Extra-leise Siphon für Spülmaschine

  • Mal eine Frage an die Entwässerer.
    Wenn meine Spülmaschine abpumpt kommt es zu sehr lauten Gluckergeräuschen aus dem Waschbecken.
    Nun gibt es von Da......er eine Spezialablauf, in dem der Spülmaschinenablauf in einen Innenrohr geführt wird.
    Mir erschließt sich der Sinn nicht, da das Wasser ja in den gleichen wassergefüllten Bogen geleitet wird.
    Sollte es tatsächlich etwas bringen, das der Eintrag erst unterhalb des Wasserspiegels, oder gerade so auf Höhe des Sperrwassers stattfindet, statt frei von oben reinzustürzen?
    Ein Rohrbelüfter macht wohl keinen Sinn, da der Spülmaschinenanschluß vor dem Sperrwasserbogen ist.

    Grüsse Peter

  • Die beste Lösung ist einen eigener Spülmaschinen Syphon, der mit dem Syphon vom Becken nach dem Sperrwasser verbunden wird. Wenn halt der Platz da ist. Google mal nach Gerätesyphon. Trotzdem kann es zum gluckern kommen, wenn das ablaufende Wasser den Syphon von Becken leerzieht. Dann kann ein Rohrbelüfter helfen.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.

  • Entlüftung der Leitung erfolgt mit [definition=1,0]DN[/definition] 100 über Dach.
    Das Prob ist wohl die große Menge Spülwasser, die in den Waschbeckensifon gepumpt wird und somit zur "Nachsaugung" führt, da nützt es wohl auch nichts, wenn nach dem Sifon ein Belüfter eingebaut wird. Das tritt immer nur kurz nach dem Pumpenanlauf auf, bis ein dauerhafter Förderstrom da ist, dann ist wieder Ruhe, außer leichtem Rauschen.
    Der o.g. Sifon ist ein Gerätesifon, speziell für diesen Zweck, aber scheinbar hat damit niemand wirklich Erfahrung.
    Ich schau mal, ob ich noch einen Abzweig im Spülenschrank ( Eckschrank, räumlich genug Platz) ablauftechnisch unterbringe.

    Grüsse Peter

  • Sicher nützt ein Belüfter nach dem Syphon etwas, denn das Vakuum welches dein Sperrwasser leer saugt wird durch diesen ja verhindert.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.

  • Wird er nicht, wenn das Vakuum im einzigen Sifon entsteht. Bis das Wasser am Belüfter ankommt hat das Sperrwasser schon das Gluckern hinter sich. Wenn ich NACH dem Belüfter einspeise, zieht er die Luft über den Belüfter und nicht über den Sifon, das aber ist bei den Standardabläufen nicht vorgesehen.

    Grüsse Peter

  • Wird er nicht, wenn das Vakuum im einzigen Sifon entsteht. Bis das Wasser am Belüfter ankommt hat das Sperrwasser schon das Gluckern hinter sich. Wenn ich NACH dem Belüfter einspeise, zieht er die Luft über den Belüfter und nicht über den Sifon, das aber ist bei den Standardabläufen nicht vorgesehen.

    ........................................
    Ich muss noch überlegen wie ich das am besten erkläre.......


    aber wenn Du es besser weißt dann ist es ja gut, dann kannst Du das Problem ja alleine lösen.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.

  • Nee, ausprobiert. Aber wahrscheinlich ist eine offene Verbindung etwas anderes als ein Belüfter, da sie als Be- und als Entlüfter funktioniert?

    Nein wahrscheinlich taugt Dein Belüfter nichts. Bei den meißten Billig Dingern ist das Ventil zu stramm.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.

  • Ich habe einfach einen Gummi aus einer Verbindung gemacht und das "Leckwasser" im Eimer aufgefangen, war erstaunlich wenig.
    Das Ding gurgelt nur beim Pumpstart, sobald ein Fluss erreicht ist ist es nur noch Rauschen.

    Grüsse Peter

  • Wo ist der Unterschied zwischen einem Rohrbelüfter, der auf dem Abgangsrohr sitzt und der Dichtung am Übergang Abgangsrohr/ Abwasserleitung?
    Der Belüftungseffekt dürfte wohl der selbe sein, sogar ohne ein zu strammes Ventil. Und es hat NICHT funktioniert, deshalb auch meine Eingangsfrage, was sich beim Spezialsifon mit innenliegendem Röhrchen für den SpüMa-Anschluss ändert.
    Ich will einfach eine geräuschlos funktionierende Lösung, was mit dem Standard Spülbeckensifon mit SpüMa-Anschluss nicht gegeben ist. Der Abgang mündet direkt in ein belüftetes 100er Rohr.

    Grüsse Peter

  • Wo ist der Unterschied zwischen einem Rohrbelüfter, der auf dem Abgangsrohr sitzt und der Dichtung am Übergang Abgangsrohr/ Abwasserleitung?
    Der Belüftungseffekt dürfte wohl der selbe sein, sogar ohne ein zu strammes Ventil. Und es hat NICHT funktioniert, deshalb auch meine Eingangsfrage, was sich beim Spezialsifon mit innenliegendem Röhrchen für den SpüMa-Anschluss ändert.
    Ich will einfach eine geräuschlos funktionierende Lösung, was mit dem Standard Spülbeckensifon mit SpüMa-Anschluss nicht gegeben ist. Der Abgang mündet direkt in ein belüftetes 100er Rohr.

    Mach es wie ich in 3 geschrieben habe und dann gluckert nichts.

    Durch Nutzung der üblichen Rechtschreibregeln wertschätze ich mein Gegenüber und es liest sich viel angenehmer.