Mauerwerk mischen bei Abtrennung

  • Guten Morgen Gemeinde,


    unser Fliesenleger ist derzeit dabei die Abmauerungen an Dusche und Badewanne vorzunehmen.
    Meine Vorgabe bei der Dusche war diese in KS auszuführen.
    Die Duschwand ist 1,50m lang und 2,25m aktuell hoch. Diese wurde Stirnseitig an einer Tragenden Wand mittels Maueranker in jedere Steinreihe verankert.
    Nun fehlt noch die letzte Steinreine. Diese stößt auf eine Dachschräge und müsste demzufolge angepasst werden. Hier möchte der Fliesenleger gerne einen Ytong Stein
    verwenden, da er diesen besser anpassen kann. Die Wand würde dann verspachtelt und vollflächig abgedichtet werden. Gefliest wird bis OK Wand und ca. 20cm an der Dachschräge (zwecks Spritzschutz)


    Meine Frage ist, ob die oberste Steinreihe in Ytong ausgeführt werden kann, oder ob man besser nicht "mischt".


    Vielen Dank im Voraus


    Grüße Steve

  • Was soll passieren, wenn die Abdichtung fachgerecht ist?

  • Was ist das Problem, einen KS zu schneiden? Steinsäge, notfalls Flex!


    Wo soll bei fachgerecht abgedichteter Oberflächen den überhaupt passieren?

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • Was ist das Problem, einen KS zu schneiden?

    Fliesenleger haben wohl kaum bis niemals eine KS-Säge oder eine Flex mit großem Blatt dabei. Porenbeton lässt sich zur Not mit dem Fuchsschwanz hinfitscheln.


    Porenbeton ist i.O., fachgerechte Abdichtung vorausgesetzt.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas