Steuerung dezentrale Lüftungsanlage

  • Ich pack mal meine Frage hier rein.Vieleicht kann mir der TE das beantworten.


    Wir haben 4 dezentrale Belüftungsanlagen im EG.


    Zwei im Schlafzimmer und zwei im Wohnzimmer.


    Im Wohnzimmer haben die zwei Belüftungsanlagen mit WRG noch die alte Universalsteuerung.
    Das heisst,hier kann man von der Leistung Stufe 1-3 wählen.Also gehen sie nie aus.Momentan immer auf Stufe 1 bei 45 % luftfeuchtigkeit.


    Im Schlafzimmer die gleichen Geräte.Nur hier die neue Universalsteuerung.
    Vorteil ist,mit feuchte Sensor.Also einstellbar wann sie angehen sollen.
    Auch kann man einstellen,das sie entweder alle 4 Stunden,30 Minuten sich einschalten,oder alle 2 Stunden für 15 min.
    Wir haben es auf alle 2 Stunden eingestellt.


    Lohnen sich solche neuen Steuerungen ?
    Die neue Steuerung kostet nur 80 euro.
    Sollte man hier die neue Steuerung einbauen.


    Luftfeuchtigkeit ist bei der neuen Steuerung bei 50 %


    ---------- 16. Juli 2017, 22:08 ----------


    Danke Kalle,das du es verschoben hast.


    Wusste garnicht mehr was mit dem Thema passiert ist.


    Zu dem Thema ist was hinzuzufügen.


    Die Lüfter haben einen sommerlüften Funktion.Ich als nicht vom Fach,erkenne hier keinen Sinn.


    Meine zwei Lüfter,schalte ich abend an,wenn es kühler wird.Den ganzen Tag,wärend der Hitze waren sie aus.


    Im normalen Betrieb läuft einer in Zuluft und einer in Abluft,dann nach 120sek. dreht sich der spass um.
    Nun zum Sommerlüften.
    Hier laufen beide erst in Zuluft und dann beide in Abluft.


    Was bitte bringt das für ein Vorteil um das Schlafzimmer abzukühlen ?