Multitool defekt , wer weis was dazu ?

  • Hallo miteinander ,

    Mein Fmm 350Q hat gestern seinen Dienst quittiert, der Motor läuft , aber es Ozielliert nix mehr , ich vermute mal es gibt keine Verbindung zw Motor und Maschinenkopf mehr , bzw die Übertragung der Rotation des Ankers wird nicht mehr auf die Werkzeugaufnahme übertragen .

    Lt Explosionszeichnung ist das alles in dem Maschinenkopf fest verbaut , ich habe aber keine Ahnung wie ich den Anker da raus bekomme ohne irgend etwas zu zerstören .

    Ich bin mir auch nicht ganz sicher , ob sich eine Reparatur lohnt , das günstigste Sologerät gibts ja schon ab 119€.

    R.B. , hast Du schon mal so ein Ding offen gehabt ?

    Weis jemand Rat ?

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Tut mir leid, so ein Teil habe ich noch nicht zerlegt. Ich kann mal schauen, ob ich eines finde, das man zerlegen kann.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Schade , ich hatte große Hoffnung , das Du schon mal so ein Ding zerlegt hast .

    Aber ist nun mal so , vielleicht meldet sich ja noch jemand anderes zum Thema .

    Wenn ich ehrlich sein soll , ich bin etwas entäuscht von dem Gerät , weil es effektiv gesehen noch gar nicht so viele Betriebsstunden hinter sich hat , aber die Gewährleistung ist trotzdem rum .

    Vermutlich wird es wohl eine Neuanschaffung werden , ich muss eben nur herausfinden , ob die vorhandenen Werkzeuge dann noch passen, weil da gibt es ja schon wieder ne neue Aufnahme .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Es gibt ja Explosionszeichnungen und Ersatzteillisten. Wenn der Motor funktioniert und in den Zahnkranz greift, dann musst Du den Getriebekopf zerlegen, für den es m. W. aber kaum Einzelteile gibt, und der komplette Kopf kostet um die 70,- €.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Es gibt ja Explosionszeichnungen und Ersatzteillisten. Wenn der Motor funktioniert und in den Zahnkranz greift, dann musst Du den Getriebekopf zerlegen, für den es m. W. aber kaum Einzelteile gibt, und der komplette Kopf kostet um die 70,- €.

    habe ich mir schon angesehen , ich bekomme nur den Motor nicht vom Getriebe getrennt,

    Ich vermute mal , der abgebildete SICHERUNGSRING verhindert das und geht beim ausbau kaputt .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ich hätte gesagt, der Sicherungsring soll nur das Rillenlager auf der Welle halten, und hat keinerlei Verbindung zum Kopf.


    Evtl kleben die Teile aneinander, oder Du hast eine Schraube vergessen zu lösen?

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .