Was hat meine Kugeltrompete?

  • Hallo Forumsteilhaber,


    ich habe auf meinem Grundstück insgesamt 6 Kugeltrompeten "verbaut", zwei vor dem Haus uns vier im Garten hinten. Diese entwickeln sich auch schön, jedoch macht mir eine vor dem Gebäude Sorgen. Wie haben den Rückschnitt im Frühjahr durchgeführt da der betroffene Baum sehr groß von der Krone her wurde, der Schnitt erfolgte bei beiden Bäumen vor dem Haus zeitgleich und auf die gleiche Länge. Nun zeigt der eigentlich immer etwas besser wachsende Baum vorne bei ca. 40-45% der Blätter Verwelkungen etc. auf (siehe Bilder). Was könnte das sein? Äste sind alle fest, nichts gebrochen oder dergleichen und auch konnten keine Schädlinge festgestellt werden (zumindest diese mit Beinchen auf der Oberfläche).

  • Wasserversorgung?

    Himmelsrichtungen?


    Es ist ja schon einige Zeit ziemlich trocken. Evtl. speichert der Boden an der Stelle kein oder weniger Wasser.


    Bei mir haben alle Pflanzen um's Haus herum zu kämpfen, einige davon würden ohne Gießkanne den Sommer wohl kaum überleben.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ausrichtung voll Norden (1,3° raus), Wasserversorgung ist gegeben, wir wässern mehr oder weniger regelmäßig - werden dass jetzt noch weiter forcieren - seltsamerweise hat der Nachbarbaum nix - dem geht's gut und er steht da wie immer...

  • Richtung Norden, da sollte der Boden nicht so schnell austrocknen. Zudem regelmäßig gegossen, damit wäre meine Theorie wohl hinfällig.


    Nährstoffe und Erkrankung würde mir noch dazu einfallen.


    Ich glaube das ist ein Fall für CSI wwi

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • werden dass jetzt noch weiter forcieren -

    unter umständen nicht zielführend . wenn , wie da steht , der baum immer stärkerwachsend war , scheint er gut (hiesse speicherfähiger standort => lehmkuhle)


    und wenn jetzt immer gut gewässert wird könnte das ein nachteil sein , nämlich zu viel wasser bei einem mediterranem baum .

    (aussehalb des wurzelballens ein testloch ausheben ?? )


    ein wurzelschädling ? vielleicht

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Noch eine Theorie, daneben steht auch eine Pflanze die nicht gerade gesund aussieht. Vielleicht hat diese die Kugeltrompete angesteckt?


    Braunfäule oder irgendwas in der Richtung?

    Das könnte erklären, warum bisher erst eine Seite befallen ist.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • eine frage : wurde der baum immer/regelmässig gewässert ?

    wenn ja , hat er letztendlich mehr blattmasse gebildet , als er mit den nicht unbedingt ausreichend (keine notwendigkeit, mir geht es ja gur ) gebildeten wurzeln in der hitzestresssituation versorgen kann

    weitere aspekte:


    der baum steht im durchzug , die gepflasterte strasse heizt auf und ein heisser hauch an der wand entlang .......


    vergleichsbilder der anderen bäume wären nicht schlecht (blattgrösse , blattmenge , standort.... )

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Hallo und schonmal vielen Dank, Vergleichsbild des anderen Baumes auf der Nordseite mach ich heute, kommt dann morgen. Die sich in der Nachbarschaft befindenden, nicht gut aussehenden Büsche sind Rhododendron, die waren an der Seite immer problematisch und werden mittelfristig ersetzt. Das Abwelken scheint derzeit (Zeithorizont der letzten fünf Tage) gestoppt, die restlichen Triebe etc. sehen nach wie vor noch gut aus...

  • hat er letztendlich mehr blattmasse gebildet , als er mit den nicht unbedingt ausreichend gebildeten wurzeln in der hitzestresssituation versorgen kann

    sieht danach aus . was zu viel war , hat er jetzt stillgelegt und für den rest scheint es zu reichen (meine theorie )

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Ich habe zwar keinen grünen Daumen, aber kann es evtl. sein, dass das Teil vom Auspuff einer Baumaschine o.ä. angeblasen wurde? Ein Buchsbaum von meiner Oma sah genauso aus, nachdem der Bagger ihm mit seinem Hinterteil mit Auspuff etwas dicht gekommen ist.

  • Elopant : guter Hinweis, jedoch in den letzten 4 Jahren keine motorisch betriebenen Geräte in mittelbarer Entfernung im Einsatz.


    Ich denke es wird sich wie von www schon beschrieben um Wassermangel handeln, ich beobachte mal weiter und melde mich ggf. - ansonsten kann hier gerne geschlossen werden.


    Besten Dank nochmals!

  • So kurze Rückmeldung - es war tatsächlich Wassermangel - wir haben jetzt die letzten Wochen etwas intensiver gewässert und siehe da, es bilden sich bereits neue Blätter an den Trieben an denen vorher abgeworfen wurde.