Ratte oder Wühlmaus?

  • Nachdem wir einer Maus den Zugang zu den Meeris verschlossen hatten, haben wir noch einen etwas größeren Bewohner im Garten entdeckt:


    Was ist das?
    Ratte ( denke ich) oder Wühlmaus ( denkt mein Mann)

  • ich habe erst letztes Wo-Ende eine Ratte per Falle neben dem Gartenhaus "erlegt" . (nachdem zuvor 4 Mäuse in die Falle gingen, die dann widerum von der Ratte "zerlegt" wurden :cursing: :skull: )
    Von den Größenverhältnissen zu dem Joghurt und dem Glas, ist das keine Ratte. "Meine" war zumindest ca. das 2-3fache von dem hier gezeigten...


    edit:
    @Thomas B: :eek: das ist nicht Dein Ernst. Bei ner Maus könnt ich ja noch mitgehen, aber Ratten sollen sich verziehen oder ich tut ALLES das die nicht bei mir rumlaufen.
    Hatte letztes Jahr Mäuse im Gartenhaus, die mir das Zeug (Abdeckplanen z.B.) darin anknabberten. Das war schon ärgerlich, aber als ich heuer eine Ratte unterm Vogelhäuschen Sonnenblumenkerne sammeln sah, hatte der Spaß ein Loch.
    Die Viecher sind leider auch echt schlau, hat ein paar Anläufe gebraucht...


    edit 2: wenn man sich aber den Schwanz "weiterdenkt", ist der ganz schön lang, oder? Dann doch eher kleine Ratte....

  • Nur vier, 3 Damen und einen Herren, dem das Kinder zeugen unterbunden wurde.
    Wie es sich gehört *gnhihi*


    ---------- 13. Dezember 2016, 15:35 ----------


    Das kannst du nicht sagen!
    Kuck allein mal wie der kuckt :love:

    Wer kuckt?


    ---------- 13. Dezember 2016, 15:39 ----------


    @Zellstoff: Das Futter war auch nicht für die Ratte/Wühlmaus gedacht, sondern für Vögel, aber die haben mittlerweile ein Vogelhäuschen.


    Ratte brauch ich auch nicht. Wer weiss, ob die sich nicht demnächst in den Meeristall hineinnagt. Wühlmäuse sind schon Plage genug!

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • hallo
    dem schwanz und den füssen nach tipp ich auf junge hausratte. stehen auf der roten liste, glaub ich.
    das dumme ist wo eine ist sind noch mehr und auch etwas grössere exemplare.
    Die Fortpflanzung findet unter günstigen Bedingungen ganzjährig statt, und die Tragzeit beträgt 21 bis 23 Tage. Pro Wurf werden ca. 8 bis 15 blinde und nackte Junge geboren, die nach sechs Wochen selbständig werden und die Geschlechtsreife im Alter von ca. vier bis sechs Wochen erreichen.


    viel spass!!!!


    ich hatte das vergnügen im letzten winter mit wanderratten aus dem komposthaufen vom nachbarn, essensreste reingeworfen ( ist jetzt weg, er hat ihn mit glut in der asche abgefackelt einschliesslich dem holzlager ).


    die 2 ratten hab ich mit dem luftgewehr am futterhäuschen angeschossen und den finalen schlag mit der schaufel verpasst.


    mit fallen war ich nicht erfolgreich.



    gruss aus de palz

  • Ratte! Viel Spass, die zu kriegen.


    ---------- 13. Dezember 2016, 16:09 ----------


    @ alfred
    Zu intellgent, als das eine "Bumm" erfolgreich wäre. Ausser, Du findest den Bau und steckst "Bumm" da rein, wenn sie zu hause ist und verdämmst dann gut.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • @gunther: Die zu kriegen dürfte echt schwer sein. Nebendran hat ein Verputzer/Estrichleger seinen Sauhaufen und zwar nen wirklich fiesen Sauhaufen. Meterhoch gestapeltes [definition=29,0]EPS[/definition],ist sicher ganz fein und prima warm im Winter und bietet dazu noch dollste Versteckmöglichkeiten enmasse. Schußwaffe hab ich nicht und darf ich nicht.


    Essensreste gibts bei uns nicht am Kompost, halt der üblich Küchenabfall, der nicht an die Meeris verfüttert wird. Reicht für Mäuse und Ratten sicher dennoch aus. Zudem eben Vogelhäuschen mit Fütterung. Die Körner waren eigentlich für die Spatzen bestimmt, die dort immer morgens einen kleinen Besuch abhalten.
    Wir haben hier zudem verschiedene Meisenarten (neben Kohlmeise auch Blaumeise und Haubenmeise), Rotkehlchen und viele Hausspatzen. Sicher flattern hier noch mehr Arten, die meisten kann ich gar nicht bestimmen.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Katzen gibts hier einige, die finden das Meerigehege auch recht interessant :evil: Mindestnes 4 verschiedene laufen über unser [definition=52,1]Grundstück[/definition]. Aber ob die erfolgreich sind???
    Hab auch Schiß, dass die Ratten via Kanalisation ins Haus kommen könnten - oder einfach dorch offen stehen gelassene Türen. Jaaaaaaaa, das gibts auch im Winter, wenn man Kinder hat.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • das ist ne junge ratte....
    mit ner katze im garten, hätte sich die sache schnell erledigt.... :skull:

  • mit ner katze im garten, hätte sich die sache schnell erledigt....

    Tierquäler ;)


    Eine Katze musst Du massiv aushungern, damit die an eine Ratte rangeht! Und selbst dann ist es nicht sicher.
    Oder die Katze ist unerfahren - dann sieht sie gegen eine Ratte alt aus.
    Jedenfalls wenn wir über Hauskatzen reden. So eine echte Hofkatze ist ein anderes Kaliber. Aber da sehen die Meeris auch alt aus.

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen

  • Dann glaube ich nicht, dass die Katzen bei uns an die Ratten gehen: Die Meeris haben sie nämlich in Ruhe gelassen. Zwar interessiert beäugt , aber das wars zumeist. Zweimal musst ich jeweils ne panische Katze aus dem Gehege scheuchen, weil die den Eingang über das Netz, aber nicht den Ausgang gefunden hat.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • ich geh mal von meiner katze aus, die auch
    nachts draußen herumlungert.


    ab und an schleppt die auch größere kaliber
    von ratten an. fressen tut sie sie nicht, die
    will nur spielen..... :D , was unweigerlich zum
    tod der ratte führt.


    bei vögeln hört der spaß bei mir auch auf,
    aber ratten und mäuse, jo mei....

  • Ich guck mir nochmals die Photos an und hoffe auf Hausratte. Die geht scheinbar nicht in die Kanalsisation (reicht aber auch aus zum nerven.)

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • hallo anda,
    versuchs mit einer bügelfalle die du anbindest und bestreich die klappe mit nutela.
    vergiss die plaste-köderfallen aus dem baumarkt.


    gruss aus de palz


    die grösse kann eine katze noch händeln, aber wanderratten mit 25-30 cm körperlänge sind eine andere nummer.

  • .... aber wanderratten mit 25-30 cm körperlänge sind eine andere nummer.

    kommt auf die katze an.... :D


    25-30cm körperlänge hat ein meerschweinchen auch.
    na gut, das sind schlachttiere, also etwas friedlicher.


    nachteil katze: die wollen meist gelobt werden und
    legen die zerfetzte beute vor die haustüre, mit einem irren geschrei.
    ganz lustig wirds dann, wenn sie mit ihrer beute unbemerkt in die wohnung
    kommen um noch etwas zu spielen, und die beute dann entwischt.... X/

  • Ich guck mir nochmals die Photos an und hoffe auf Hausratte. Die geht scheinbar nicht in die Kanalsisation (reicht aber auch aus zum nerven.)


    Kanalisation ist das geringste Problem. Wenn die sich im Haus festsetzt, dann viel Spaß. Auch wenn ich kein Freund von Chemie bin, bei Ratten sehe ich das anders. Dank Öko Kompost in der Nachbarschaft und Pferdeställen, war es nur eine Frage der Zeit bis ich auch Besuch bekam. Ein befreundeter Schädlingsbekämpfer hat mich dann mit Material versorgt, und gut 2 Monate später war Ruhe. Das war vor gut 3 Jahren, und seitdem haben sie wohl nicht mehr den Weg zu mir gefunden.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .