UP Einhandmischer gegen AP Thermostat tauschen

  • Meine Frau möchte eine Regendusche :/  
    Wasserdruck und Menge sollten ausreichen.
    In diesem Zusammenhang möchte ich die Ideal Standard UP-Armatur , ca. 27 Jahre alt, gegen eine AP-Thermostatbatterie tauschen lassen.
    Für die Armatur gibt es keinen richtig passenden Umrüstsatz, das war irgend so ein "Zwischenmodell" hat mir der Sani mal erzählt.
    ist das ein überschaubares Projekt, oder muss großzügig freigestemmt werden?

    Grüsse Peter

  • Na ja, kommt darauf an, was man unter "großzügig" versteht. Wenn die Anschlüsse freigelegt werden müssen, geht das kaum pohne Kollateralschaden ab. Man muss ja auch noch mit Werkzeug ran, und das braucht Platz.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich kann mir nicht vorstellen, sowas ohne Aufstemmen hin zu bekommen. Ganz ehrlich habe ich solch einen Umrüstsatz in 25 Jahren Beruf noch nicht gesehen. Muß aber nichts heißen. Nach 27 Jahren neue Fliesen finde ich auch nicht schlimm.

  • Nein, dafür muss die Dusche ziemlich komplett aufgestemmt werden, es muss ja schließlich auch abgedichtet werden.


    Als Billig- Notlösung gäbe es Baumarkt- Regenbrausen die an einen Brauseschlauch angeschlossen werden können. Das Ergebnis ist natürlich ein anderes, als mit einer richtigen Lösung.

  • Duschwanne -> gibt ohne Zusatzaufwand gleich ein Fußbad bei verzögertem Ablauf.


    Genau genommen sind einige Themen offen.
    Wie soll denn die Regendusche angeschlossen werden? neu AP
    Wie ist es bisher angeschlossen? UP oder AP über Winkel?

    Nachdenken kostet extra!

  • Bodeneinlauf ist [definition=1,0]DN[/definition] 100.
    Vor 27 Jahren gab es noch keine Duschboards und Schlitzrinnen für bodengleiche Duschen.
    Mein Flisör hatte schon mal eine Schwimmbaddusche gefliest, daran haben wir uns orientiert :thumbsup:


    Dass man da zwei bis vier Fliesen ausstemmen muss war mir klar, sind 30/30 ich hoffe mal dass zwei reichen.
    Abdichtung an der Wand gibt es nicht. Flüssigabdichtung mit Gewebestreifen wurde damals nur ca. 10 cm hochgezogen.
    Das war schon mehr als damals bei den wenigen gefliesten Duschen üblich, da wurde nämlich (in der Provinz) eigentlich NIX extra abgedichtet.


    Umgebaut werden soll von UP Einhand auf AP Thermostatbatterie. steht aber auch schon im Eingangstext.

    Grüsse Peter