Ecken von geputzten Wänden schleifen

  • Hallo zusammen,


    als kleines Vorwort: Wir haben neu gebaut und innen in einigen Räumen mit Gipsputz die Wände putzen lassen. Einige Wände musste ich vollflächig spachteln. War so nicht gewollt aber ist halt so.


    Jetzt folgendes Problem: Wie schleift man die Ecken von Wand/Wand bzw. Wand/Decke am besten? Gibt es da ein vernünftiges elektrisches Werkzeug, mit dem ihr gute Erfahrungen gemacht habt?

  • @Jin


    Der Gipser hat der Wand zur Decke ein Wort benutzt wie Kellenschnitt.Damit er in dem bereich einen sauberen Abschluss hat.
    Dann haben sie den Putz abgerieben/gefilzt.


    Bei ihnen ist nun an den Ecken Wand/Wand und Wand/Decke eine wulst und überstnde.
    Wenn sie also schon das selber gemacht haben,können sie sich auch eine Giraffe/Langhalsschleifer ausleihen und ihr Glück damit
    versuchen.

  • @ Pincho - welche Worte man benutzt, ist unwichtig. Wichtig ist, das man das, was man macht, auch kann!


    @ TE
    Was soll denn da geschliffen werden, das man es nicht für die paar m Ecke nicht von Hand machen kann? Oder besser - warum überhaupt schleifen?

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • ein bild sagt mehr als 1.000 worte. ein foto wäre gut.

  • Evtl hilt da auch ein Gitterrabort, wenn es etwas mehr sein sollte , gibt es auch gezahnt für ordentliche Abtragsleistung , aber alles nur im Handbetrieb .
    Ansonsten Handschleifbrett mit Schleif-Papier/Gitter

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Das Ergebnis der Eigenleistung(spachtel) hat nicht ganz so gut funktioniert.
    Nun muss die unebenheit wieder abgeschliffen werden.

    80er-100er schleifpapier und ein schleifklotz.


    mit elektrowerkzeugen, machst du vermutlich nur
    noch mehr kaputt...

  • Danke für die hilfsreichen Antworten und für die Zeit, die ihr euch nehmt!!! Dafür WIRKLICH DANKESCHÖN!!!!!


    Manche Kommentare kann man sich aber auch echt schenken: t! :glaskugel:

    Einmal editiert, zuletzt von R.B. () aus folgendem Grund: Provokation entfernt

  • Danke für die hilfsreichen Antworten und für die Zeit, die ihr euch nehmt!!! Dafür WIRKLICH DANKESCHÖN!!!!!


    Manche Kommentare kann man sich aber auch echt schenken: t! :glaskugel:

    Noe, auch dafür ist so ein Forum da. Wer keine Kritik verträgt, sollte sich schon Mal gar nicht in einem Bauform anmelden, wo es bisweilen schon Mal ein bisschen ruppig zu geht. Schließlich sind die Jungs und Mädels hier vom Bau!! :P:work:

  • so schlimm hat es ihn auch nicht getroffen. da gab es bereits schlimmeres!

  • ... uuuuuuuu ... ich bin einer vom Bau... uuuuuuuuuuuuuu!!!! Als Kaufmann, der Bäder verkauft, ist man noch laaaaange keiner vom Bau!


    Wenn man einen Pfurz lässt, ist man auch nicht gleich bei der Wasserwirtschaft angestellt!

  • wieviel ich vom Bau bin, kannst DU sicher nicht beurteilen...

  • nein, unsere beiträge haben sich fast überschnitten!

  • Findet man bestimmt nicht im Baumarkt,oder ?

    nein, aber in einem Baustoffhandel mit Trockenbauabtlg. oder gleich bei einem TB Fachhändler, ca. 20,-€

  • Gutes Werkzeug ist nun Mal teuer...
    Wie im richtigen Leben ;) ich war auch grad dabei!

  • Nehmt ihr das bei Grossflaechen? Ich hab Grad ne Großbaustelle, die Jungs schleifen mit Akkugeräten. Vor- Nachteile??