Lüftung Ankleide V2 :)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Lüftung Ankleide V2 :)

      Der Kollege hat mich drauf gebracht dass ich noch eine ungelöste Fragestellung hier habe..

      Unser Schlafbereich, bestehend aus Schlafzimmer, Ankleide und Bad muss lüftungstechnisch auf jeden Fall gleiche Zu- und Abluftmengen haben, da die Tür Ankleide/Flur mit einer absenkbaren Bodendichtung ausgestattet ist (Hintergrund Schallschutz, der Rest im EG ist offen gestaltet, wenn TV läuft etc.)

      Der Lüftungsbauer hat in jedem Raum ein Rohr vorgesehen (Decke).
      Ich stelle mir nun die Frage, ob man nicht ggf. die Ankleide als reinen Überströmbereich macht.

      a) Schlafen Zuluft, Bad Abluft, Ankleide Überströmbereich
      max. Frischluft, da, wo sin hin soll (Schlafen)
      max. Abluft im Bad (Entfeuchtung)
      Ankleide mit nur kurzen Aufenthalten hat nur wenig Frischluftbedarf.
      Nachteil: viel Abluft => viel Zuluft. Geräuschpegel im Schlafzimmer bei voller Abluftleistung wg. Feuchte im Bad

      Man könnte jetzt noch über die Variante mit Zuluft in der Ankleide nachdenken.
      Nachteil: weniger Frischluft im Schlafzimmer bei niedrigen Lüftungsstufen.
      Vorteil: geringerer Geräuschpegel bei "Vollgas".

      Was meint ihr??
    • Ohne das ich jetzt Experte auf dem Thema bin (bin nur gebranntes Kind wegen Geräuschen) würde ich über nachfolgende Variante nachdenken:
      - Abluft im Bad
      - Zuluft nur im Schlafzimmer aber dann mit 2 Ventilen, sodass die Geräusche Strömungsgeschwindigkeiten und damit die Geräusche geringer sind.
      Es gibt keine Probleme - nur Herausforderungen!!
    • Vorab: im Alltag wirst Du zwischen allen 3 Varianten (Ankleide als, ZU, AB oder ÜBER) vermutlich kaum einen Unterschied merken, wenn vernünftig eingemessen wurde.

      Trotzdem: Als reiner Überströmbereich wäre mir der Raum bei der Türanordnung zu wenig sicher durchströmt wenn alle Türen zu sind.
      Ob nun (leichte) ZU oder AB Luft ist Geschmacksache...Wie auch immer, sollte aber so eingemessen werden, dass die Haupt ZU und AB Luft im SZ und Bad sind und die Ankleide nur das jeweilige unterstützt.
      Wo ist denn das Ventil? Etwas "Rechts" der Mitte Richtung Fenster?
    • 2 Zuluftventile im Schlafzimmer finde ich auch sinnvoll - lässt sich m.E. besser einregeln wenn es besonders leise werden soll.
      Vom Schlafzimmer zur Ankleide würde ich am/unter dem Türblatt überströmen, von Ankleide zum Bad mit einem Überstömelement zwischen Tür und Dusche.

      Die Lärmentwicklung durch die Abluft im Bad wir sich in Grenzen halten - jedenfalls glaube ich nicht, dass man sie im Schlafzimmer noch hören wird.

      Kommt eine Regelmöglichkeit für die KWL in das Bad?
      Ich vermute auch mal, dass Ihr die KWL auch beim Duschen nicht auf die höchste Stufe stellen werdet - die Wände sollten ja auch noch einiges an Feuchtigkeit puffern können.
      Wenn ihr keinen Enthalpiewärmetauscher habt, werdet Ihr evtl. sowieso im Winter ab und an bei offener Badtür duschen um etwas Feuchtigkeit in die Raumluft zu bekommen.
    • @SirSydom
      Ich würde es auf jeden Fall so machen wie du genannt hast: "Schlafen Zuluft, Bad Abluft, Ankleide Überströmbereich"

      Wie du schon erwähnt hast, ist das Schlafzimmer der Bereich, der die meiste Zuluft braucht.
      Ein etwaiges Problem mit dem Geräuschpegel im Schlafzimmer sollte dann dort mittels zwei Ventilen oder so behoben werden. Kommt aber natürlich dann auch immer auf die Luftmengen an die umgesetzt werden sollen.

      Wenn die Ankleide als Überströmzone genutzt wird, wird diese auf jeden Fall ausreichend belüftet. Auch wird sich die überströmende Luft sehr gut in dem Raum verteilen.
      Grundsätzlich verteilt sich die Luft in Räumen besser als man ggf. im ersten Moment annimmt; aber hier ist der Raum auch noch relativ klein. Das sollte also überhaupt kein Problem sein.
      MfG Jan
      (alias Charos im alten BEF)
    • @Jan und warum wenn schon 2 Ventile im Schlafzimmer wieso nicht Abluft im Bad und in der Ankleide?
      Vor allem hat die Ankleide eine Tür in Flur.
      Ist die auch mit einer dichtlippe versehen?

      Wir haben fast den gleichen Grundriss aber ohne Tür in den Flur bei der Ankleide. Wir haben im Bad und in der Ankleide Abluft Zuluft im Schlafzimmer.
    • Onkel Dagobert schrieb:

      Zuluft nur im Schlafzimmer aber dann mit 2 Ventilen
      der Zug ist abgefahren.

      wuselklaus schrieb:

      die Wände sollten ja auch noch einiges an Feuchtigkeit puffern können.
      geflieste Wände nehmen doch keine Feuchtigkeit auf?

      wuselklaus schrieb:

      Wenn ihr keinen Enthalpiewärmetauscher habt
      haben wir aber ;)

      Pet schrieb:

      Vor allem hat die Ankleide eine Tür in Flur.
      Ist die auch mit einer dichtlippe versehen?
      nein, nicht AUCH, sondern nur genau die!

      SirSydom schrieb:

      da die Tür Ankleide/Flur mit einer absenkbaren Bodendichtung ausgestattet ist

      Ich hab mit den blauen Kreisen mal die Positionen der Lüftungsauslässe markiert.
    • Was für Rohre sind denn bisher verlegt ?
      Wie oben schon geschrieben, wird das Schlafzimmer immer mit mehr Luftvolumen gerechnet, weil 2 Personen in releativ kleinen Zimmer nachts viel Feuchtigkeit / CO2 abgeben. Dieses Luftvolumen muss natürlich auch abgesaugt werden.

      Bei uns wurde im SZ 2x 75mm FlexPipe verlegt als Zuluft, im Badezimmer 2x 75mm FlexPipe als Abluft. 2 Rohre, damit nicht eine zu hohe Strömungsgeschwindigkeit im Rohr erreicht wird. Ich hatte irgendwo gelesen, wieviel Meter pro Sekunde maximal sein sollten, dementsprechend kann ein Rohr 75mm nur max. x m3 erreichen.

      Badezimmer ist der Hauptbereicht die Dusche wo die Feuchtigkeit anfällt, ist die Wand dort raumhoch ? Weil sonst wird das jetzt angeordnete Abluftventil von dort nicht viel absaugen. Wird direkt die Luft auf der Ankleide saugen.

      Christian
    • Kater432 schrieb:

      Badezimmer ist der Hauptbereicht die Dusche wo die Feuchtigkeit anfällt, ist die Wand dort raumhoch ? Weil sonst wird das jetzt angeordnete Abluftventil von dort nicht viel absaugen. Wird direkt die Luft auf der Ankleide saugen.
      Nein, nicht raumhoch, sogar abgetreppt:


      sind übrigens 45x90er Fliesen.

      Kater432 schrieb:

      Was für Rohre sind denn bisher verlegt ?
      DN90 Rundrohr. Aus dem Frankenland.