Kellerzugang ohne Gefälle, Entwässerung i.O.?

  • Hallo zusammen,


    ich bin es mal wieder und habe erneut eine Frage zur Entwässerung meines Kellerzugang, welchen man über eine Stahltreppe erreicht:




    Entwässert wird über Hebeanlage. Der Regenablauf ist hinten in der Ecke und vom Fenster / Türe aus gibt es eine Rinne, welche per Stichkanal in den Regenablauf entwässert. Jetzt ist aber der Bodenbelag ohne Gefälle ausgeführt. Der Schachtdeckel der Hebeanlage hat zwar ein paar Löcher, über welche auch etwas Wasser ablaufen kann. Meine konkrete Frage ist, ob hier ein Gefälle hätte ausgeführt werden müssen oder nicht? Haltet ihr das für einen Mangel?


    Danke & viele Grüße

    Konrad

  • Off-Topic:

    Spricht etwas dagegen, auch diese Frage im bereits bestehenden Thread zu diskutieren? Inhaltlich gehört das doch eigentlich direkt daran, oder?

    mit Gruß aus Berlin, der Skeptiker


    Der Betreiberverein dieses Forums freut sich über Spenden von Fragenden, denen hier kostenlos geholfen wurde. Kurze Wege führen über Paypal oder eine Banküberweisung. Beiträge und Beitragsteile als Moderator ab 04/23 kursiv gesetzt.

  • Nein warum?

    Wo soll es den hin fliesen? vorallem ist der Boden nicht Wasserdicht und es keine Dusche mit anhaltendem Wasserzufluss.

    Entwässerungspunkte sind genügend vorhanden. (Rinne und das Gitter im Eck.)

    Den anderen Thread kenn ich nicht, nur so zur info.

    Wir haben Chaos und Bürokratie, Made in made in Germany, Propaganda und Poesie, Made in Germany

    Wir können am Glücksrad die Geschichte drehen, auf Stelzen über Leichen gehen, Bis zum Mittelmeer mit Feuer spucken, die Eins am Schießstand und Autoscooter...Made in Germany

  • Den anderen Thread

    Bitte sehr! ;)

    Meine Beiträge sind Meinungsäusserungen