Heizkörper(Guß) austauschen

  • Hallo Forum,


    ich ziehe bald um und würde den Gußheizkörper in der Küche gerne austauschen (lassen), weil er zu lang ist und der geplanten Einbauküche im Weg steht.
    Der alte Heizkörper ist 118cm lang, Ein neuer Heizkörper dürfte nicht länger als 60cm lang sein.


    Was muss dabei beachtet werden und welchen Aufwand macht ein Austausch?
    Was mag das Ganze, vom Fachmann ausgeführt, kosten?


    Besten Dank und freundliche Grüße,
    Ringo Starr

  • Wenn die bisherige Größe erforderlich war um ausreichend Heizleistung zu liefern, dann kann man den neuen Heizkörper nicht einfach kleiner wählen, da ansonsten die gewünschte Heizleistung nicht mehr erbracht wird.


    Mankann auch nicht einfach die Heizkurve erhöhen, da dies Einfluss auf alle anderen Heizkörper im Haus hat.


    Es wäre also zuerst einmal zu klären, unter welchen Betriebsbedingungen der Heizkörper betrieben wird. Dann müsste man nachrechnen, ob und durch welchen Typ von Heizkörper (2 oder 3 lagig, evtl Gebläseunterstützung, evtl. abweichende Höhe) man diesen ersetzen kann.


    Zu den Kosten kann man nicht viel sagen, da der Austausch in 2h erledigt sein kann, oder das doppelte an Zeit benötigt wird. Vermutlich muss man den Heizkreis, oder zumindest Teile davon, entleeren. Unter Umständen kann man einfrieren usw.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Nach meiner Erfahrung lassen sich einfache alte Guß-Rippenheizkörper meist durch deutlich kürzere mehrlagige moderne Konvektoren ersetzen. Man muss diese abhängig von der Anlagen-Vorlauftemperatur und der Heizlast dimensionieren.

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Das sieht nach viel hilft viel aus, wie es früher so üblich war. Wie groß ist die Küche? Gibt es Rücklaufverschraubung am HK?
    Austausch lässt sich anhand des Fotos schlecht schätzen.

  • Der gezeigte Heizkörper liefert bei 55/45/20 etwa 600 bis 800W. Die Abmessungen konnte ich jetzt nur grob abschätzen.


    Früher waren die für höhere Heizwassertemperaturen dimensioniert, mit 70 oder 75°C Vorlauftemperatur und Typ. Spreizung liegt die Heizleistung deutlich über 1kW, aber mit solchen Temperaturen werden Anlagen heute nicht mehr betrieben.


    Nun kann man das mit einem modernen Heizkörper vergleichen. Ein Typ 33 hat bei 60cm Höhe und Länge bei 55/45/20 irgendwas um die 700W.


    Aber wie gesagt, Daten aufnehmen und ein bisschen rechnen, dann weiß man was möglich ist.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Der neue HK muß unter Berücksichtigung hydraulischer Gesamtverhältnisse die tatsächlich benötigte Raumheizlast bedienen können.

    Ein schöner Allgemeinplatz, der dem TE genauso hilft wie eine Auskunft über das momentane Wetter.


    Der vorh. HK scheint überbaut gewesen zu sein. In so weit ist also die nominelle Leistung irrelevant, da die nicht rausgekommen ist.
    Man kann jetzt entweder aufwändig die erforderliche Leistung berechnen (dann für die gesamte Wohnung) oder wie früher Pi* :thumbup: schätzen.


    Kosten incl. ändern der Leitungen 500 -1.000 €

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Vielen dank für die zahlreichen Antworten!

    Das sieht nach viel hilft viel aus, wie es früher so üblich war. Wie groß ist die Küche? Gibt es Rücklaufverschraubung am HK?
    Austausch lässt sich anhand des Fotos schlecht schätzen.

    Die Küche ist 9 qm groß.
    Rücklaufverschraubung weiß ich nicht, muss ich prüfen.



    Kosten incl. ändern der Leitungen 500 -1.000 €

    Guter Richtwert!
    Ich habe mit einem befreundeten Installateur telefoniert und er sprach von ca. 350€ Materialkosten, wobei er betont hat dass es unseriös sei Kosten zu schätzen, ohne sich die Begebenheiten angesehen zu haben.
    Aber mit Arbeitslohn kommen 500-1000€ wahrscheinlich hin.
    Termin ist vereinbart!