Anzeige der Nutzungsaufnahme

  • Servus,


    habe leider vergeigt, 2 Wochen vor der Nutzungsaufnahme das bei der Baubehörde anzuzeigen.
    Nu egal, zu spät. Wird schon kein Bußgeld geben.


    Im Formular sind nun 3 Kreuzchen - optional - zu setzen wohl auf Basis von


    Zitat von BayBO Art 78 Abs 2 Satz 1 Nr. 1-3

    (2) 1Der Bauherr hat die beabsichtigte Aufnahme der Nutzung einer nicht verfahrensfreien baulichen Anlage mindestens zwei Wochen vorher der Bauaufsichtsbehörde anzuzeigen.2Mit der Anzeige nach Satz 1 sind vorzulegen


    1. bei Bauvorhaben nach Art. 62 Abs. 3 Satz 1 eine Bescheinigung des Prüfsachverständigen über die ordnungsgemäße Bauausführung hinsichtlich der Standsicherheit,
    2. bei Bauvorhaben nach Art. 62 Abs. 3 Satz 3 eine Bescheinigung des Prüfsachverständigen über die ordnungsgemäße Bauausführung hinsichtlich des Brandschutzes (Art. 77 Abs. 2 Satz 1), soweit kein Fall des Art. 62 Abs. 3 Satz 3 zweite Alternative vorliegt,
    3. in den Fällen des Art. 77 Abs. 2 Satz 2 die jeweilige Bestätigung.

    ich kenn mich durch die 1000 Querverweise nicht mehr aus.
    Brauch ich das nun bei meinem Gebäude oder nicht?


    Nr. 1:



    Nein, da mein Haus Wohngebäude Klasse 1.
    Aber gilt die Ausnahme aus Satz 2 ? Schließlich verweist Art 78 nur auf Satz 1.



    Nr. 2:
    nein, da nichts von den 3 zutrifft:


    Zitat von Art 62 Abs 3 Satz 3

    Bei 1. Sonderbauten,
    2. Mittel- und Großgaragen im Sinn der Verordnung nach Art. 80 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3,
    3. Gebäuden der Gebäudeklasse 5
    muss der Brandschutznachweis durch einen Prüfsachverständigen bescheinigt sein oder wird bauaufsichtlich geprüft.


    Nr. 3:

    Zitat von Art. 77 Abs 2 Satz 2

    Bei Gebäuden der Gebäudeklasse 4, ausgenommen Sonderbauten sowie Mittel- und Großgaragen im Sinn der Verordnung nach Art. 80 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3, ist die mit dem Brandschutznachweis übereinstimmende Bauausführung vom Nachweisersteller oder einem anderen Nachweisberechtigten im Sinn des Art. 62 Abs. 2 Satz 2 zu bestätigen.3Wird die Bauausführung durch einen Prüfsachverständigen bescheinigt oder nach Satz 2 bestätigt, gelten insoweit die jeweiligen bauaufsichtlichen Anforderungen als eingehalten.

    trifft auch nicht zu.



    Richtig?!

  • ich habs 1Jahr verspätet abgegeben :sleep:
    mach einfach,

    da hast du dich noch getraut?


    da hat SirSydom ja noch ein paar wochen zeit, das problem hier auszudiskutieren!

  • Nach meiner Erfahrung, sicherlich nicht repräsentativ, ist das nur ein formeller Akt, und ein paar Tage hin oder her, interessiert hier nicht.

    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragestellern, die hier kostenlos Hilfe bekommen haben. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung

    .

  • @Norbert: Jepp, mir gings wie SirSydom: Eigentlich wollte ich es wirklich pünktlich machen, hatte schon das Formular ausgefüllt und im Umzug bzw. Den Vorwehen ist es verschütt gegangen. Als ich es wieder ausgrub, war ein Jahr dahin und ich überlegt, was wohl schlimmer sei: Keine Meldung oder eine grandios verspätete. Da war mir ein Ende mit eventuellem Schrecken lieber. Ich habs aber persönlich vorbeigebracht mit einer entsprechenden Entschuldigung. Es war mir auch wirklich sehr sehr unangenehm. Geärgert hat mich vor allem, weil ich im Vorfeld wirklich drangedacht hatte und dann es verwchusselt habe.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • wenn das mit nachwuchs begründet ist, dann ist das ein schöner grund, der sicher vom sachbearbeiter auf dem amt so akzeptiert werden kann.


    der zettel ist für den amtsschimmel nur das letzte blatt, um die akte schließen zu können!

  • In B habe ich gehört, dass eine Erinnerung verschickt wird. Keine Ahnung, ob darin Konsequenzen angedroht werden. Bei GKl 1, 2 und evtl. sogar noch 3 passiert da, zumindest bei eigener Nachmeldung, nicht viel.

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.