Hauseinführung Strom und Telekom (Glasfaser) in ein Leerrohr?

  • Dürfen sich Strom und Glasfaser ein Leerrohr teilen? Oder jeweils separat eins? Bei Kupfer wurde glaube ich die Trennung noch empfohlen, aber Glasfaser funktioniert ja anders?

  • Dürfen sich Strom und Glasfaser ein Leerrohr teilen? Oder jeweils separat eins? Bei Kupfer wurde glaube ich die Trennung noch empfohlen, aber Glasfaser funktioniert ja anders?

    Technisch spricht nichts gegen eine gemeinsame Verlegung im Schutzrohr. Praktisch werden allerdings die Glasfaserkabel separat in speziellen Schutzrohr (Microrohr) geführt (Verlegung erfolgt mittels einblasen), haben eine eigenständige Hauseinführung (speedpipe o.dgl.) und werden im Gebäude ebenfalls im Microrohr bis in die Etage/WE/NE geführt.
    Stromzuleitung zum Gebäude wird i.a. als Erdkabel gelegt, Schutzrohre kommen nur bei Querungen, oder mangelnder Verlegetiefe zum Einsatz, Hauseinführung sollte über Mehrsparteneinführung oder Warmschrumpfdurchführung o.a. zugelassene Dichtsysteme erfolgen.