Zählerschrank / Estrich / Feuchtigkeit

  • Hallo zusammen,


    wie wird Folgendes üblicherweise gemacht? Wird der Zählerschrank/Sicherungskasten schon fertiggestellt, bevor der Estrich (Fließestrich) reinkommt oder erst später, wenn sich die Luftfeuchtigkeit wieder normalisiert hat? Wie empfindlich sind LS-Schalter, RCDs, Relais etc. gegenüber Feuchtigkeit?


    Die Türen vom Zählerschrank geschlossen halten oder die Türen komplett weglassen, da die Türen die Feuchtigkeit sowieso nicht abhalten können. Und wenn keine Türen eingebaut sind, kann es besser abtrocknen.


    Wie sind die Meinungen?


    Vielen Dank

  • ??? Reinregnen tuts nicht oder?
    Die Teile werden auch in unbeheizte, nur überdachte, klimatisch voll schwankende Bereiche eingebaut.


    Wenn die nur IP20..44 sind, dann sind die Türen egal.

    Nachdenken kostet extra!

  • Bei einem bestückten Zählerschrank oder UV sind die Datenblätter der verbauten Teile hilfreich. Bei den typischen LS, SLS, usw. finden sich dann im Datenblatt Angaben zu Temperaturbereich und Klimafestigkeit. Diese werden normalerweise nach EN60068 geprüft, und müssen dann einer Luftfeuchtigkeit bis zu 95% widerstehen.


    Im obigen Fall dürfte somit die Luftfeuchtigkeit kein Problem sein, schon gar nicht, da sie nur für einen begrenzten Zeitraum auftreten wird, der Estrich wird ja irgendwann einmal getrocknet sein, und selbst während der Trocknung wird man ja nicht tagelang 95% Luftfeuchtigkeit haben, sondern lüften, schließlich will man den Estrich ja trocknen.


    ABER Vorsicht, bei den o.g. Prüfungen gibt es eine Einschränkung. Es darf NICHT zu Kondensation kommen. Es ist war sehr unwahrscheinlich, dass ein Zählerschrank samt Innereien in einem (temperierten) Neubau so stark auskühlt, aber man sollte das im Hinterkopf behalten. Also immer schön lüften, und wenn das aufgrund der Wetterbedingungen nicht möglich ist (so ein feuchtes Frühjahr ist dafür nicht gerade ideal), dann sollte man mit einem Trockner nachhelfen, zumindest bis das Gröbste überstanden ist.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Zählerschränke sind halt oftmals in Ecken versteckt, in denen sie stärker auskühlen können als der Rest. Seien es Nischen im Keller, oder im Flur im Eingangsbereich, oder was weiß ich.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .