Wie heißt dieses Teil? Waschbeckenverschluss oder doch ganz anders?

  • Ablaufgarnitur, Ablaufventil, da solltest Du fündig werden.


    Ob man die Schraube einzeln bekommt? Ich glaube das sind übliche M6 Schrauben mit ca. 5cm Länge. (gerade nachgeschaut, von HG gibt es eine in Kunststoff, die könnte passen). Ansonsten komplett austauschen, wird einfacher und billiger.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

    Einmal editiert, zuletzt von R.B. ()

  • Danke an euch!


    @ R.B. Die Schraube lässt sich leider nicht lösen, die ist fest verbunden mit dem Deckelchen. Das Deckelchen lässt sich auch nicht öffnen. Das wäre meine erste Wahl gewesen. Also einfach eine neue Schraube anbringen.


    Unter deinen Bezeichnungen hab ich einiges gefunden, aber leider viel zu viel. Ich brauch ja nur den Stopfen neu. Inzwischen weiß ich auch, wie das Teil heißt. Auf "Stopfen" muss man erstmal kommen :-)


    @ alfred1. Danke. Ja, viele Excenterstopfen im Angebot. Ich such noch nach dem richtigen. Auch im Hinblick darauf, dass wir noch 4 weitere Waschbecken haben, die evtl. das gleiche Problem mit der blöden Kunststoffschraube aufweisen werden in naher Zukunft.


    VG an euch beide, Morgaine

  • @ alfred1. Danke. Ja, viele Excenterstopfen im Angebot. Ich such noch nach dem richtigen. Auch im Hinblick darauf, dass wir noch 4 weitere Waschbecken haben, die evtl. das gleiche Problem mit der blöden Kunststoffschraube aufweisen werden in naher Zukunft.

    Hat nix mit dem Waschtisch zu tun, sondern mit der verbauten Armatur. Im Regelfall passt 08/15 aus dem Baumarkt...

  • Auf "Stopfen" muss man erstmal kommen


    Ich hatte noch "Flügelstopfen" im Gedächtnis, aber das dürfte keine offizielle Bezeichnung sein.


    Um die Einzelteile mache ich mir keine Gedanken mehr. Irgendwann habe ich mir ein paar komplette Garnituren gekauft und im Keller eingelagert. Wenn eine Probleme macht, dann tausche ich sie komplett aus. Dann sind auch alle Dichtungen neu und ich habe wieder für xx Jahre Ruhe. Der Kram hält ja unter normalen Umständen einige Jahrzehnte.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • @ Alfred: @wasweissich


    Oh ja? Dann mach ich mich morgen auf zum Baumarkt. Wenn das so einfach ist. Ich wusste nicht, dass solche Stopfen genormt und überall erhältlich sind.


    @ R.B.
    Kann dich verstehen. Die Dichtungen werden aber doch nach jahrelanger Lagerung auch spröde, auch bei NIchtbenutzung oder? Also einen Vorrat von Dichtungen in allen Größen. Das scheint mir sinnvoll.

  • Mit den Jahren leidet auch die Optik, und wenn ich mich richtig erinnere, dann haben die Garnituren nur um die 10,- oder 15,- €/Stck. gekostet.
    Erfahrungsgemäß gibt es Probleme grundsätzlich an Wochenenden oder Feiertagen. Ich habe schon Sabotage durch meine family vermutet, aber das hilft ja nichts, wenn es irgendwo tropft, dann kann ich schlecht sagen, wir warten bis Montag oder bis nach Weihnachten. ;)


    Also habe ich mit der Zeit im Keller verschiedene Dinge eingelagert, Siphons, Dichtungen usw.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Seit wir unseren Altbau (ehemaliger Bauernhof) samt Inhalt entsorgt haben, habe ich beschlossen, nie mehr Platz im Überfluss (sei es Keller oder Speicher) haben zu wollen.
    Aber ich gönne Dir Deinen Keller, wenn Du Spaß dran hast... ^^

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!