Risse Fugen und Steine Verblendmauerwerk

  • Liebe Forenteilnehmer,


    mir sind an unserem nicht unterkellerten EHF Risse in den Verblendsteinen, sowie in den Fugen aufgefallen.


    Der Wandaufbau ist wie folgt (von Innen nach Außen): Porenbetonstein, Dämmung, Luftschicht, Verblendmauerwerk. Der Bau wurde durch einen GÜ im April 2014 fertiggestellt.


    Mir sind in den letzten 2 Woche einige angerissene, bzw. durchgerissene Verblendsteine aufgefallen. Diese verteilen rund um das Haus, sind aber vermehrt in der südöstlichen Ecke anzufinden. Ich bin alte Bilder aus der Bauzeit durchgegangen und dann kann man einige der Riss auch schon sehen, alle kann ich so nicht prüfen. Warum die mir nicht vorher aufgefallen sind kann ich nicht sagen.

    Meine Frage lautet ob die Steine durch Setzungen reißen können, ohne das die Fuge auch beschädigt wird?


    Etwas Besorgniserregender finde ich einen Fugenabriss den ich entdeckt habe (ebenfalls in der südöstlichen Hausecke). Dieser führt von unter der Rollschicht eines bodentiefen Fensters im Obergeschoss bis zum Sturz des Fensters, dass genau darunterliegt. Dazu habe ich auch 4 Bilder eingestellt, die den Rissverlauf zeigen. Ein Bild aus der totalen geht leider nicht, da teilweise teile des Carports davorstehen. Meine Frage ist wie kann dieser Riss entstehen und wir dramatisch ist der?


    Ein von mir hinzugezogener Sachverständiger hat Anhand der Bilder noch keine Stellung zu dem Thema genommen.


    Für eure Hilfe bin ich sehr dankbar.


    Grüße

    Lars2006

  • Die Risse in den Handstrichziegeln dürften schon seit deren Einbau vorhanden gewesen sein.


    Den durchgehenden Riss kann man nur beurteilen, wenn man seinen Verlauf innerhalb der Fassade nachvollziehen kann. -> Skizze oder Foto.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Hallo,


    ich möchte noch ergänzen das mir aufgefallen ist, dass unter dem bodentiefen Fenster die Entwässerungsfugen fehlen. Eine Folie wurde dort verlegt. Kann das ein Grund für die Risse sein?


    ich wäre für jede Hilfe dankbar.


    Grüße

    Lars2006

  • Dass die Entwässerung / Lüftung fehlt, ist mir auch aufgefallen. Nein, für die Risse dürfte diese eher nicht ursächlich sein. Da ist eine eine örtliche Besichtigung durch eine(n) Sachverständige(n) erforderlich, der oder die sich explizit mit hinterlüftetem Mauerwerk auskennt.


    Ich halte eine Senkung der linken Seite des Sturz-Fertigteils für wahrscheinlich, aber das ist noch nicht die primäre Ursache. Vielleicht ist die Verschraubung / Verankerung nicht ausreichend angezogen gewesen? Da muss die Planung überprüft werden, wenn es eine gibt und dann die Ausführung.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Wie ist der Verblendsturz denn ausgeführt worden? Fertigteil oder mit Stahlwinkel oder mit Sturzbewehrung? Oder gar ohne alles (was auch im EFH-Bereich sehr sehr häufig gemacht wird)?