Blei für Anschlüsse, muß das jetzt vorbewittert sein?

  • Hallo Kollegen


    Beim DDE wurde uns gesagt das man kein normales Saturnblei mehr nehmen dürfte sondern das man nur noch vorbewittertes Blei nehmen dürfe für Nockenblei
    Ist da was dran?


    Dann ist das völlig an mir vorbei gegangen...


    Gruß Holger

  • Hat der DDE sich denn auf eine UVV bezogen? Blei ist mit Handschuhen zu verarbeiten. Von vorbewittert steht da nix.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Mag mir entgangen sein aber nö steht da nicht.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • die Suche nach vorbewittertem Blei bei gockel ergab keine shopping ergebnisse , vermutlich kann man´das nicht mal kaufen .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ich hab im entsprechenden Regelwerksteil nachgesehen, keine Ahnung auf welches Regelwerk die Aussage sich bezieht. Die ist seit 2003 nicht mehr geändert worden und in der überarbeiteten Fachregel für Metallarbeiten ist auch nichts enthalten. Kann es sein, dass die vielleicht den ZVSHK meinen? Da habe ich nur noch eine alte, vermutlich nicht mehr aktuelle rumfliegen.


    Es ergibt technisch doch auch keinerlei Sinn, diese Aussage. Warum sollen Bleinocken, die ja eh kaum bewittert sind, vorbewittert sein müssen? Normale Bleideckungen hingegen nicht?

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Es dürfte nur noch das Vorbewitterte genommen werden weil beide Seiten eine Oxydschicht haben müssten...
    Ich habe davon auch noch nie was gehört...
    Ich habe irgendwann mal so ein Blei verarbeitet, die Rolle war viel dunkler beidseitig und auch gefühlt viel Glatter...
    Sah toll aus aber soll wohl auch teurer sein...

  • Es dürfte nur noch das Vorbewitterte genommen werden weil beide Seiten eine Oxydschicht haben müssten...

    Ja ne ist klar.... Ist vermutlich auch beidseitig bewittert wa... Lieber die richtige Stärke in Abhängigkeit der Einzellängen - als so ein Quatsch...

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Wäre mir auch neu, oder ich habe es auch übersehen.... Aber wir verarbeiten auch lieber das Ven.. Blei ( vorbewitterte ), weil es gegenüber der blanken Version den Vorteil hat, das sich keine Bleischlieren bilden ( macht das Blei + zwar auch nicht, leuchtet mir aber zu sehr )