Fenster mit Sprossen - Sprossen weglassen ?

  • Hallo, wie die Überschrift schon andeutet, möchten wir beim geplanten Fenstertausch die Sprossen weglassen. Unser Haus ist Baujahr 1994 und es handelt sich um ein Reihenhaus von insgesamt 10 nebeneinander liegenden Häusern. Diese haben alle die gleichen Sprossenfenster und erneuert hat von denen och keiner die Fenster. Auf der anderen Straßenseite befindet sich ein Mehrfamilienhaus, ebenfalls dieses Baujahr und ohne Sprossenfenster.
    Wo kann ich nachlesen oder beantragen, dass Fenster ohne Sprossen eingebaut werden dürfen ? Sind diese Forderungen im B-Plan enthalten ? Oder sind Sprossen dafür zu untergeordnet ?


    Viele Grüße
    Hartmut

  • Wahrscheinlich auch noch Sprosse in Aspik! Raus damit, wäre bei uns kein Problem! ;):work:

  • sorry, aber das ist die geschmacksverirrung hoch drei!


    solch ein blödsinn kann keiner gestaltungssatzung unterliegen. mach es weg, bevor du augenkrebs bekommst.

  • ...so:

    Bei uns sieht's kunterbunt aus, jeder nach seinem Gusto. Wir haben uns damals (vor fast 30 Jahren) für Fenster aus Lärchenholz entschieden und haben es bis heute nicht bereut.

  • Wo kann ich nachlesen oder beantragen, dass Fenster ohne Sprossen eingebaut werden dürfen ? Sind diese Forderungen im B-Plan enthalten ? Oder sind Sprossen dafür zu untergeordnet ?

    gibt es eine gestaltungssatzung in deiner siedlung?
    wenn nicht, dann weg damit...
    dann bekommst du auch wieder einen "durchblick".

  • Ich würd ne Festverglasung ohne Steg dafür noch möglichst noch nach unten bis zur Heizung runter anfragen...

    Die Idee hatten wir auch schon. Der HK kommt weg, da überall eine [definition=30,0]FBH[/definition] reinkommt. Vor dem Fenster ist allerdings die Kellertreppe, d.h. Blick aus dem Fenster würde auf das Treppengeländer fallen. Wir überlegen noch.
    Gruß Hartmut