Ruine zum Leben erwecken

  • Hallo Fachleute,


    ich möchte mir bei Euch einen Rat abholen (aber bitte nicht den "Abreißen bitte") was man mit solch einem Gebäude machen kann. Es handelt sich um einen alten Getreidespeicher welchen ich in ein Wohnhaus umbauen möchte. Inspiration ist auch in der Anlage zu finden.


    Mir ist klar, dass das viel Arbeit ist aber es sind ja nur noch Außenmauern da. Es gibt auch keinen Betonboden und kein Dach(-stuhl) mehr, so dass bis auf die Außenmauern alles neu gemacht wird.


    Was die Außenmauern angeht so stellt sich für mich die Frage wie man diese reinigen, reparieren, erneuern kann. Ins besonders, wenn der untere Teil als Mischwand zu sehen ist.


    Als großes Ziel ist ein so genanntes Chalet in H-Form bei dem der Kornspeicher das "Alte" und ein größerer moderner Neubau das "Neue" darstellen soll. Das [definition=52,1]Grundstück[/definition] hat 2.400m² Größe und ist somit eigentlich ideal.


    Freue mich auf die Ansichten.


    LG


    Daniel

  • Wenn die Bausubstanz noch OK ist, dann kannst Du deine Phantasie Galopp laufen lassen. Dein erstes Beispiel wäre eine Richtung. Das zweite Beispiel eher nicht, weil das dürfte ein Holzhaus sein und die Riesen Bude mit Holz einpacken ist nicht so gut. Man kann Fenster größer machen, man kann den Putz weg machen und einen auf Alt machen usw... Alles ist möglich. Das Beste ist eine/n ArchitektIn zu suchen und mit ihm/ihr mal bei einem Glas Wein/Bier/Whisky mal zu spinnen und die Phantasie spielen lassen. Im Prinzip hängt alles nur vom Geld ab.

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Off-Topic:

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Das Gebäude steht in der Nähe von Raškovice bei Ostrava?
    Das hieße: Baurecht, Normen, Vorschriften = nach tchechischem Recht ?
    Somit können wir uns hier wahrscheinlich nur über Gestaltung, Design, Entwurfsvarianten usw. austauschen, ohne Berücksichtigung von Vorschriften, Normen usw.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • Freue mich auf die Ansichten.

    Umsichten wären interessant.


    Mich würde interessieren was da außen rum ist. Blick auf eine liebliche Flußaue inkl. röhrendem Hirsch (zur Brunftzeit) oder Autobahnzubringer/ Industriegebiet?


    Finanziell mag so etwas in Tschechien vielleicht für kleines Geld zu bekommen sein. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass auch die Bausubstanz des noch stehenden Teils recht dürftig sein könnte. Die Mauerkronen scheinen schon länger freizuliegen, es blüht, es wächst dort munter. Das zu sichern und fachgerecht zu sanieren, so dass es auch später dauerhaft tauglich ist dürfte wohl teurer sein als das Dingens umzuschmeißen und was Neues da hinzubauen.


    Wichtig wären auch Infos zur gepl. Nutzung. Sehe ich die avisierte Größe, so fehlt mir im Auenblick ein wenig die Phantasie wer da mit wie vielen Leuten einziehen könnte. Großfamilie nebst Dienerschaft? Hotelbetrieb? Tagungszentrum? Wobei wir dann auch schon wieder beim Umfeld wären...geht da so etwas vernünftig?

  • wenn die tschechen da noch nichts draus gemacht haben ,dann dürfte das ding ziemlich tot sein.
    Raskovice ist schon eine geile gegend.
    Und das bier aus der nachbarschaft ist auch nicht schlecht.
    Und die koreaner mit ihrer autofabrik haben schon einen wirtschaftlichen ruck zu stande gebracht .tatra ist auch nicht weit..... nicht die berge :D

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Im Zweifel kann mann auch eine Haus in Haus lösung finden. Für die Reinigung des Außenmauerwerks gibt es mittlerweile sehr gute Firmen die hier unglaubliches Leisten, nur bitte nich mit Sanstrahlen und so.
    Ich finde das Projekt spannend und hoffe auf ausreichend gute Bausubstanz.
    Hier ist eine sehr genaue Bestandsaufnahme sehr wichtig um nicht Im Nachgang von den ganzen Nachträgen erschlagen zu werden. An der Elbe hat man auch noch unerwartet die Gründung verstärkt bei diesem schicken Konzertsaal ;-)
    Unter günstigen Vorrausetzungen und guter Planung, kann hier sicherlich etwas sehr schöne entstehen

  • Raskovice ist schon eine geile gegend.
    Und das bier aus der nachbarschaft ist auch nicht schlecht.
    Und die koreaner mit ihrer autofabrik haben schon einen wirtschaftlichen ruck zu stande gebracht .tatra ist auch nicht weit..... nicht die berge

    komando zurück.


    es handelt sich nicht um Raškovice in Mähren .
    also gilt das , was ich geschrieben habe nicht.


    es ist eine provinzgegend in der elbebene ... GPS: 49°57'32.63"N 15°38'40.13"E


    Mapy.cz

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • es handelt sich nicht um Raškovice in Mähren .


    es ist eine provinzgegend in der elbebene ... GPS: 49°57'32.63"N 15°38'40.13"E

    Da hat aber einer gute Augen. Dass es 2 Ortsteile von R gibt, hatte ich auch auf dem Schirm, aber meine Suchergebnisse zeigten das elbnahe R. nicht an.

    Gruß
    Holger
    --
    Früher, da war vieles gut. Heute ist alles besser.
    Manchmal wäre ich froh, es wäre wieder gut.
    (Andreas Marti; Schweizer)

  • Da hat aber einer gute Augen

    das nicht .
    aber etwas hintergrundwissen und ortskenntnis :D
    Raškovice in Mähren liegt auf "meinem weg zum ende der welt" .eine solche ruine direkt an der strasse wäre mir wahrscheinlich aufgefallen , wobei sie nicht direkt in R. liegt , sondern an dem ausgeschilderten fahradweg dorthin. die nummer dieses radweges führt aber nach mittelböhmen .
    und Raškovice in Mähren hat keine ortsteile "ober-" und "unter-" (horni,dolni)

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • ganz schwierige geschichte .


    durch ein scheinbar niedriges lohnniveau sind bauleistungen für unsere verhältnisse billig .


    ein ausreichendes angebot an bauland macht das ganze auch nicht vergleichbarer

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer