Sanierung Gäste-WC

  • Hallo,
    >
    Ich plane die Komplettsanierung eines Gäste-WC mit einer Grundfläche
    von etwa 2,0 qm. Alte Fliesen (Deckenhoch) müssten entfernt werden, neue
    Fliesen bis 1,50 Höhe gefliest werden sowie alle Sanitärkomponenten wie Hänge
    WC, Waschtisch, Mischbatterie und Heizkörper erneuert werden. Bei den Fliesenarbeiten handelt es sich um ca. 10 qm.
    Könnte mir jemand eine grobe Preisvorstellung für diesen Umbau nennen. Es ist von einer durchsnittlichen Materialqualität (Standard) auszugehen.


    Beste Grüsse
    Sanilog

  • Das einfachste wird wohl sein , Ortsansäßige Handwerker einladen , das geplante Vorhaben erläutern und ein Angebot erbitten .
    Das wären Fliesenleger , Sanitärinstallateur und evtl Elektriker .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • In B bieten schon länger eine Reihe von Sanitärinstallateuren Badsanierung als Komplettleistung aus einer Hand an. Einige Betriebe haben eigene Fliesenleger und machen auch eine echte Planung. Das ist mit Blick auf die wenigen beteiligten Gewerke und die Koordination nur innerhalb einer Firma eine sehr sinnvolle Lösung. Bei kleineren Objekten ist das die einzige halbwegs wirtschaftliche Vorgehensweise. Und die vollen Architektenleistungen will doch eh keiner zahlen.

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Ich bezweifel mal , das es für ne Badsanierung eines Architekten bedarf

    :sarkasmus: ... gebaut wird doch schon immer von qualifizierten Fachhandwerkern, die wissen was sie tun, die brauchen keine Planung! :sarkasmus:

    Einige Betriebe ... machen auch eine echte Planung.

    Und so meinte ich das auch.

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Solche Firmen haben wir in MD auch.
    Lieschen Müller ist doch total überfordert, wenn sie für eine Badsanierung Installateur, Elektriker, Fliesenleger und Maler koordinieren soll. Niemand verlangt dafür einen Architekten, aber einer muss es planen, auch wenn da einige schon wieder mit den Augen rollen.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • OK soweit, das ich mir Entsprechende Angebote über Handwerksfirmen einhole war mir schon klar. Ich dachte es hätte jemand aus eigener Erfahrung einen groben Budgetrahmen was mich bei solchen Angeboten erwartet, Dachte es gibt so Art „Faustformel“ in der Branche. Wenn ich von normaler Qualität spreche dann meine ich eher Ideal Standard.


    Gruß
    Sanilog

  • Auch wenn Deine präferierte Firma den Begriff Standard im Namen trägt, hat sie ein breit gefächertes Spektrum und sagt nichts über Deine Preisvorstellungen aus. Auch wissen wir nicht, wie Dein jetziges Bad beschaffen ist und ob beim Fliesenabstemmen die Küchenwand gleich mit einstürzt oder ob die Friatherm-Steigleitung beim Anschluss der neuen Installation das Zeitliche segnet.
    Wenn wir jetzt Zahlen zwischen 3 und 23 Tausend in den Ring werfen, ist Dir nicht gedient.
    Ein Installateur kann aber sehr wohl vor Ort die Risiken einschätzen und hat damit eine wesentlich höhere Treffsicherheit.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Bitte nicht vergessen, der TE möchte kein Badezimmer sanieren, sondern ein simples Gäste-WC mit 2m2. Für die paar Spatzen braucht es keine Kanonen.


    Angebote einholen ist sinnvoll, ich vermute nämlich, dass die Preise sehr stark schwanken werden. Es wäre gut wenn man eine Firma findet, die alles aus einer Hand anbieten kann, denn wenn sich ein halbes Dutzend Handwerker diesen Auftrag teilen sollen, wird jeder einen deutlichen Kleinauftrags-Aufschlag verrechnen, wenn er überhaupt den Auftrag annimmt.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Aus unserem Angebot für die Bäder vom Anfang diesen Monats:


    Waschtisch Frischwasseranschluss = 367,-€
    Waschtisch Abwasseranschluss = 195,-€
    Halterung = 61,-€
    Montage 3,5h zu 54€ brutto = 189€


    Preis für einen gefälligen Waschtisch kannste dir im Netz suchen.


    WC-Frischwasseranschluss = 251,-€
    WC-Abwasseranschluss = 128,-€
    Unterputzspülkasten inkl. Vorwandelement = 276,-€
    WC (Ker*m*g Vitelle) inkl. Montage = 755,-€


    Das wären addiert rund 2.200 Euro (zzgl. Waschtisch).


    Die alten Fliesen entfernen dürfte wohl maximal 2h in Anspruch nehmen, was in unserem Fall dann 110€ Stundenlohn ergäbe. Wie lange und aufwändig anschließend die Flächen bearbeitet werden müssen, um neue Fliesen aufbringen zu können, kann ich natürlich nicht einschätzen. Wenn da z.B. noch schön dieser Dickbettmörtel drunter sitzt, würde ich mir wohl die Mühe machen, den abschlagen zu lassen, um zusätzlich Raum zu gewinnen - das dauert aber zusätzlich und kostet natürlich. Bei 10m² würde ich mal vorsichtig 4h ansetzen, wenn man so sorgfältig arbeitet, dass die darunterliegende Mauer halbwegs heile bleibt. Das wären dann weitere ~220€.
    Und natürlich müssen die alten Sanitärgegenstände zunächst demontiert und entsorgt werden.


    Anschließend muss dann neu verspachtelt/verputzt werden, ggf. Elektrik neu gemacht und natürlich neu verfliest werden. Gönnst du dir dann noch einen Waschtisch-Unterschrank/Spiegelschrank aus dem Medizin Sanitärfachhandel kommt vermutlich nochmal ein nettes Sümmchen drauf. All in würde ich jetzt mal etwa 4.500-5.000 Euro schätzen, aber dabei bitte im Hinterkopf behalten: Ich bin Laie!

  • Die Frage ist so wohl kaum zu beantworten. Ein Anruf bei einer Sanitär-Firma kann Dir aber bestimmt weiter helfen. Die Handwerker haben in er Regel so viel Erfahrung, dass sie aufgrund Deiner Angaben zumindest eine Vorab-Schätzung machen können. Einen definitiven Preis bekommst Du aber sicher erst nach Besichtigung durch den Handwerker.


    Bei unserem Umbau vom Gäste-WC habe ich einen guten Handwerker vor Ort gefunden, der auch mit den auftretenden Problemen unseres Hauses (Altbau) umgehen konnte. Ist zwar teurer als wenn man es in Eigenregie macht, aber dafür auch fachmännisch.