Aluminium Fensterbank nicht bündig zur Laibung wegen Jalousienführung

  • Hallo zusammen,


    ich habe ein Problem. Ich habe an der Außenfassade Riemchen. Ich habe mir neue Fenster bestellt und auch diese einbauen lassen. Nun habe ich für diese Fenster Aluminium-Fensterbänke bestellt (zuerst nur eins, zum Glück!). Ich habe hierfür das Maß zwischen den Riemchen der Außenöffnung genommen. In diesem Fall 1050 mm. Ich habe heute die Fensterbank erhalten und wollte ausprobieren ob es passt und siehe da, die Jalousienführung steht um ca. 1 cm auf der einen Seite und ca. 1,5 cm auf der anderen vor, so dass die Fensterbank nicht an dem Anschluss unterhalb des Fensters angebracht werden kann. Hier mal ein Foto:


    Wie man sehr schön sehen kann geht die Jalousienführung komplett runter und steht zudem von den Riemchen etwas ab.



    Deshalb meine Frage: Was macht man in so einem Fall? Nimmt man das Maß zwischen den beiden Jalousienführungen und füllt recht und links dann irgendwie auf zum Beispiel mit Fugendichtband? Ich sehe hier folgende Möglichkeiten:


    1) Das Maß, wie bereits oben erwähnt, zwischen den Jalousienführungen nehmen und rechts und links zwischen Riemchen und Klinkerabschluß der Fensterbank mit Fugendichtband arbeiten


    2) Die Jalousienführung so weit "abschneiden" bzw. kürzen, dass diese bündig mit dem Fensterrahmen ist und dann das Maß zwischen den Riehmchen nehmen? Aber dann hätte die Jalousie unten keinen Halt mehr.


    3) Die hinteren Ecken der Fensterbank wiederum so abschneiden, das diese trotz hervorstehener Jalousienführung zwischen den Riemchen passt und auch noch an der Schiene unterhalb des Fenster andockt. Dann stellt sich mir aber die Frage der Dichtigkeit? Ich glaube das Problem hätte ich immer?!?


    Welche anderen Möglichkeiten gibt es bzw. besser gefragt: Welcher Weg wäre der Richtige?



    LG
    Yavuz

  • 2) Die Jalousienführung so weit "abschneiden" bzw. kürzen, dass diese bündig mit dem Fensterrahmen ist und dann das Maß zwischen den Riehmchen nehmen? Aber dann hätte die Jalousie unten keinen Halt mehr.

    warum keinen Halt mehr? Weiter runter als auf die Fensterbank kannst du die Jalousie doch sowieso nicht runterfahren?!

  • Hi,


    danke für die Antwort. Aber bekommt man das sauber gekürzt? Bzw. mit welchem Werkzeug? Ich lese schon die ganze Nacht :) und habe folgendes gefunden:


    Richtlinie Fensterbank für deren Einbau in WDVS- und Putzfassaden sowie in vorgehängten Fassaden


    Dort steht:


    Zitat

    Zwischen Endprofil und Leibung ist eine ausreichend breite Fuge (Dimensionierung siehe Tabelle 1) anzuordnen. Diese istmit einem vorkomprimierten Dichtband(BG1)zu verschließen(siehe Abbildung 27). Wahlweise kann zusätzlich darüber ein geeigneter spritzbarer Dichtstoff verwendet werden. Anforderungen und Ausführungen bezüglich der Dichtstoffe siehe Anhang B.


    Dasselbe habe ich gefunden unter Empfehlung für den Einbau/Ersatz von Metall-Fensterbänken und dort steht es ähnlich unten auf Seite 19.


    Das würde doch bedeuten, dass es so richtig ist und die Fensterbank zwischen den Jalousienführungen angebracht wird und zwischen Abschluss und Laibung mit einem Fugendichtband abgedichtet wird, so dass es Spiel hat, falls sich aufgrund von Temperaturänderungen die Fensterbank ausdehnt!?


    Richtig verstanden? Dann würde aber die Jalousie nie unten ankommen :) ?


    LG
    Yavuz

  • Das ist eine bescheidene Situation ,
    das größte Problem wird sein , das vernünftig dicht zu bekommen , das kein Wasser hinter/unter die Fensterbank läuft.
    Wie sieht es denn mit der äußeren Abdichtung des Fensters aus ? Ich seh da nix am Fensterbankanschluß , was nur annähernd danach aussieht .
    Theoretisch müsste die Fensterbank auch noch unter die Riemchen gehen, und mind so breit sein wie das gesamte Fenster und nicht nur die Laibungsbreite .
    Eventuell überlegst Du mal eine Steinbank zu nehmen , das löst zwar nicht das Abdichtungsproblem , sieht aber aufgrund der Gesamtsituation besser aus .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Die Fensterrahmen sind an der Auflagefläche (Aussenrahemnfläche) zur Aussenwand mit einem sich ausdehnenden Fugendichtband abgedichtet. Ringsherum, als auch unten (sieht man auf dem Foto schlecht) ist das Ganze ausgeschäumt worden.



    Das bekomme ich wohl nachträglich an meinem Altbau nicht mehr hin, bzw wenn zu viel kaputt geht schwierig mit passenden Riemchen das zu flicken.

    Zitat

    Theoretisch müsste die Fensterbank auch noch unter die Riemchen gehen, und mind so breit sein wie das gesamte Fenster und nicht nur die Laibungsbreite

    Zitat

    Eventuell überlegst Du mal eine Steinbank zu nehmen , das löst zwar nicht das Abdichtungsproblem , sieht aber aufgrund der Gesamtsituation besser aus .


    Aber auch das führt doch trotzdem zu dem Problem mit der Jalousienführung !? Denn auch die Steinbank muss da bis zu dem Anschlussprofil unterhalb des Fenstes durchgeschoben werden?! Und das ginge ja auch nicht, da auch hier die Jalousienführung im Weg wäre.


    LG
    Yavuz

  • das ist fenster"planung" wie üblich.
    bleibt nur, mit dem fensterkünstler rumärgern und/oder

    • rolladenführung kürzen, ggfs ausklinken
    • fensterbank mit seitl. übergriff einbauen, ggfs seitl. gleitkappen (abschlussprofile)
    • gewerkeloch schliessen
  • Hi,


    gunther1948 : das sind sog. Klinker-Abschlüsse. Siehe hier:




    mls : Danke für die Optionen. Anbei meine Anmerkungen/Fragen:


    Zitat

    fensterbank mit seitl. übergriff einbauen, ggfs seitl. gleitkappen (abschlussprofile)

    Eine sog. Gleitkappe ich bereits, das macht aber nur 2,5 mm pro Seite aus und die Gleitkappe würde ja auch an der Jalousienführung anschlagen. Abschluß: lup_artikelbild.php?artnr=482837&nr=1



    Zitat

    gewerkeloch schliessen

    ???


    Zitat

    rolladenführung kürzen, ggfs ausklinken

    Das Fenster ist ja bereits eingebaut. Wie kann man diesen dann noch kürzen ???

  • Nein leider nicht, da die sich mittlerweile nach dem Einbau hier meiner Riemchen Fassade befinden wie man auf dem Foto sehen kann.

  • Oszillationssäge oder mit Breiter Dichtstofffuge leben

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • tja, wie ich schon schrieb: "fensterplanung wie üblich... fensterkünstler"


    wie auch bei anderen fehlern: da musst du jetzt durch. wie auch immer.
    entweder zurechtmurksen (aber nicht mit silikon) oder grosser rabatz ..
    die endstücke gehören seitlich HINTER die schienen.
    trotzdem bleibt im hintersten zwickel (schiene-kappe-fenster) ein loch:
    das ist das gewerkeloch. gewerkeloch deshalb, weil sich kein gewerk
    dafür zuständig fühlt.


    Off-Topic:

  • das ist fenster"planung" wie üblich.

    Da muss ich mal eine Lanze für die Fensterbauer brechen. So etwas habe ich das letzte Mal vor etwa 20 Jahren gesehen. Das ist mittlerweile absolut unüblich, GsD.


    Ansonsten sehe ich auch keine andere Chance für eine fachgerechte und dauerhafte Lösung, als die Schiene zu kürzen.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Da muss ich mal eine Lanze für die Fensterbauer brechen. So etwas habe ich das letzte Mal vor etwa 20 Jahren gesehen. Das ist mittlerweile absolut unüblich, GsD.

    Off-Topic:

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.