Suche Probanden für ein Interview zu Smart Home-Sicherheitssystemen

    • Suche Probanden für ein Interview zu Smart Home-Sicherheitssystemen

      Hallo zusammen,

      im Rahmen meiner Bachelorarbeit am Marketing-Lehrstuhl der TU Dortmund untersuche ich aktuell das Thema „Nutzungsbarrieren von Smart Home-Systemen im Bereich Sicherheit“. In diesem Sinne geht es mir darum herauszufinden, aus welchen Gründen Konsumenten sich gegen ein Smart Home-Sicherheitssystem entscheiden.

      Wenn sich jemand dazu angesprochen fühlt, würde ich mich sehr freuen, wenn derjenige sich zu einem kurzen Interview zur Verfügung stellen würde! Dies könnte entweder persönlich im Raum Ruhrgebiet geschehen oder auch über Skype (mit/ohne Videofunktion oder auch mittels der Chatfunktion).

      Bei Interesse oder Rückfragen kann man mich gerne über die Mitteilungen kontaktieren.
      Es würde mir sehr helfen, wenn sich einige dazu bereit erklären würden, mich bei meiner wissenschaftlichen Arbeit zu unterstützen. :)

      Viele Grüße
      Nicole P.
    • Ich würde vermuten, dass nach diversen Interviews die Bachelor-Arbeit "überschaubar" wird: Wenn Du mal recherchierst, was da für Preise aufgerufen werden für Hardware, die in vielen Mittelklasse-Smartphones steckt, wirst Du die Antwort vieler Bauherren vermutlich schon haben.

      Nicht dass das trotz der hohen Preise für sich genommen nicht bezahlbar wäre - wenn jemand aber neu baut, hat man üblicherweise 10, 20, 30 Punkte die jeweils rund EUR 1000 mit Einbau zusätzlich kosten. Bei den hohen Baupreisen ist halt dann für viele wohl irgendwo das Ende erreicht.