Hornissen im Drempel

  • Gestern , auf einer Baustelle gesehen .
    Ein Hornissennest im Drempel im Badezimmer ,die Dampfbremse wurde auch nicht an der Drempelwand angeschlossen .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ich kann es leider nicht sagen , den Vorbesitzer kenne ich nicht , der neue weis es nicht /kann es nicht wissen .
    Ich vermute aber mal , das das Einflugloch irgendwo im Traufbereich zu suchen ist , oder da wo die Traufschalung ans Mauerwerk anschließt .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ich würde mal auf den Eindeckrahmen vom Fenster tippen. Aber warum Hornissennest? Ist das nich bissel klein? So n Ding hast doch in jedem 3ten Dach :freaky: So lange ausgeflogen ist ja alles gut. Bewohnt wird spaßig

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • Hornissen stehen zu Recht unter Schutz. Zum Glück bleiben die nicht an einem Ort, wenn das Nest leer ist einfach entfernen, ansonsten Fachmann holen. Meine Werkstatthornisse hat sich jedenfalls noch nicht sehen lassen

  • Aber warum Hornissennest? Ist das nich bissel klein? So n Ding hast doch in jedem 3ten Dach

    Das waren Hornissen , ich als Imker kann das schon erkennen , das kannste mir Glauben . Das Ding ist fast so groß wie ein Medizinball !
    Durch nen hochstehenden Ziegel am Eindeckrahmen kann natürlich auch möglich sein , aber da sollte doch eigentlich die U-Bahn ordentlich angeschlossen sein

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ich dachte die wären größer. Hast hier ziemlich häufig, solche Nestgrößen.


    Die U-Bahn dürfte - Achtung Vermutung - eine Gitternetzverstärkte sein ob die noch vorhanden ist? Bei Südausrichtung mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr. Bei Nordflächen ist es nicht so extrem, aber so n Dachdeckerschüchen halten die auch nimmer aus.

    Dachdecker [ˈdaχˌdɛkɐ] - Jemand der basierend auf ungenauen Daten, die von Leuten mit fragwürdigem Wissen zur Verfügung gestellt werden, präzise Rätselraten kann. Siehe auch; Zauberer, Magier

    * Administrative oder moderative Beiträge in rot

  • @ Flocke , das Nest ist zum Glück leer , überwintern tut ja nur die Königin , wie bei Wespen auch , und die besiedelt niemals ein vohandenes Nest zum 2. Mal . Daher ist alles Gut .
    Die Tiere sind schon nicht zu unterschätzen . Ich habe bei mir hinter der Vorsatzschale zur Aussenwand einen mumifizierten Marder gefunden .


    ---------- 13. April 2017, 21:24 ----------


    Die U-Bahn dürfte - Achtung Vermutung - eine Gitternetzverstärkte sein ob die noch vorhanden ist? Bei Südausrichtung mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr. Bei Nordflächen ist es nicht so extrem, aber so n Dachdeckerschüchen halten die auch nimmer aus.

    Ich glaube , so alt ist das Dach nicht . Ich weis es aber nicht .
    Zur Gitterverstärkten Drago***, da ich ja meinen Schornstein erneuern muss , und damals diese Bahn verbaut wurde , Ich kann Dir sagen , nach 25 Jahren ist die Bahn noch Top , auch bei 35Grad [definition=1,0]DN[/definition] Süddach ! Nur Sonnenlicht verträgt sie nicht . Ich habe auch eine Klöb** Perm*Eas* von 2000 , die Ist auf Nord und Westseite , (anderes Gebäude , das mit dem Marder ) da drückste ohne Anstrengung den Finger durch , ich würde mal sagen einmal Neu , auch aufgrund des Marders .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein