Spinnen und Luftfeuchtigkeit

  • Angeregt durch das Thema hier:


    Zitat von Skeptiker

    1. Spinnen sind ein Zeichen hoher Luftfeuchtigkeit: Artikel von Zeit online. Hohe Luftfeuchtigkeit ist ein Umstand, der aus trockenem Holz ein ideales Biotop für holzzerstörende Pilze macht. Viele Spinnen im Keller sind also allenfalls ein Indikator für eine hohes Gefahrenpotential für Bauholz. Sinnvoller wäre es, die aktuelle Feuchtebelastung von Wänden und Holz zu messen, als auf Spinnenorakel zu setzen.


    Der Artikel ist leider, für nicht registrierte, nicht lesbar.
    Gibt es den vielleicht in irgendeiner Form woanders.


    Ich frag mich desöfteren mal warum eine Spinne Ihr Netz gerade in der Ecke und nicht andere Ecke hinmacht.
    und ob Spinnen ein Indiz für Gesundes Raumklima sind oder eher für schlechtes. Ist ja auch nicht immer Holz mit im Spiel.


    Wenn binnen 3 Jahre keine Spinnweben aufn Kriechspeicher gebildet wurden, spricht das dann wahrscheinlich für eine gute Luftdichtigkeit, sofern Spinnen Zeichen für Luftfeuchtigkeit sind.


    Dann meine ich beobachtet zu haben dass zur Kalten Jahreszeit die Spinnen auf der Lauer sind um rein zu kommen, Tür auf, krabbel krabbel rein :)


    Was ist eure Meinungen zum Thema Spinnen? Gibt es da Wissenschaftliche Belege für, dass die Spinnen anzeichen, für was auch immer sein können?

  • Spinnen bauen ihre Netze wohl dort wo sie auch Beute erwarten.
    Mir ist beispielsweise aufgefallen, dass an meinen Außenkameras, aufgrund der integrierten IR Leuchten für Nachtbetrieb, vermehrt Fliegen und Käfer unterwegs sind. Es dauerte nicht lange und die ersten Spinnweben hingen vor den Kameras.
    Selbst Vögel haben schnell festgestellt, dass es dort anscheinend Beute gibt. Die Meisen im Umkreis fliegen die Kameras gezielt an.


    Im Winter dürften beheizte Wohnungen zwar ein angenehmes Klima liefern, aber wenig Beute.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich finde immer mal wieder - wenn ich denn mal hinab steige - in unserem Kriechkeller an der Decke verschimmelte Spinnen.
    Wenn die Viecher intelegent genug wären, auf Feuchte zu reagieren, würden sie ja wohl solche Umgebung meiden.


    DIe Reste alter Schalhölzer, die da rumliegen, sind nicht mehr im Originalzustand, aber auch nicht weggemodert.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • @Ralf:
    Vielleicht verschimmeln die Spinnen dort ja deshalb:

    Das mit den fehlenden Spinnen auf dem Kriechspeicher kann bei älteren Gebäuden auch Zeichen für PCP-Imprägnierung sein.

    ...wenn ich es auch für Dich nicht hoffen mag. ;)

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • Ich hab ein bisschen beim dlf in Forschung aktuell gesucht. Da gibt es haufenweise spannende Infos über Spinnen, aber dieses Thema vonDir war nicht dabei.


    bytheway: Viele Fledermäuse holen sich ihre Insekten bei den Straßenlaternen. Da bei der LED Technologie wohl andere Wellenlängenzum Tragen kommen, fällt diese Futterquelle weg und es werden Wege gesucht, dass die Flattermänner genug zu futtern haben.
    stadtbeleuchtung-led-licht-verwirrt-fledermaeuse.676.de.html?dram:article_id=374042

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung