Korrekter Übergang Kanalgrundrohr - Regenstandrohr

  • Beim Hausbau standen die Geländehöen rund ums Haus noch nicht so ganz fest, daher habe ich jetzt an einigen Stellen das Kanalgrundrohr 5-20cm über GOK. (Und der Schwarzanstrich schaut raus, aber das ist ein anderes Problem).


    Das orange KG-Rohr ist ja soweit ich weiß nicht UV-stabil und außerdem schauts bescheiden aus.
    Bei mir steckt das Rohr etwas wacklig einfach in der KG-Muffe.


    Andersrum sollte man ja wohl das korrionsanfällige Regenstandrohr - bei mir Zink) nicht unter die GOK führen.


    Gesucht ist also der nachträglich druchführbare, optisch ansprechende und fachlich korrekte Übergang (im Traufstreifen, der noch mit Kies/Schotter gefüllt werden wird)
    Wie sieht der aus?

  • Dein Standrohr ist aus Stahl. Damit erübrigt sich die Frage. Standrohr ins KG-Rohr (Bogenweite beachten) und fertig. Danach kannst rankippen was de willst. Gummidichtungen nicht vergessen, dann wackelts auch nich.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Wenn er denn schon ein Standrohr hat und nicht das zinkfallrohr dort rumtroetet!
    Ansonsten hat Kalle alles gesagt.

  • Standrohr sind nie aus Zink. Sie mögen verzinkt sein aber sie bestehen nicht aus Zink sondern aus Stahl, Alu, Kupfer und ggf. andere Sorten. Zink mit angrenzender Wahrscheinlichkeit aber nie und nimmer - weil unzulässig.


    ---------- 6. August 2017, 16:04 ----------


    Also KG auf GOK kürzen? Und Standrohr entsprechend verlängern?

    Mach mal n Foto vom IST Zustand.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Kalle, aber verzinkt!
    Lo.. X z.B.
    Mach Mal ein Bild, Sir!


    Sorry, ueberschneidung.

  • Die Verzinkung ist hier aber die Korrosionsbeständig die erforderlich ist ([definition=25,0]DIN[/definition] 30672) um es im Erdreich verarbeiten zu dürfen. Die haben meines Wissen aber alle Stahlstandrohre. Nur weil Titankzink als Fallleitung und Regenrinne bestellt wird, bedeutet es nicht, dass das Standrohr auch aus diesem Material ist. Vermutlich führt das bei Sir zur Verwirrung.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Natuerlich Ist ein Standrohr nicht aus Zink, aber die Oberfläche sieht fast gleich aus, und kann durchaus zur Verwechselung führen.

  • Ich verweile derzeit nicht zuhause, aber ich schau mal nach Bild.


    Um die Verwirrung aufzulösen, ich hab wohl gar kein Standrohr, sondern ein Fallrohr das direkt in das KG-Rohr führt.
    Ich hab das bisher für zwei synonyme Begriffe gehalten.

  • Das ist nicht zulässig, sofern das Fallrohr Erdkontakt hat.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Ich vermute, das KG-Rohr kommt aus dem Erdreich und das Fallrohr dann dort hinein.
    Und wer hat's gebaut??
    War ein Standrohr geschuldet, oder DIY? (Ist ja nicht schlimm, bekommt man ja grad noch so hin...)

  • Standrohr setzen, hat im Fall der Fälle auch eine Reinigungsoeffnung.

  • Ich baue Schubkarrenrohre ein. Dann verbeult da nix, alles ist schick geschützt und du hast eine schöne schiebemuffe zum Rohrmontieren...


    ---------- 6. August 2017, 18:01 ----------


    Schubkarrenrohre sind Standrohre.
    Die sorgen dafür das man mit der Schubkarre die Rohre nicht verbeult *g*

  • Ich find Standrohre hässlich, daher hab ich unserer Kastenrohr auf eigenen Wunsch hin bis in das KG-Rohr gelegt.


    Wenn das mal durch ist (hat keine Erd-, nur Kiesberührung), kommt halt nen neues.


    War auch wesentlich günstiger als ein Standrohr. Davon kann ich die nächsten Jahre noch Fallrohre nachordern ;o).

  • Wenn die Fallleitung nicht lang genug ist, dann Standrohr. Ansonsten kürz das KG Stück nicht an der Muffe und mach nachher n Standrohrkappe rüber, dat sieht nich so kacke aus.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Über welchen Betrag sprichst Du hier?

    Es standen wegen der kastenförmigen Fahllrohre in anthrazink viermal um die 150 Euro für das Standrohr im Raum. Das Stück Fallrohr kostet mich 65 Euro...und zwei Stück haben die hier vergessen/liegen lassen :D.

  • Ueber einen Zeitraum von ca. 30 Jahren die so ein Standrohr hält..
    Respekt, ein echter Schnapper :sarkasmus:
    Mal abgesehen davon, das sie dir eh nicht gefallen.
    Sorry, nichts gegen dich, aber der musste raus...

  • Ja, ist aus rein optischen und nicht finanziellen Gründen so entschieden worden - Dachdecker war eh das Gewerk, was völlig aus dem Ruder lief. Und was denkst, wie lange das Fallrohr nun hält bis es echt fratze ist ;)?

  • Keine Ahnung, kenne die Einbau Situation nicht.
    Bitte nicht persönlich nehmen, wenn du sie nicht magst ist das okay.

  • War ne rhetorische Frage - die gammeln kaum in den nächsten 5 Jahren weg - zumal eh nicht im feuchten Erdreich steckend. Hab es net persönlich genommen - ist ja auch gegen eine Fachregel!

  • =O =O =O =O er hat JEHOVA gesagt!

    Manchmal sind pragmatische Lösungen gefragt, denen habe und werde ich mich nie Verschließen.
    Siehe @Lawrence [definition=30,0]FBH[/definition], da würde ich nie solch einen Firlefanz von veranstalten!!
    Ich bin doch selbst auch DIY'er, aber nur soweit wie meine Fähigkeiten reichen...
    Ansonsten gibt's ja noch das Forum :D Grundsätzlich stehe ich aber zu den aRdT, schon allein, weil es in unserem Gewerk um das kostbarste Lebensmittel des Menschen geht - Trinkwasser!

  • Nö, in 35 Jahren Erfahrung noch keinen Fall gehabt.
    Aber jeder wie er mag...