Rohkies als Frostschutz/Tragschicht?

  • Hallo zusammen,


    ich habe bei meinen Gartenbauprojekten (Pflaster, Terrasse) bisher brav ausgehoben, Recyclingschotter 0/45 eingebracht und verdichtet und darauf den Oberbau. Nun besteht mein Untergrund aus bestem Rohkies, rings um meinen Wohnort befinden sich 5 Baggerseen, wo dieser Kies abgebaut und verarbeitet wird.


    Mir erscheint dieses Vorgehen mit der Zeit immer unplausibler. Zuerst gutes Naturmaterial wegfahren, um dann ein Abfallprodukt einzubauen. Beides sind ja Korngemische 0/xx mm. Der Rohkies lässt sich gut verdichten und das Regenwasser rauscht geradezu durch. Die Qualität des Recyclingschotters ist wechselhaft, tw. Holz und Plastik darin, und je nach dem wie der Radlader in die Halde fährt mal nur große Brocken oder nur Staub.


    Was meint Ihr dazu? Muss unter ein Gartenmäuerchen unbedingt die zertifizierte Schottertragschicht oder wäre auch der verdichtete Rohkies nicht mindestens genau so gut?

  • Wenn dein Boden nicht frostgefährdet ist, braucht auch keine Frostschutzschicht - bzw ist dein natürlicher Boden ja eine.
    Als Schottertragschicht (STS) im Straßenbau meines laienhaften Wissen nicht zulässig, aber da wo ich ursprünglich herkomme (Niederbayern, an der Isar) baut man auch private Einfahrt üblicherweise mit "Bergkies".

  • Rohkies heißt erstmal nicht viel, außer das eben ein ordentlicher Anteil Kies (2-6 mm) enthalten ist. Der Lehmanteil kann trotzdem so hoch sein, dass das Material nicht frostsicher ist. Meistens liegt auf dem in der Kaltzeit abgelagerten Kies entweder Löss oder Hochflutlehm, der vor dem Auskiesen abgebaggert werden muss.
    Wenn bei Dir tatsächlich Kies/Sand mit geringem Schluffanteil ansteht ist es ok. Wenn der Lehm die Kiesporen weitgehend ausfüllt ist es nicht ok.

  • Hab mal das Bodengutachten herausgeholt:


    Zitat


    Unter einer 0,3 - 0,4m starken Mutterbodenschicht folgen 0,4 - 1,5m mächtige, stark schluffige Sandböden (F3 V2) ...


    Anschließend stehen kiesige Sande bzw. sandige Kiese (F1 V1) bis zur Erkundungsendtiefe [...] an.


    Die Schicht direkt unter dem Mutterboden scheint also ungeeignet zu sein und ich komme um's ausheben nicht herum; könnte aber mit dem Kies aus den unteren Schichten auffüllen?