Dachsanierung / Neu-EIndeckung -> Wand / Dachschräge hat sich gesenkt

  • Hallo Community,


    gerade hat mir meine Frau ein Bild per per Whats App geschickt.
    Wir haben seit gut 2 Wochen Handwerker / Dachdecker bezüglich unseres Dachs da.
    Es geht um eine Neueindeckung, doppelte Auflattung mit neuer Dämmung, Aufschieblinge für den Dachüberstand und die nötigen folgenden Arbeiten.


    Nun hat sich in einem Raum unter der Dachschräge ein großer Riss gebildet der anscheinend die komplette Dachschräge betrifft.
    Ich schreibe von Arbeit aus diesen Post und schau mir heute Nachmittag alles genau an inklusive Dachstuhl.


    Balkenwerk / Dachstuhl wurde nicht gewechselt.


    Die zu sehende Dachschräge ist eine Gipskartonwand mit Latten unterfüttert.


    Meine allgemeine Frage ist nun:


    Wir gehe ich vor? Natürlich zeige ich es dem Dachdecker. Die momentan nicht vor Ort sind.
    Ich kann davon ausgehen, dass dieser Schaden vom Dachdecker zu beseitigen ist? Wie ist hier die Grundlage?


    Danke Euch
    TSAL

  • Hallo,


    was wurde denn genau ausgeführt? Wurden die Balken begradigt ( Kanthölzer aufgeschraubt ) ? Oder evtl. eine Gefachausmauerung entfernt? Bei den vorab genannten Arbeiten können solche Risse entstehen.

  • Also es wurden alte Ziegeln entfernt sowie die alte Lattung und Dämmung.
    Anschließend wurde die Unterspannbahn sowie doppelte Lattung für die neue Dämmung auf die Sparren aufgebracht.
    Dann die Lattung für die Ziegeln und die Aufschieblinge für den Dachüberstand.

  • doppelte Lattung

    ? Was kann man sich darunter vorstellen?


    Wird vermutlich in Folge der Demontage der alten Lattung passiert sein oder wie @Elopant schon sagte beim Aufschrauben der Hölzer für die Aufdopplung.


    Wo bez. wie ist denn die Luftdichtigkeitsebene verlegt? Vermutlich wird der DD einen Maler beauftragen, der den Schaden beseitigt.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Guten Morgen,


    der Dachdecker ist der Meinung, dass folgendes passiert ist.
    Auf jeden Sparren wurde ein neuer Balken aufgeschraubt. (denke 100x100mm)
    Die Sparren von damals sind natürlich alles andere als gerade und einheitlich.
    Durch das Aufschrauben wurde der alte Sparrenan den neuen rangezogen. Somit hat sich die Dachschräge in dem Bereich gehoben.
    Der Riss ist nur in diesem Bereich zu sehen. Theoretisch müsste nur der Spalt gefüllt und der Übergang gespachtelt werden.


    Ist das ein Schaden den der Dachdecker beseitigen muss oder sind das Folgen die zu erwarten sind von einem Dachstuhl aus dem Jahre 1976?

  • Die Sparren von damals sind natürlich alles andere als gerade und einheitlich.

    Ist das ein Schaden den der Dachdecker beseitigen muss oder sind das Folgen die zu erwarten sind von einem Dachstuhl aus dem Jahre 1976?

    hallo
    zu 1. 1976 wurden sparren/dächer auch schon mit l/300 beschränkung der durchbiegungen dimensioniert


    zu 2. sei glücklich und froh wenn das nur an einer stelle passiert ist, ( ich vrermute aber, dass da noch mehr risse in den alten gipskartonplatten auftreten werden.)


    gruss aus de palz

  • Moin,


    der Dachstuhl hat sich nicht gesenkt, er hat sich, da die Last der Eindeckung fehlt, gehoben.
    Selbst wenn der DD die Balken seitlich oder oben anschraubt, glaube ich nicht, dass dadurch der Sparren deutlich nach oben gezogen wird. Eher wird das neue Kantholz wegen des geringeren Querschnitts nach unten gezogen.
    Passieren kann soetwas auch, wenn der DD erst die eine Seite vollständig abdeckt und dann erst die andere nach in paar Tagen. Für mich ein Zeichen, dass der Dachstuhl nicht überdimensioniert ist.


    Grüße


    stefan ibold

    DDM und öbuv Sachverständiger der HWK Bielefeld

  • Das ist doch der Übergang senkrechte Wand unten zur Dachschräge. Zu sehen ist eine Sollrissfuge mit Acryl.
    Mal sehen wie das aussieht, wenn wiedé komplett eingedckt. Da kann der DD nix für. Normale Verformung infolge Last bzw keine Last...

    Nachdenken kostet extra!

  • Wenn man darüber nachdenkt sind eure Begründungen alle sehr sinnvoll.
    Vermutlich ist der "Riss" hinzunehmen und einfach auszubessern.


    Wie würdet ihr den Riss schließen?