Durchgangsmaß Haustür & passende Farbe Fensterbank

  • Zwei Sonntagsfragen zum Thema Fenster und Türen:


    1.) Wir haben eine Rohbauöffnung für die Haustür von 151 cm. Hier soll ein Teil aus Haustür und der andere aus einem festen Seitenteil bestehen. Der Fensterbauer hat uns nun für die Haustür ein Durchgangsmaß von 90 cm empfohlen. Ist das nicht etwas schmal oder schon noch OK?
    Wir haben im EG und im OG jeweils eine breite zweiflügelige Terrassentür um Möbel zu transportieren, das wäre also nicht das Argument für eine breitere Haustür. Gibt es andere? Haltet ihr 90 cm Durchgangsmaß für zu schmal?


    2.) Das Haus wird weiß (oder ein helles grau) und die Tür und Fenster Anthrazit (7016). Der Rolladenpanzer wird silbrig (keine [definition=43,0]RAL[/definition] Nummer) aber nicht grau. Die Außenfensterbänke werden aus ALU sein und ich möchte euch fragen welche Farbe ihr hier für passend haltet? Würdet ihr die Außen Fensterbänke ALU eloxiert lassen oder gegen Aufpreis auch in Anthrazit (7016)?
    Ich weiß das ist Geschmackssache aber ihr habt im Gegensatz zu mir beide Varianten schon gesehen oder ggf. sogar schon geplant bzw. bei den Bauherren hier im Forum so bestellt.


    Vielen Dank

  • Die 90cm als Durchgangsmaß wären in meinen Augen noch OK. Bedenke, dass das Seitenteil sonst zu schmal wird.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ein lichtes Durchgangsmass von 90 cm wäre sogar für Rollstühle geeignet. Für ein EFH reicht das völlig aus. Grössere Möbelbreiten sind unüblich.


    Es mag überraschen, aber das Zusammenspiel von Farben lässt sich am besten optisch überprüfen: Zeichnung, farbig angelegt, händisch oder per Bildbearbeitung. Später gefolgt von originalen Materialmustern. Das kann auch Dein Architekt!

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Danke für die Hinweise bezüglich 90 cm Durchgangsmaß.



    Es mag überraschen,

    Es mag überraschen aber mein Architekt macht mir für solche Entscheidungen keine extra Zeichnung. Er hat nur gesagt, dass es Geschmackssache ist und er ALU eloxiert nehmen würde. Es mag auch überraschen, das Zeichnungen manchmal einen anderen Eindruck vermitteln als die fertige Ausführung. Gerade deshalb habe ich auf eure Erfahrungswerte gehofft.


    Zeichnerisch macht es ja auch wenig Sinn die optische Wirkung einer 2 cm (?) hohe Außenfensterbank in einer "von vorn" Ansicht darzustellen. Da müsste man vermutlich schon von schräg oben oder innen drauf schauen und es entsprechend so zeichnen.


    Ich habe stattdessen die google Bildersuche bemüht und da scheint die Variante mit 7016 Fensterbänken schon deutlich häufiger zu sein.


    Ich vermutete einfach nur, dass ihr aufgrund eurer Erfahrung beim "Klassiker" der letzten Jahre (Fassade weiß - Fenster Anthrazit) Tipps geben könnt ob die Fensterbänke dann in 7016 oder in Alu eloxiert aus eurer Sicht harmonischer wirken.


    Oder wählen eure Bauherren eher Stein Außenfensterbänke und wenn ja in welcher Farbe bei 7016 Fenstern?


    Ich würde mich auch sehr über Tipps von anderen Bauherren freuen.


  • lichte Breite x Höhe: 1,61 x 2,09
    Türlichte: 0,94 m
    Fensterlichte: 0,39



    ---------- 15. April 2018, 14:05 ----------



    Fensterrahmen Telegrau 2 [definition=43,0]RAL[/definition] 7046
    Haus leichtes Blaugrau



    ---------- 15. April 2018, 14:10 ----------


    Nachtrag: Fensterbänke alu eolxiert. Never ever was anderes. Wie Du siehst, leben Kinder hier.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Nachtrag: Fensterbänke alu eolxiert. Never ever was anderes. Wie Du siehst, leben Kinder hier.

    Wobei ich bei [definition=43,0]RAL[/definition] 7046 wohl auch sofort zu Alu eloxiert natur greifen würde. Bei [definition=43,0]RAL[/definition] 7016 war ich mir dann nicht mehr so sicher ob da die Fensterbänke nicht besser auch dunkel sein sollten. Andererseits ist die Fassade und der Rollladenpanzer ja auch wieder hell.



    Wir haben Fenster DB703 und Alu eloxierte Fensterbänke. Bedenke das man auf dunklen Fensterbänken jedes Staubkorn sieht.

    DB703 ist ja schon dunkler als das Telegrau von Anda und somit näher an 7016. Ihr würdet euch bei den Fensterbänken wieder für den Kontrast und gegen die Fensterfarbe entscheiden?


    Wie habt ihr eure Innenfensterbänke gemacht?

  • Also ich würde aus erfahrung zusehen ,dass die haustür so breit wird ,wie nur möglich .
    Ruhig 1m oder mehr .
    Ein rollstuhl mit zusatzantrieb ist gerne mal etwavs breiter....

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Also ich würde aus erfahrung zusehen ,dass die haustür so breit wird ,wie nur möglich .
    Ruhig 1m oder mehr .

    Dann sollte man aber konsequent anders planen, denn was hilft eine breite Tür wenn hinter dieser keine Bewegungsfläche mehr vorhanden ist? oder wenn man erst gar nicht bis zur Tür kommt?
    Dann wäre auch zu bedenken, dass ein Elektrorollstuhl mit Person locker mehr als 200kg auf die Waage bringt. Allein der Rollstuhl selbst inkl. Akkus bewegt sich problemlos in einer Größenordnung um die 150kg. Aber selbst diese Modelle erreichen eher selten eine Gesamtbreite von deutlich über 70 o. 75cm (Ausnahme wären Personen die einen sehr breiten Sitz benötigen). Eine Tür mit einer lichten Durchgangsbreite von 100cm würde für einen "Rollstuhl" mit einer Sitzbreite von bis zu 70cm ausreichen. Das wäre schon XXXXL. Selbst die Elektromobile (Scooter) erreichen diese Breite nicht.


    Oben war von einer Rohbauöffnung von 151cm die Rede. Wenn man da eine Tür mit einer Durchgangsbreite von 100cm (oder mehr) einbaut, dann bleibt kein Platz für das Seitenelement, das dann sowieso fast nur noch aus Profil(en) besteht.
    Und nebenbei bemerkt, eine Tür in dieser Breite wird ein richtiges Schwergewicht, wenn sie nicht nur aus Plastik bestehen soll.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .


  • Ein rollstuhl mit zusatzantrieb ist gerne mal etwavs breiter....

    Nein, 90 cm sind völlig ausreichend, auch mit Zusatzantrieb, die mittlerweile auch ziemlich aus der Mode gekommen sind. So breite schwere Türblätter möchte doch privat niemand bewegen. Und die Bänder will auch keiner bezahlen. Wenn, dann lieber höher, das sind die Hebelarme schön kurz.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Naja, bei einem Standardmaß von 1,01 bleiben doch am Ende eh nur noch 90 als effektives lichtes Maß übrig.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Naja, bei einem Standardmaß von 1,01 bleiben doch am Ende eh nur noch 90 als effektives lichtes Maß übrig.

    deshalb schrieb ich

    Ein lichtes Durchgangsmass von 90 cm wäre sogar für Rollstühle geeignet. Für ein EFH reicht das völlig aus. Grössere Möbelbreiten sind unüblich.

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Wir haben auf das Standardmaß 1,01 10cm draufgelegt (lichte müsste ich messen..). War kostenneutral. Sind 4 Bänder.
    Ich finds angenehm. Wir haben aber auch ein Rohbaumaß von 2,01...


    Fenster sind 7016, Raffstoren auch, Fensterbänke Alu eloxiert und die Rolladenpanzer lichtgtrau

  • @Skeptiker: Deswegen schrub ich das ja nochmal, damit der Laie weiß, dass er zu unterscheiden hat. Wenn er jetzt eine 90cm Tür bestellt und der Türbauer interpretiert es als Rohmaß, dann bekommt er ein kleineres lichtes Maß und das wäre für eine Hauseingangstür doch etwas zu klein.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Wir haben 95cm... angenehm auch mit Kinderwagen.


    Ja, bei den Fenstern würden wir alles wieder genau so machen. Raffstores und Rollos sind auch db703.
    Innenfensterbänke haben wir gemischt. Küche: Nero Assoluto


    Bad: Fliesen

    Rest vom Haus: Padang dunkel


    Vor Nero Assoluto im ganzen Haus hatten wir etwas Angst weil evtl. zu dunkel. Der dunkelgraue Padang passt hier für uns perfekt.

  • Fenster sind 7016, Raffstoren auch, Fensterbänke Alu eloxiert und die Rolladenpanzer lichtgtrau

    Habt ihr die Fenster innen auch in 7016? Für welche Innenfensterbänke habt ihr euch entschieden?


    Wir haben die Fenster innen wie außen in 7016 und die Innenfensterbänke in Jura Marmor gelb poliert geplant.

  • Innen weiß und Jura Marmor grau poliert die Bänke.
    Die Fensterbänke gefallen mir nicht so, die waren ein Kompromiss und auch meiner Frau gefallen sie nicht mehr so gut..


    7016 Fenster innen stell' ich mir krass vor.. wir haben auch die Haustür innen weiß.

  • die waren ein Kompromiss und auch meiner Frau gefallen sie nicht mehr so gut..

    :bier:


    7016 Fenster innen stell' ich mir krass vor.

    Ja das stimmt schon. Trotzdem haben wir uns dafür entschieden, da wir weitgehend auf Gardinen verzichten werden und alle Wände in denen Fenster sind weiß sein werden und da ergibt das schon einen schönen Kontrast. Ich stelle mir ein Fenster auch wie eine Art Bilderrahmen vor und den kauft man meist auch nicht in der Farbe der Wand. Weiß wollten wir innen nicht, ein helleres grau als 7016 hätten wir uns aber schon vorstellen können aber da sagte unser Architekt ein Fenster ist ein Bauteil und sollte möglichst eine durchgehende Farbe haben. Aber das ist a) alles Geschmackssache und b) in 20 Jahren eh alles hässlich egal wie man es macht.


    die Fensterbänke sollen in Holz / Eiche ausgebildet werden

    Und außen?

  • Mir hat ne Freundin ( auch Archi) gesagt, innen hell, da das sonst den Raum optisch verkleinert. Bin zufrieden damit.
    Aussen wollte ich es ebenfalls nicht so krass dunkel haben. Fensterbänke sind dunkel: Theumaer Schiefer ( wunderschön!)

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Ich verfolge die Diskussion gespannt, da ich vor der gleichen Frage stehe. Fenster sind in 7016, außen und innen. Das ist optisch OK.


    Jetzt müssen noch die Rolläden mit Vorbaurolläden ersetzt werden, und die Fensterbänke. Und da ist es wieder, mein Problem.........Kein Blick für Ästhetik.
    Bei den Vorbaurolläden und den Rolladenführungsschienen kann ich mir 7016 noch vorstellen, und ich bilde mir ein, dass die Außenfensterbank in 7016 quasi als unterer Abschluss zu den Vorbaurolläden als oberer Abschluss passt. Optisch gesehen als zwei schmalere seitliche Streifen und 2 breitere Streifen oben und unten.


    Dagegen spricht, dass die Außenfensterbank als quasi horizontale Fläche stärker verschmutzt.
    Zudem wird sich diese im Sommer durch die Sonne stärker aufheizen (beim Einbau pingelig auf die Längenausdehnung achten).


    Durch Alu eloxiert könnte man diese Punkte etwas entschärfen.


    Innen sehe ich bisher noch kein Problem, da sich fast jede hellere Fläche als Kontrast eignet. Ob weiß, gelb, beige, ich finde das OK.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • R.B. : Wenn Fenster 7016 dann würde ich die Rolläden in grau machen, Fensterbank außen alu eloxiert und die Rolladenschienen (wenns denn geht) auch in 7016. Alles in 7016 käme meiner Meinung nach zu dunkel, auch die bereits angesprochene Problematik mit dem Verschmutzungsgrad von 7016 gerade auf Fensterbänken außen ist nicht zu unterschätzen!
    Wenn es dann noch edel aussehen soll kann man für Bank und Rolladen auch DB-Töne nehmen, wird aber schwierig sowas zu bekommen...

  • Durch Alu eloxiert könnte man diese Punkte etwas entschärfen.

    Bei uns wird es wohl auch darauf hinaus laufen. Auch wenn es nicht das Hauptargument ist aber Alu in 7016 gibt es bei uns nur gegen Aufpreis.


    Ich werde heute die Unterschrift leisten und damit die Elemente zur Fertigung freigeben. Aktuell wird wie folgt bestellt:


    - Fenster innen wie außen: 7016
    - Führungsschiene: 7016
    - Rollladenpanzer: silber-grau
    - Endstab: silber-grau
    - Innenfensterbank: Jura gelb
    - Außenfensterbank: Alu eloxiert


    Ich bin jetzt einfach für innen und außen mit der gleichen Logik herangegangen. Weiße Wände, dunkle Rahmen aber als zusätzlicher Ausgleich helle Fensterbänke. Mir wären in dieser Konstellation dunkle Fensterbänke dann zu gewagt, egal ob innen oder außen. Bin gestern extra noch durch ein Baugebiet gefahren und habe dort beide Varianten gesehen und muss sagen, dass die Fensterbank in 7016 nicht besser oder schlechter aussieht also in Alu eloxiert. Das ist schon beides OK.


    Wobei man auch beachten muss, dass es bei einem silber-grauen Rollladenpanzer mit der eloxierten Variante bei geschlossenen Rollladen besser aussieht als bei der 7016 Variante.

    Mir hat ne Freundin ( auch Archi) gesagt, innen hell, da das sonst den Raum optisch verkleinert.

    Kann ich nicht beurteilen. Spätestens wenn es draußen dämmrig oder dunkel ist wirken innen die Fenster größer da die dunklen Rahmen dann mit dem dunklem Glas eine Fläche bilden. Weiße Rahmen bilden dann eher eine Fläche mit der umliegenden Wand und einen Kontrast zur Glasfläche. Letztendlich aber alles Geschmackssache und mit weiß innen macht man zumindest nichts falsch.