vxg 44.20-6 3 Ventil , für was wird das verwendet ?

  • Eigentlich sagt ja die Überschrift schon alles .
    Ich würde gerne wissen für was dieses Ventiel verwendet wird und wie die funktionsweise ist .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Im einfachsten Fall kann man es als Umschaltventil verwenden, beispielsweise um einen Kessel auf Heizkreis oder WW-Speicher zu schalten, oder durch den variablen Hub, und somit Durchfluss, auch zum Mischen.


    Ich habe Dir das Datenblatt angehängt, daraus ist die Funktionsweise ersichtlich.


    A6V101031043.pdf

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Tante Google meint zwischen 100,- € und 150,-€ + MwSt. Die gefundenen Anbieter kenne ich jetzt aber nicht genauer.
    Aufwand für den Austausch hängt von der Einbsusituation ab.


    Im Büro habe ich sicherlich noch eine Liste des Herstellers, aber die dort gelisteten Preise haben mit den typischen Straßenpreisen nicht viel gemeinsam.


    Achtung! Musst Du das Ventil ersetzen oder eine evtl.aufgesetzte Antriebseinheit? Das Ventil selbst geht wohl eher selten kaputt, ist schließlich einfache Mechanik.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

    Einmal editiert, zuletzt von R.B. ()

  • Ich habe so ein Ding noch rumliegen , und wollte nur ein paar Infos dazu , ob man das evtl irgendwann mal noch brauchen könnte .
    Ich habe zumindest eine sehr spezielle Heizungsanlage im Haus .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Wenn in Deiner Heizungsanlage genau dieses Ventil verbaut ist, dann würde ich es als Ersatzteil zurückhalten, auch wenn die Wahrscheinlichkeit, dass die Mechanik defekt wird, eher gering ist. Nach xx Jahren ist aber alles möglich.
    Es gibt zwar viele verschiedene Mischventile und Hersteller, aber ein 1:1 Austausch geht einfacher vonstatten als wenn man ein anderes Ventil anpassen müsste. Meist hakt es dann an wenigen Millimetern, was um so ärgerlicher wird, je mehr das Teil in einer Therme o.ä. (versteckt) verbaut ist.


    Ist in Deiner Anlage nur "irgendein" Mischventil verbaut, dann kannst Du auf eine große Auswahl zurückgreifen. Preislich liegen die dann als DN20 oder 25 irgendwo ab 25,- € bis 30,- € + MwSt. aufwärts und ein Antrieb dazu um die 50,- € + MwSt. Da kommt es dann auf Typ/Modell und Hersteller an.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

    Einmal editiert, zuletzt von R.B. ()