Lange Bauzeit

  • Ist die maximale Bauzeit irgendwie geregelt?


    Ich baue jetzt bald seit Jahren (größere Baugenehmigung/NRW) in diversen Teilabschnitten und Teilabnahmen.
    Aber im Frühjahr sind die 3 Jahre rum und es stehen noch Teilabschnitte aus
    Muss ich dann irgendwie "was" offizielles machen?
    Oder gilt generell die Regel , solange nicht ein Jahr komplett Pause ist läufts es automatisch weiter.... wie z.B.bei BER?

  • Dast Thema dürfte der Begriff "Teilabschnitte"sein.
    Grundsätzlich gilt eine Baugenehmigung bis zu ihrer Aufhebung oder bis zum Untergang des Bauwerks, wenn der Bau innerhalb der 3 Jahre begonnen wurde.


    Die berühmten DIY-Häuser, an denen ein Einzelkämpfer 20 Jahre baut, verlieren die Baugenehmigung nicht, weil sie nicht nach 3 Jahren fertig und bezogen sind.


    Wenn aber z.B. drei Hallen nebeneinander genehmigt wurden, Halle 1 fertig ist, Halle 2 bei Ablauf der drei Jahre im Bau ist, Halle 3 aber noch nicht begonen wurde, kann es sein, dass hierfür die Genehmigung als erloschen angesehen wird und der Bau der Halle 3 ein Schwarzbau würde.


    Das ist im Grunde ein Graubereich. Urteile zu diesem Thema kenne ich nicht.
    Also entweder einfach Verlängerung beantragen oder Verwaltungsjuristen - Baurecht - befragen.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • ok danke für deine Einschätzung. Ich habe leider auch nichts dazu gefunden.


    Ich will noch klarstellen: Ich habe nur eine Baubeginnanzeige für alles abgegeben.
    Die Teilabschnitte sind quasi nur selbst von mir definiert
    Die Gebäude sind Nutzungsänderungen im Bestand. An allen wurden schon gearbeitet (mehr oder weinger halt)
    Zwei Teilabnahmen sind bereits erfolgt.


    Ich hatte ein Urteil gelesen, da wollte ein DIY Mann seine Baugenehmigung wieder aufleben lassen, konnte aber in der Zwischenzeit von 7 Jahren keine richtigen Bautätigkeiten nachweisen und berief sich nur darauf die Grube ausgehoben zu haben. Der hatte keinen Erfolg und die Genehmigung galt als erloschen

  • Inzwischen ist es bestimmt ein Teich ;)


    Wen es interessiert...
    Hab hier doch noch ein recht interessantes Urteil gefunden.
    Dort liegt aber mehr eine ruhende Bautätigkeit im Fokus.


    137332.html


    Also immer schön kontinuierlich "Bauarbeiten in Ausführung der Baugenehmigung" vornehmen