BD Test bestanden,undichte Stellen beheben ?

  • Hi,


    heute wurde der Blower Door Test durchgeführt.Mit ach und krach bestanden.


    Laut dem Prüfer sind die Leckagen in den Durchdringungen der Dampsperre zum Dach.


    Entweder das Rohr von der Brennwert Therme oder den Rohre für die Abwasserbelüftung.


    Oder vielieicht noch das isolierte Doppelrohr der Solaranlage.


    Sollte man die Leckagen abdichten ???
    Oder einfach so belassen.

  • [definition=17,0]BDT[/definition] Test mit Ach und Krach bei Neubau? Bestanden? Klingt für mich nicht so gut.


    Kein Bauleiter an Bord der dass entscheiden kann?


    Wir haben die Leckagen (nach freiwilligen [definition=17,0]BDT[/definition], Altbausanierung) beheben lassen.
    Bei uns waren es allerdings hauptsächlich unerverputzte Wände.

  • 1,48 bei 1,5


    ---------- 29. August 2017, 15:30 ----------


    @elTorito


    Wenn die 4 Stellen durch die Dampfsperre nicht abgedichtet sind,
    Dann erklärt sich das ja von selbst.


    Ich muss mal vom [definition=34,0]HWR[/definition] mit der Taschenlampe hochleuchten,ob was zu erkennen ist.

  • bin ja bloß bloß doofer Bauherr, aber wenn man mal sieht welche Mengen Kondensat an eigentlichen "dichten" Stellen entstehen (Fensterfalz..), dann mag ich mir nicht vorstellen was da passiert wenn die Folie einfach aufgeschlitzt ist und da fröhlich die feuchtwarme Innenluft in die kalte Dämmung strömt.
    Vor allem auch noch am Dach, warme Luft steigt nach oben und so...

  • Ein [definition=17,0]BDT[/definition], rechtzeitig angesetzt und terminiert, kostet 2 Stunden Baufortschritt und spart das Fummeln am fertigen und bezogenen Obergeschoß


    :rolleyes:

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Und ohne fertig gestelltes EG,ohne verputzte Wände,Estrichusw.... macht ein BD Test Sinn ?


    ---------- 30. August 2017, 08:46 ----------


    Man sollte sich einig sein wann der richtige Zeitpunkt ist,einen BD Test durchzuführen.
    Vom jetzigen Prüfer(BD Test) war in seinen Unterlagen angegeben,alle Wände schon verputzt.
    Der BD Test ging bei uns also erst ca. 2,5 Jahre nach dem Bezug vom OG.

  • Zitat von pincho

    Und ohne fertig gestelltes EG,ohne verputzte Wände,Estrichusw.... macht ein BD Test Sinn ?


    <footer class="messageOptions" style="padding-bottom: 14px; background-color: rgb(247, 247, 248);">

    Ja. Wenn man ein bisschen plant. Dann kann man [definition=17,0]BDT[/definition] Test Etagen weise durchführen lassen. Es muss ja nicht bei einem [definition=17,0]BDT[/definition] bleiben ...


    "Vorgezogene Messung im Bauzustand" nennt man es glaube ich. Ca. 2 Stunden. keine 400 Eur, ... genau die Zeit (und mehr) die jetzt verplempert wird um die Leckagen abzudichten.


    Wenn der Bau dann fertig ist, nochmal ein [definition=17,0]BDT[/definition] fürs Zertifikat.

  • Diese Checkliste impliziert aber nicht, dass man im Baufortschritt nicht schon vorher eine Messung durchführen kann (oder sollte).


    Hilft dir aber jetzt eh nicht mehr.


    Also zusehen dass die Leckagen geortet werden, und abdichten lassen.

  • Also die undichte Stelle abdichten und fertig.


    Da er bestanden wurde,wenn auch nicht gerade überragend,muss nun ja kein weiterer BD Test gemacht werden ?


    Für die Bank und dem Energieberater reicht es ja,das es bestanden wurde,oder ?


    ---------- 30. August 2017, 15:21 ----------


    Noch eine Frage.


    Gibt es einen Richtwert beim KFW 70 Haus,wo man sagen kann,das ist nirmal Durchschnitt was man erreichen sollte.


    z,B 0,9 ?

  • Hallo,
    ich musste 1,5 erreichen und das Ergebnis war 0,46.
    Der Prüfer bezeichnete das als überdurchschnittlich.

  • Bei mir gabs kein Ziel weil ohne [definition=36,0]KfW[/definition].


    Laut Protokoll hab ich 0,39, laut Schorni ein außergewöhnlich guter Wert.


    Der hat sich aber bei Raumvolumen gewaltig verrechnet, so das real 0,55 anzusetzen sind.


    Ich hab aber 2 Vollgeschosse mit Betondecke im OG, was es etwas leichter macht..

  • 0,6 mit nicht eingestellten Fenstern, mangelhaft geschlossenem Belüftungsloch für den Kaminzug und einem abgerissenen Abluftrohr der KWL nach draußen.


    Auch hier sei das ein sehr guter Wert - haben auch erst nach abgeschlossenem Trockenbau den Test durchführen lassen - ging leider nicht anders.


    Und auch noch alles im DIY :D

  • Und ohne fertig gestelltes EG,ohne verputzte Wände,Estrichusw.... macht ein BD Test Sinnn?

    ja. Mein bestandsbau hatte beim ersten Test zu diesem Zeitpunkt schon bessere Werte als du am Ende. Und ich hatte nach dem ersten Test Leckagen ohne Ende, obgleich ich den Test bestanden habe. Final wird getestet, wenn ich den vollwärmeschutz habe.
    Ich könnte nicht ruhig schlafen an deiner Stelle.

  • Laut dem Prüfer sind die Leckagen in den Durchdringungen der Dampsperre zum Dach.

    Wenn du sicher bist, dass das der von dir direkt beauftragte Heizungsbauer war, eine Mängelanzeige an den Heizungsbauer senden und ihn mit angemessener Fristsetzung (z.B. zwei Wochen) bitten, die Mängel ordnungsgemäß, fachgerecht und den allgemein anerkannten Regeln der Technik entsprechend zu beseitigen.

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854

  • Ich vermute mal das der Heizungsbauer alles abstreiten wird.
    Das ist schon über 3 Jahre her ?

    Und aus solchen Gründen könnte man Vorzeitige [definition=17,0]BDT[/definition] durchführen lassen.


    Wenn's 3 Jahre her ist, dann ist der Bau schon fertig? Und wohnt drin?

  • Ich vermute mal das der Heizungsbauer alles abstreiten wird.
    Das ist schon über 3 Jahre her ?

    Die Gewährleistung, wenn die Leistung vor drei Jahren im Zusammenhang mit der Errichtung eines Hauses erbracht wurde und, kurz gesagt, keine reine separate, einfache Erneuerungsmaßnahme darstellte an einem schon vorhandenen Gebäude, beträgt 5 Jahre und, falls wider Erwarten die [definition=48,0]VOB[/definition]/B wirksam vereinbart wurde, 4 Jahre.

    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
    Viele Menschen haben nie darüber nachgedacht, was ein Haus ist; sie sind unnötigerweise ihr ganzes Leben lang arm, weil sie glauben, ein gleiches Haus wie ihre Nachbarn haben zu müssen. Thoreau, 1854