Duschrinne schief eingebaut

  • Guten Tag die Herren,


    heute wende ich mich mal mit einem anderen Thema an euch.
    In unserer bodengleichen Dusche wurde uns eine teure Edelstahlduschrinne verkauft; ich hatte mehrmals nachgefragt, ob diese denn auch sauber verlegt wird, ich bin da sehr pingelig. Dieses wurde immer wieder bejaht, alles tip top....


    Nun ja, Ergebnis ist dann eine schiefe Duschrinne die eben NICHT parallel zur Wand verläuft. An einer Seite hat sie zur Wand knapp 1,5 cm mehr Abstand als auf der anderen.....
    Leider kann man es auf dem Foto einfach nicht gut erkennen. Bauträger bietet mir nun 200 Euro Minderung (500 Euro kostet die Duschrinne) an. Man würde sie auch herausreißen und neu verfliesen, angeblich würden dann aber die Fliesen drum herum nicht mehr gut aussehen...zudem könnte es sein, dass die Abdichtung Schaden nimmt...


    Unser Gutachter sagt er würde das so nicht abnehmen...


    Was meint Ihr?


    Danke und Euch allen einen schönen Adventssonntag :)

  • zu dem foto was schreiben?


    mir fallen die schuhe auf.
    die finde ich nicht schlecht... :D

  • Eben. Dann hat der SV die Sache sicherlich schon bewertet und kann den Mangel begründen.


    Zum Rest, überprüfen ob die Wand im Winkel steht. Es sieht so aus, als ob die Fliesen der Wand entsprechend angepasst wurden. Wenn man nun die Rinne exakt an der Wand ausrichtet, wird die Abweichung durch die Fliesen wohl noch stärker sichtbar. Wegen gut 1cm würde ich das nicht machen.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • Ich würde den Fliesie mal fragen warum er das so gemacht hat !
    Wenn er es begründen kann würde ich das akzeptieren, vlt hat er ja damit versucht etwas anderes optisch aufzubessern , was sonst schlimmer als die schiefe rinne ausgesehen hätte .

    Wer aufhört besser zu werden, hört auf ,gut zu sein

  • Ein vernünftiger Gutachter kann die [definition=13,0]a.R.d.T[/definition]., von der vertragswidrig abgewichen wurde, genau benennen, zumindest innerhalb von ein paar Stunden nach dem Termin. Gutachter haften übrigens auch für Falschaussagen!

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.


  • mir fallen die schuhe auf.
    die finde ich nicht schlecht... :D

    mir gefallen sie nicht!


    nimm die 200 € und gehe mit dienen lieben lecker davon essen. du schaust nicht den ganzen tag auf die rinne!

  • Man würde sie auch herausreißen und neu verfliesen, angeblich würden dann aber die Fliesen drum herum nicht mehr gut aussehen...zudem könnte es sein, dass die Abdichtung Schaden nimmt...

    Diese Aussage ist 1) richtig und 2) falsch. :freaky:


    Richtig, weil die Abdichtung beschädigt werden kann - eher sicher beschädigt sein wird.
    Falsch, weil dann eben so weit saniert werden muss, bis ALLES in Ordnung ist. Und wenn das komplette Bad neu gemacht werden muss.


    Ob Ihr das in Kauf nehmen wollt oder ob Ihr dann lieber die 200 € nehmt, ist Eure Entscheidung.
    ICH würde die 200 € NICHT nehmen, sondern auf fachgerechter Arbeit bestehen.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen