• Hallo Gemeinde


    Beim entfernen des sehr alten pvc Bodens der Küche (2 alte Böden übereinander) ist mir das hier aufgefallen. Siehe Bilder. Ich habe Angst dass das Asbest sein könnte. Hat jemand Erfahrung für eine erste Einschätzung? Man erkennt hier Fasern. Wie Pappe ist das Material aber nicht. Es ist weich. Eine Probe habe ich heute eingeschickt. Aber vielleicht kann mir jemand bis das Ergebnis da ist eine Meinung zukommen lassen.


    Vielen Dank im voraus.

  • Schwer zu erkennen, mach auch Mal ein Bild von der Fläche, wir haben gerade so einen Fall, wo der Boden belastet ist. Aber von den Bildern ist für mich keine Einschätzung möglich.

  • jetzt mach Dich mal nicht verrückt , und warte bitte das Ergebniss der Untersuchung ab !
    Bitte stelle die arbeiten auch erstmal ein , bis das Ergebniss da ist .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Hast du einen kleinen Propan-Gaskocher?

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Dir eine relative lange Faser raus suchen und in die Flamme halten - nur die Faser versteht sich. Dann berichtest du, was passiert ist. Das geht auch mit einem Feuerzeug deren Flamme relativ heiß ist.


    ---------- 22. September 2017, 21:27 ----------


    Wenn ich mutmaßen müsste würde ich hier aber eher auf künstliche Fasern tippen. Für meinen Geschmack sehe ich da keine "Büschel" die auf natürliche Fasern vermuten lassen würden.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Bricht der PVC relativ leicht wenn man ihn biegt?


    Generell sollte man sich in dem Raum nur mit Maske aufhalten. Versuche mit diesem Zeug nur mit Maske und unter freien Himmel. Kleidung danach direkt waschen. Sicher ist sicher.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.

  • Danke für die ersten Einschätzungen.


    Nein da bricht nichts. Lässt sich ganz normal biegen. Selbst wenn ich es fest mit den Fingern zusammen drücke.

  • Danke für die ersten Einschätzungen.


    Nein da bricht nichts. Lässt sich ganz normal biegen. Selbst wenn ich es fest mit den Fingern zusammen drücke.

    Schon mal ein gutes Zeichen. Ich hatte so ein Zeuch an meiner Tür zum Geräteraum an der Garage und das brach. Das soll ein ziemlich sicheres Zeichen für Asbest sein.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.

  • Ich hätte auch mal gerne eine Auskunft, ob das eventuell Asbest unter dem PVC-Filzboden sein könnte. Ich will den Boden teilweise rausreißen, da ich Fliesen legen will.



    So wie hier dargestellt sieht es ja nicht aus, ich will nur sicher gehen:


    ...Floor-Flex-Platten sind auch als Vinyl-Asbestplatten oder Marley-Platten bekannt. Die homogenen
    Bodenbelagsplatten wurden unter Verwendung von Hart-PVC und Weißasbest (Chrysotil, ca. 5 bis
    20%) sowie anderen Füllstoffen und Pigmenten hergestellt. Verlegt wurden sie in der Regel mit
    (schwarzen) bitumen- oder teerhaltigen Klebstoffen. Es handelt sich um dünne Platten (ca. 2 bis 3
    mm) mit marmorierter Oberfläche in unterschiedlichen Farben und in den Größen von 25 x 25 sowie
    30 x 30 cm...


    ...Die Cushion(ed)-Vinyl-Beläge (CV-Beläge, Cushioned Vinyls) bestehen aus zwei Lagen, einer geschäumten
    PVC-Oberseite, meist mit altdeutschem Kachelmuster, und einer dünnen, asbesthaltigen
    Trägerpappe. Im Unterschied zu den harten Floor-Flex-Platten sind die Asbestfasern in die unterseitige
    Asbestpappe des CV-Belags nur leicht eingebunden...