mit welchen Tricks die wieder gearbeitet haben, :D


    Man glaubt gar nicht, was bei der Lebensmittelverarbeitung und -herstellung so alles erlaubt ist, so lange es nur irgendwie deklariert wird (und Vieles muss nicht einmal deklariert werden).


    Ich erinnere an den berühmten Erdbeer-Müsliriegel, in dem sich keine einzige Erdbeere befindet. Kam gestern oder vorgestern als x-te Wiederholung im TV.


    Was ich verrückt finde, die Stangeneier. Als nächstes sollte man Hühner züchten, die bereits Stangeneier legen, das würde der Industrie einiges an Arbeit ersparen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich glaube, die Stangeneier sind damals (70er?) vom Lufthansa Catering erfunden worden.


    Was das Erdbeermüsliriegel angeht, so hat die Knorr (ich glaub es was Knorr, kann mich aber auch täuschen) Hühnersuppe auch kein Mikrogramm Huhn, oder überhaupt tierisches Fett, drin. Das ging auch mal durch das TV. Man kann also von einer veganen Hühnersuppe sprechen. :lol:

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Was mich erstaunt hat, dass man so einen Müsliriegel "Erdbeer"Müsli nennen darf, obwohl sich darin keine Erdbeeren befinden, nur ein bisschen Erdbeersirup, mit dem getrocknete Apfelstückchen und Rosinen getränkt wurden, Man darf sogar auf der Verpackung Erdbeeren abbilden.


    Oder ein Mangosaft, der zu 85% aus Apfelsaft und Orangensaft besteht.


    Die LIste lässt sich beliebig fortführen.


    Interessant dabei ist, dass man das nur über viele Jahre/Jahrzehnte duchziehen muss, dann erzieht man sich seine Kunden, denn die vergessen, wie solche Produkte wirklich schmecken müssten.


    Ein weiteres beliebtes Beispiel ist der Schokopudding. Es hat schon seinen Grund, warum die oft als "Schoko Dessert" deklariert werden, aber bei 19Ct. für einen Becher, müsste an sich jedem klar sein, dass sich darin kein echter Schokopudding befinden kann. DIe Herstellungskosten inkl. Verpackung müssen im niedrigen einstelligen Centbereich liegen, sonst wären solche Verkaufspreise unmöglich.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Was mich erstaunt hat, dass man so einen Müsliriegel "Erdbeer"Müsli nennen darf, obwohl sich darin keine Erdbeeren befinden, nur ein bisschen Erdbeersirup, mit dem getrocknete Apfelstückchen und Rosinen getränkt wurden, Man darf sogar auf der Verpackung Erdbeeren abbilden.


    [...]

    Es ist noch schlimmer. Da ist auch kein Erdbeersirup drin, sondern nur "natürliches" Aroma mit Erdbeergeschmack. Für die richtige Konsistenz sorgen Sägespäne.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Für die richtige Konsistenz sorgen Sägespäne.

    Das ist gewollt, und dient gleichzeitig als effektive Zahnreingung....empfohlen von der Zahnarztfrau oder so ähnlich.:lach:

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ein weiteres beliebtes Beispiel ist der Schokopudding. Es hat schon seinen Grund, warum die oft als "Schoko Dessert" deklariert werden, aber bei 19Ct. für einen Becher, müsste an sich jedem klar sein, dass sich darin kein echter Schokopudding befinden kann. DIe Herstellungskosten inkl. Verpackung müssen im niedrigen einstelligen Centbereich liegen, sonst wären solche Verkaufspreise unmöglich.

    Im TV hat mal einer vorgeführt, wie man einen Schokopudding industriell fertigt. Da willst Du gar nicht wissen was drin ist. <x


    Man sollte durchaus sich die Mühe machen die Inhaltsangaben zu lesen, vor allem bei dem Billigzeug. Ich kauf erst gar keines dieser Billigstsachen, weil ich schon oft genug darauf geguckt habe. Wenn ich brauchbare Produkte gefunden habe, kaufe ich eine Weile lang nur noch diese und spare mir die ständige Aufmerksamkeit, weil ich weiß was ich da kaufe. Hin und wieder schaue ich dann was für Ingridenzien in anderen ähnlichen Produkten drin ist. Man muss heute höllisch aufpassen wenn man sich einigermaßen gesund ernähren will und nicht übers Ohr gehauen werden will. Vor allem versuche ich bei Frischware möglichst aus der Region zu kaufen. Extrem Billig und gute Qualität passen nun mal nicht zusammen, das sollte jedem einleuchten. Ich denke, hier im Forum ist auch niemand, der darauf angewiesen wäre nur das Billigste zu kaufen.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Es gab mal einen Donald Duck Comic vor 40 Jahren oder so, da hat Daniel Düsentrieb ganz futuristisch ein Spray erfunden, mit dem Brot wie Schnitzel schmeckt. Huete kann man das. Ist doch super <x<x


    Processed Food ist doch was tolles. Die Mayonaise in günstigem Fleischsalat wird aus Blut hergestellt indem irgendwelche Enzyme eingesetzt werden. Hat mir mal ein Lebensmittelchemiker erzählt. Es gibt Sachen die will man garnicht wissen.<x<x

    It doesn´t make sence to hire smart people and tell them what to do; we hire smart people so they can tell us what to do.

    Steve Jobs

  • Genau so ist es. Je billiger die Produkte sind, desto mehr wird chemisch gepanscht. Chemie ist billiger als das echte Zeug. Man muss sich auch mal selbst am Riemen fassen und selbst einige Sachen machen. Z.B. Wurstsalat ist echt einfach und schnell zubereitet (abgesehen davon, dass ich Wurstsalat ohne Majo mache). Da muss man kein Fertigprodukt kaufen. Diese ganzen Nudelsoßen die es zu kaufen gibt, sind ebenfalls selbst schnell und einfach zu machen.


    Traurig ist, dass heute viele den echten Geschmack von vielen Produkten gar nicht mehr kennen und lieber das Chemiegedöns kaufen als das Original.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Diese ganzen Nudelsoßen die es zu kaufen gibt, sind ebenfalls selbst schnell und einfach zu machen.

    Es gibt halt Hausfrauen (und Hausmänner), die stoßen bereits beim Kochen von ein paar Spaghetti an ihre Grenzen. Eine Soße dazu, dafür muss man den Sternekoch und ein TV Team einfliegen lassen.



    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .