Ist eine gespachtelte Vorwand stabil ?

  • Hallo, wir haben unsere Wc-Vorwände (von Tece) mit Profilen und 2x Rigips verkleidet und mit Beton gespachtelt.
    Die erste installierte Toilette (von Catalano mit verdeckter Befestigung) gibt immer etwas nach, wenn man sich auf die Toilette setzt. Das WC drückt sich quasi immer etwas in den Rigips - glaub ich. Ich frage mich, ob das jetzt langfristig halten wird. Der Installateur sagt, es liegt an der fehlenden Fliese, die nochmal Stabilität gibt und rät uns zur Fliese.
    Gibt es keine andere Lösung? Man sieht doch öfter Hänge-Toiletten an nicht gefliesten Wänden, wie funktioniert das denn dann?

  • Äh, mit Beton gespachtelt????


    Wer hat die Vorwand wie gebaut?
    Bei fachgerechtem Aufbau passiert da nix, nur der Beton macht mich stutzig...

  • Rigips mit Profilen hat unser Putzer gemacht, der uns auch einige Trockenbauarbeiten gemacht hat. Die Installationswand dahinter hat der Installateur gemacht.
    Mit Beton ist Beton Cire gemeint. Die Spachteltechnik kennt vielleicht nicht jeder.

  • Ich würde ja vermuten, dass die Schrauben für die verdeckte Montage in der Sani-Installation nicht auf dem korrekten Abstand sitzen. Die Keramik also "spiel" hat und man denkt es gibt nach.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • So ne Fliese könnte schon ein bischen zur Stabilität beitragen .
    Wenn ein vernünftiges Vorwandmodul durch den Sani verbaut wurde , sollte das eigentlich auch ohne Fliese kein Problem sein , da ja entsprechende Verstärkungen an dem Modul vorhanden sein sollten , da kann aber der sicher der @alfred1 mehr zu sagen , ist ja sein Fachgebiet.
    Wenn Dein Betonspachtel natürlich nicht eine entsprechende Druckfestigkeit besitz, kann das natürlich auch mit dem besten Vorwandmodul , selbst mit einer Holzplattenverstärkung nur schiefgehen .
    Wie ist das denn mit der Reinigung mit dem Betonspachtel , ich stell mir das nicht so einfach vor ?

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Wie schon gesagt, normalerweise kein Problem. Wenn es ein Spachtel, sprich kein Putz ist, auch nicht. Wird bei allen Systemen die ich kenne auch als fachgerecht ausgewiesen.
    Es kann dann nur an der Unterkonstruktion liegen. Die Ausrede der fehlenden Fliesen ist, gelinde gesagt, quatsch.
    Apropos Reinigung... hinsetzen!!!! :D



    ---------- 7. Oktober 2017, 20:25 ----------


    Edit: wenn der Spachtel nicht die Festigkeit besitzt, platzt nur der Spachtel ab, aber die Vorwand steht wie ne eins.
    Schallschutzset verbaut?

  • Ich sehe es wie alfred1.
    Habe die TeCe-Profile oft und gern verbaut. Sind in Stabilität absolut mit Geberit zu vergleichen. Fliesen haben keinerlei statische Funktion. Die Frage ist tatsächlich, ob die GK-Platten nachgeben oder der Putz nicht druckfest genug ist.




    Wenn Dich ein Laie nicht versteht, so heißt das noch lange nicht, dass du ein Fachmann bist.



    M.G.Wetrow