Reihenfolge Fliesen, Parkett, Türzarge, Edelputz?

  • Hallo zusammen,


    das Thema müsste vermutlich in mehreren Kategorieren. Falls es wo anderes besser ist, bitte verschieben.


    Was ist die normale/bessere Reihenfolge für das Anringen von Bodenbelägen (bspw. Parkett), Fliesen, Edelputz und Türzargen?


    Bodenfliesen -> Parkett (andere Seite der Tür) -> Türzarge -> Wandfliesen bzw-. Sockelfliesen (an die Türzarge angeschlossen)-> Edelputz?


    Oder erst in dem Raum wo Parkett sein soll den Edelputz aufbringen, dann Bodenfliesen im angrenzenden Raum, dann Parkett, dann Türzarge, dann Wandfliesen bzw. Sockelfliesen, dann Edelputz im gefliesten Raum? Dann ist aber an dieTürzarge auf einer Seite auf Edelputz und auf der anderen Seite ist der Edelputz an die Zarge angeputzt.


    Über Meinungen würde ich mich freuen. Vielen Dank

  • Üblicherweise sind die Wände fertig geputzt, bevor die Bodenbeläge kommen. Dann zuerst Fliesen, später Parkett, zuletzt Türzargen, ganz zuletzt werden die restlichen Sockelfliesen und -leisten an die Zargen angearbeitet.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Üblicherweise sind die Wände fertig geputzt, bevor die Bodenbeläge kommen. Dann zuerst Fliesen, später Parkett, zuletzt Türzargen, ganz zuletzt werden die restlichen Sockelfliesen und -leisten an die Zargen angearbeitet.

    Aber werden Fliesen auf den Edelputz aufgeklebt? Doch eher nicht. Dann müsste man die Bereiche mit Edelputz aussparen, ganz speziell wenn teilweise nur halbhoch gefliest wird.

  • Dann müsste man die Bereiche mit Edelputz aussparen, ganz speziell wenn teilweise nur halbhoch gefliest wird.

    Falls Du mit Edelputz irgendwas meinst, was auf den üblichen Putz aufgebracht wird, kommt er wie Tapete nach dem Fliesen. Halbhoch geflieste Wände im Türbereich sind bei solchen Anforderungen Mist. Da müssten zuerst die Wände gefliest werden bis auf die Anschlüsse zu den Türzargen, dann der Edelputz, dann Zargen, dann restliche Fliesen. Irgendeinen Übergang wird man sehen, zumal, wenn vielleicht noch Schienen als Fliesenabschluss gewünscht sind. Die Bodenbeläge müssen vor den Zargen fertig sein.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Ein Strukturputz, Feinputz, Oberputz der auf "normalen" Putz oder Trockenbauplatten anstelle von Tapete aufgebracht wird.

    Ich arbeite (im Innenbereich) idR nur mit einlagigem Verputz. Ausnahme: in den Bädern gerne eine zweite Putzschicht an nicht gefliesten Wänden.


    Auf GK-Platten würde ich gar keinen Putz draufklatschen.