Buschtomaten

  • was haben meine Buschtomaten?

    Sobald sie anfangen rot zu werden, bildet sich suf der Unterseite dieser braune Fleck.


    Ich glaube jetztnicht, dass die sich vor Angst in die Hose machen.


    Irgendeine Fäule?



    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Die haben sich bei meinen angesteckt! =o


    Ich hab auch solche, aber nur bei einer Sorte. Sind die Silvery Fire Tree, auch Buschtomaten, im Topf.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Bei mir sind es auch nur die Buschtomaten, die anderen im Tomatenhaus, oder an einer anderen Stelle der Terrasse, haben (noch?) kein Problem. An einer anderen im Freien habe ich leichte dunkle Flecken an den Blättern entdeckt, und die Blätter sofort entfernt.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Blütenendfäule (Kalziummangel)

    Danke. Dann wäre ja noch etwas zu retten. Ich hatte schon befürchtet, dass ich die Tomaten komplett entsorgen muss.


    Nährstoffmangel leuchtet mir ein, die besagten Buschtomaten stehen in 40l Kübeln, es sind aber auch 2 Stück in einem Hochbeet betroffen. Vielleicht war ich mit dem Düngen etwas zu sparsam. Die Wasserversorgung in den Kübeln ist auch nicht ganz einfach, zumal sie in der Sonne stehen, und das Wasser anscheinend schneller verdampft als man es nachgießen kann. Gerade die letzten Tage waren schon sehr heftig. (Seit einigen Tagen ruiniert mir der Mehltau auch die Gurken).


    Ich muss heute Abend mal schauen, zuhause steht sicherlich noch Tomatendünger (weniger Stickstoff, dafür Magnesium usw.).

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • ...die Tomaten sind trotzdem noch verwendbar (wenigstens zum Kochen): Blütenendfäule


    Jetzt weiß ich das auch - habe diese Krankheit in der Vergangenheit auch schon beobachtet - wenn auch nicht so ausgeprägt. Womöglich hilft unser sehr kalkhaltiges Brunnenwasser? Wir gießen bei der Hitze übrigens mehrmals am Tag.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Wir gießen bei der Hitze übrigens mehrmals am Tag.

    Das schaffe ich nicht immer. Bin ich zuhause, dann ist das kein Problem, aber wenn ich in´s Büro muss, dann wird normalerweise am Abend gegossen.

    Vielleicht sollte ich das automatisieren....obwohl.....an sich mache ich das ja um vom Job abzuschalten, und jetzt ertappe ich mich dabei, wie ich schon wieder "technisch" denke. :nono:

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Habe einen Rentner zu Hause - da ist 3x täglich gießen kein Problem. Allerdings mussten wir wegen der Trockenheit den Brunnen schon nachgraben...

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!