Betonmauer bepflanzen - suche Kletter- und Hängepflanzen

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mein Betonmonster (Mauer für den Lichtgraben) gerne bepflanzen es gibt ja doch schönere Optiken ;o).


    Am liebsten wäre es mir, wenn von der mittleren Stufe an eine Pflanzenart hochrankt und gleichzeitig auch was über die Mauer nach unten hängt/wächst.


    Wasseranschluss hab ich dahin gelegt, somit kann ich da ausreichend wässern.


    Als Tipp bekam ich bisher die Kletterspindel (also eine Unterart davon) zu nehmen. Nur ob die auch uberhängend wächst?


    Wäre super, wenn ein Experte hier einen guten Tipp hätte. Ich hoffe mal, dass dieses DIY erlaubt ist - ansonsten bitte löschen.


    • Besten Dank im Voraus.

    Einmal editiert, zuletzt von R.B. () aus folgendem Grund: Bild auf Wunsch des Users gelöscht.

  • Sonne, Schatten oder Halbschatten? Blüten- oder Blattschmuck?


    Wilden Wein würde ich nicht nehmen. Er bekommt mit der Zeit mächtige Triebe, ein sehr dichtes Wurzelwerk und den herbstlichen Blattfall muss man mögen.

  • Würde eher Halbschatten sagen - direkte Sonne bekommen die nicht, aber dunkel ist es auch nicht.


    Immergrün sollte es sein und kein Efeu, was die Klinkerwand angreift. Blüten sind ok, aber grün reicht auch :)

  • irgendwie greift es immer deine klinkerwand an, wenn das gewächs hoch wachsen, oder klettern soll.--- :rolleyes:

  • Es soll ja EIGENTLICH nicht an der Klinkerwand wirklich hoch - da würde ich gerne schneiden.


    Aber auch bei der Mauer ist das eine Frage, wie schädlich das bei Frost ist, wenn die Risse aufweiten - zumindest Efeu oder Knöterich sind da ja sehr unter Verruf (auch Erfahrung Elternhaus).


    Die Kletterspindel soll ja sehr schwache Haftwurzeln haben.

  • helft mir mal . was ist Kletterspindel ?


    ---------- 19. Juni 2017, 20:53 ----------


    aaaach Euonymus , habe ich pincho schon empfohlen , für seinen zaun :D


    eine gute wahl , dauert aber recht lange und braucht etwas hilfe bei der höhe .

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer

  • Kletter-Spindelstrauch – Wikipedia


    Gibt bessere Links, aber das sind alles Onlineshops von Baumschulen und daher Werbung ;)


    EDIT: Ja, genau - das die langsam sind, ist mir egal, hab es da nicht so eilig. Soll nur schön werden :)


    Hatte bisher die Euonymus fortunei Darts Blanket ins Auge gefasst - die sieht im Herbst so schön rötlich aus.



  • Wenn es um immergrün geht: Du könntest auch eine Hecke vor die Mauer pflanzen, z.B. Buchs, Linguster (oder Kirschlorbeer :cursing: ). Der einzige Nachteil - die hängt nicht runter. Ansonsten ist es natürlich ein super Platz für Efeu :P .

    The avoidance of taxes is the only intellectual pursuit that still carries any reward.
    - John Maynard Keynes -

  • Sollte man am Anfang mit einem Dünger nachhelfen?


    Nach meiner Laienerfahrung, zuerst mal abwarten. Später bist Du vermutlich froh, wenn das Zeug nicht zu sehr wuchert. Gib den Pflanzen etwas Zeit.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Mein fünfblättriger Wein ist im ersten Jahr auch nur spärlich gewachsen. Der Boden ist karg - aber jetzt im zweiten Jahr sieht es schon sehr gut aus. Diese Kletterpflanzen sind in der Regel alle recht genügsam.

    Gefährlich ist's, wenn Dumme fleißig werden!

  • @Stahlhuber: Ich würde frisch gesetzte Pflanzen nicht düngen. Meiner Erfahrung nach im Garten: Geduld, Geduld, Geduld.
    Schau es Dir nächstes Jahr an, dann kann man was sagen.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Ok ok, ich mach nix :o). Wollte denen doch nur was Gutes tun.


    Bin gespannt, ob das alles so klappt wie erhofft.) Diese Unterart soll bis zu 40cm pro Jahr wachsen, aber maximal nen Meter hoch, was ideal wäre :o).

  • Wollte denen doch nur was Gutes tun.

    je nach eingesetztem dünger und dem drang viel gutes tun zu wollen ist dieses gute ein todesurteil für dir zarten neulinge im garten . genauso kann man diese systematisch ertränken , wenn man es zu gut meint .

    die vernunft könnte einem schon leid tun....

    sie verliert eigentlich immer