neues rätsel

  • neues spiel, neues glück:


    ich lege wieder300 punkte in den topf und frage nach bauwerk, architekt und baujahr.



    ---------- 25. Oktober 2016, 08:57 ----------
    das bauwerk wurde von einem baumeister errichtet, der einen ganz berühmten lehrer hatte.


    das bauwerk hat sehr viel mit dem bauen selbst zu tun!

    Einmal editiert, zuletzt von Gast1234 ()

  • Es kommt mir sehr bekannt vor, ich bin mir sogar sicher, dass ich es kenne, aber Idee habe ich dennoch keine. Ich habs leider überhaupt nicht mit Namen.
    ---------- 25. Oktober 2016, 09:46 ----------
    Evtl. setze ich mich damit voll in die Nesseln, aber es hat was schinkelssches, trotz des etwas maurischen Einschlages.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • der meister mit dem sch......... ist schon mal nicht schlecht!
    ---------- 25. Oktober 2016, 17:23 ----------
    ich werfe mal ein anderes foto ein:


  • Das sieht so niegelnagelneu aus. Ist das ein Teil des wieder aufgebauten Stadtschlosses zu Berlin?



    Obwohl... wenn ich mir Bilder von dem alten Kasten anschaue, dann sieht es doch anders aus... 8|


    Oder ist das die wieder aufgebaute Musterecke der Bauakkademie, die es geben soll?

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • Ich weiß ja, in welcher Region Du Dich aufhältst, aber das hat mir noch nicht weitergeholfen.
    ---------- 25. Oktober 2016, 19:32 ----------
    Abgeklappert habe ich schon einiges, aber eine Erleuchtung hatte ich noch nicht.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Der Hinweis auf das Zittauer Gebirge war hilfreich:


    Es handelt sich um die Volkshochschule Löbau-Zittau in Zittau, erbaut 1846-1848 als Königlich-Sächsische Bauschule.


    [img]<a href="https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/fa/Zittau_baugewerkeschule.jpg/220px-Zittau_baugewerkeschule.jpg">220px-Zittau_baugewerkeschule.jpg</a>[/img]


    Bildquelle: wiki

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • Schau an! Da hat der Meister die Berliner Bauakademie zitiert, als Bautyp zumindest. Man muss ja nicht immer alles neu erfinden ... ;-)

    mit Gruß aus Berlin vom Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung.

  • @Thomas T. Jetzt erzähl mal: Wie suchst Du? Ich hab mir Bilder von Zittau, Löbau, Bautzen und Görlitz per Suchmaschine angeschaut und eben nichts gefunden. Das würde mich schon sehr interessieren.
    ---------- 26. Oktober 2016, 11:02 ----------
    Einfach Zittau in wiki? Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen. Ich hatte zunächst das Rathaus dort in Verdacht, aber das passt nicht.

    Nothing is forever, except death, taxes and bad design


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung


  • Carl August Schramm,
    der Lehrmeister war, unübersehbar Schinkel.


    für mich sah das aber auch irgendwie zu
    nagelneu aus, s.o. Frau Maier.
    irgendwo fehlt die patina.


    kaputtrenoviert? schaut jedenfalls merkwürdig,
    nicht stimmig aus.

  • @Anda: Ich habe nach "rosa Fassade Zittau" gesucht und die Bilder aufgerufen. Nr. 22 von links oben hat gepasst.
    @Gast1234: Dass der Baumeister auch gefragt war, habe ich glatt überlesen. Stand bei wiki aber auch drin.

    __________________
    Gruß aus Oranienburg
    Thomas

  • @Gast1234: Dass der Baumeister auch gefragt war, habe ich glatt überlesen. Stand bei wiki aber auch drin.

    die mitleser wollen das von dir wissen, nicht von wiki!


    und jetzt kommen deine punkte


    ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: :::::


    ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: :::::


    ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: ::::: :::::


    hast du dir verdient!

  • für mich sah das aber auch irgendwie zunagelneu aus, s.o. Frau Maier.
    irgendwo fehlt die patina.


    kaputtrenoviert? schaut jedenfalls merkwürdig,
    nicht stimmig aus.

    In Deutschland muss eben alles überperfekt aussehen... :P

    Du musst immer einen Plan haben. Denn wenn Du keinen hast, dann wirst Du Teil eines anderen Planes...

  • So, jetzt kommt mal ein Nichtarchitekturgebäuderätzel.


    Vor ungefähr einem Jahr wurde ich in eine Firma für Naturkosmetik gerufen um in einem Lagerraum einen "Schimmelschaden" zu begutachten und ggf. Sanierungsvorschläge zu machen.


    Der Lagerraum war F....trocken, kein Wasserschaden - nix, hatte aber über rund 30 - 40 m² verteilt diese dunklen haarigen Flecken.



    Jemand eine Idee, was das ist? :D


    Anmerkung: Die "befallenen" Flächen waren alles Trockenbauwände.

    Gruß Werner 8)

  • wenn da noch die altebekannte SED-patina drauf wäre, gefällt das auch nicht!

  • weil du deine tragwerke gesucht hast?
    menschliche haare können das ja nicht sein....

  • Naja, es stimmt ja eigentlich. Da kann ich die Details auch auflösen.


    Punktuell war es, weil es zumeist auf den Schnellbauscharauben aufgetreten ist.
    Auf mein Nachfragen hat sich herausgestellt, dass in diesem Wandbereich nicht gerade wenig Steigleitungen verlaufen.


    Wie sich dann später noch herausgestellt hat, kamen die Eisenspäne vom Außenbereich von weitgereisten Transportbehältern


    Interessant war's in jedem Fall.

    Gruß Werner 8)

  • dann gib lieber eine runde aus, bevor hier um den einzigen punkt gestritten wird!