Heizung hat plötzlich kein Druck mehr

  • Hi,


    Wieder habe ich ein Problem.
    Wie ich sehe ist R.B wieder online.


    Ist glaub ein Thema wo er sich gut auskennt.


    Also meine Heizung hatte bis jetzt kein Problem mit dem Druck.
    War immer so bei 1,2 bar


    Wenn der Brenner anging,ist der Druck abgesackt.Aber nach dem aufheizen wieder gestiegen.
    Nun war ich bei der Heizung.Der Druck ist bei Null.


    Es wurde nie in den Boden gebohrt.Also kann eine undichte stelle n der Fussbodenheizung ausgeschlossen werden.
    Ich habe auch mal an den zwei verteilerkästen geschaut ob da was Feucht ist.
    Auch da ist alles trocken.


    Kann der Druckverlust auch wo anders herkommen ?
    Kessel ?
    Pumpe defekt ? :rb:

  • Wir alt ist die Heizung, ist das Ausdehnungsgefäß bei der Inbetriebnahme eingestellt worden?
    Steht im Inbetriebnahmeprotokoll.
    Wäre meine erste Vermutung.

  • Füll mal auf 2 bar auf und kontrolliere alle zugänglichen Stellen auf Undichtigkeiten.
    Hast Du eine Therme oder einen Kessel?
    Fehlermöglichkeit wäre das Ausfehnungsgefäß. Da tritt kein Wasser aus, wenn die Membran reißt. Habe aber auch schon Heizkessel mit Undichtigkeiten im Brennraum gehabt.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow

  • Heizung ist ca. drei Jahre alt.Bis jetzt war alles ok.
    Heizung ist von Bu...
    Die 172-14


    Wie erkenne ich ein defektes Ausdehnungsgefäß ?


    ---------- 8. Oktober 2017, 18:46 ----------


    Ich habe eine Gas Brennwerttherme.


    ---------- 8. Oktober 2017, 18:47 ----------


    Also soll ich jetzt Wasser auffüllen bis ich wieder 2 bar habe ?

  • Füll mal auf 2 bar auf und kontrolliere alle zugänglichen Stellen auf Undichtigkeiten.
    Hast Du eine Therme oder einen Kessel?
    Fehlermöglichkeit wäre das Ausfehnungsgefäß. Da tritt kein Wasser aus, wenn die Membran reißt. Habe aber auch schon Heizkessel mit Undichtigkeiten im Brennraum gehabt.

    jepp, ist dann aber meistens auf mangelnde Wartung zurückzuführen.
    Wärmetauscher könnte auch undicht sein.
    Evtl. bläst auch das SIV ab.
    Habt ihr keine Fuellkombi?


    Sorry, überschnitten.

  • Ja, füll auf und schau mal, was passiert.
    Manchmal sieht man es schon, wo es spritzt.

  • Eine Fuellkombination sorgt dafür, das der Druck auf der Anlage stets gleich bleibt. Es gibt solche Kombinationen auch in Verbindung mit einem Wasserzähler, da sieht man anhand des Verbrauchs ob etwas nicht in Ordnung ist. Ausserdem fungieren sie als Systemtrenner, um zu verhindern, das Heizungswasser in das Trinkwassersystem gelangt.

  • Heizkreis und [definition=30,0]FBH[/definition] Kreis sind dicht?


    Wenn das MAG defekt ist, dann dürfte nach einem erneuten Nachfüllen der Druck nicht mehr abfallen, denn irgendwann ist das Teil komplett gefüllt, und dann kennt der Druck nur noch eine Richtung, nach oben.


    Hat evtl. ein Sicherheitsventil ausgelöst und nicht mehr geschlossen?


    Ansonsten befürchte ich, dass Thomas mit seiner Vermutung, defekter Kessel, richtig liegen könnte. Hatte ich vor 2 Jahren an einem Öler, und das Wasser wurde in der Brennkammer gleich verdampft. Nach ein paar Tagen war der Druck nahezu bei Null.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • @Skeptiker


    Dann hat ein Geist in deinem Thema geschrieben :sarkasmus:

    Ich schrieb:

    Off-Topic:

    und jetzt ist es wirklich gut damit.


    Ich freue mich natürlich sehr, dass er jetzt seit 2 Minuten wieder online ist!


    :rakete:

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Zum Thema zurück.


    Also gerade wollte ich auffüllen.
    Nun ist der Brenner an.Warmwasser wird aufgeheizt.
    Der Druck ist auf 0,5 gestiegen.


    Ich warte mal ab bis er fertig ist mit aufheizen.
    Dann fülle ich auf


    ---------- 8. Oktober 2017, 19:07 ----------


    [definition=30,0]FBH[/definition] glaube ich nicht.Da seit drei Jahren alles ok war.Gebohrt wurde nicht.Verteilerkästen au trocken.


    Was meist du mit Kessel ?


    Der 300l Wasserspeicher ?


    ---------- 8. Oktober 2017, 19:09 ----------


    Aufheizen läuft,druck ist nun bei 0,7

  • Früher war es genau andersrum.Wenn das Wasser aufgeheizt wurde,
    st der Druck leicht abgefallen


    ---------- 8. Oktober 2017, 19:12 ----------


    @alfred1


    Woher kommt dann der Druckanstieg dann ?


    Der liegt ja jetzt bei 0,7
    Vorher 0

  • Wenn Wasser erwärmt wird, dehnt es sich aus, folglich steigt der Druck in der Heizungsanlage.

  • evtl ist ja das Ventil vom Membranausdehnungsgefäß undicht ?(  
    Sehr unwahrscheinlich , aber wer weis .
    Vielleicht solltest Du mal überprüfen ob auf dem MAG Druck ist , mit einem Reifendruckprüfer .
    Wenn Du eine Möglichkeit hast Luft aufzupumpen , dann kannst Du das Ventil auch mal rausschrauben , wenn dann Wasser kommt dann ist das MAG hin !
    Ansonsten sollte das ja einen Vordruck von 1,5 bar haben , meines Wissens nach .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Du kannst ja am MAG vorne am Ventil kurz den Stift drücken. Wenn da Wasser kommt dann ist definitiv die Membran gerissen. Kommt Luft dann sollte die Membran noch in Ordnung sein. Dann könnte höchstens kaum noch Druck im Gefäss sein.


    Wo ist das Manometer angeschlossen an dem Du den Druck beobachtest?


    ---------- 8. Oktober 2017, 19:20 ----------


    Ich sehe schon, ich bin mit dem smartphone zu langsam. :lol:

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich glaube 86,5 Grad sind deutlich zu viel , sollten doch allgemein bei 60 Grad liegen bei [definition=30,0]FBH[/definition] was bei 35Grad
    Hast Du denn schon Wasser aufgefüllt ?
    Das Pfeifen kann vom Automatikentlüfter kommen .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Jetzt sag doch nicht etwa das ich Dir die Funktionsweise eine Automatikentlüfters erklären muss .
    Ich bin zwar kein Heizungsfachmann, aber ich habe zumindest soviel Ahnung , das ich unsere Ölheizung bzw den Holzkessel wieder zum laufen bringe und nicht Sonntags Abend 19.00 eine Sani belästigen muss .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ich denke, ihr meint das Sicherheitsventil. Wenn das abblaest, ist entweder dieses oder das MAG defekt. Tauschen lassen und gut ist.