Aufsteigende Feuchtigkeit in Garagenwand

  • Hallo,

    Vermutlich ist bei Erbauung der Garage das Fundamend nicht richtig abgedichtet worden denn ich habe mit aufsteigender Feuchtigkeit zu kämpfen.

    Vor paar Jahren wurde auch eine mir unbekannte graue Farbe an manchen stellen aufgetragen, der Putz fällt teilweise auch ab.


    Wie kann ich den entgegengwirken ohne jetzt neben der Wand den Boden aufgraben zu müssen.

    Abdichtung mittels Injektionen ?

    Bitte um Lösungsvorschläge.

  • Mein Tipp:


    Sockel ist weder nach vorn noch nach hinten (unter der Garage) fachgerecht abgedichtet. Und wenn da wieder erwarten doch was war ist das in den letzten 30 Jahren marode geworden. Son lange hat da nämlich keiner was dran gemacht, weil das Pflaster min. so lange liegt.


    Sinnvoll machen kann man, wenn der Weg öffentlich ist, nix und wenn der Weg privat (WEG o.ä.) ist, wenigstens von da freigraben, abdichten und Spritzwasserschutz zwischen Weg und GHarage einbauen.

    Ausserdem Entwässerungssituation prüfen (lecke RW Leitungen)


    Oder eine hinterlüftete Verkleidung davor montieren. Ist aber nur Kosmetik.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Es dürfte weder eine intakte Vertikal- noch eine Horizontalabdichtung geben.

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • woraus gemauert? wie dick womit verputz?

    Das kann ich leider nicht beantworten weil mir hierzu keine Unterlagen vorliegen.


    Teilweise sind das Salzausblühungen.


    Was für Möglichkeiten von Spritzschutz gegen Regenwasser gibt es ?