Innenputz & die Laibung

    • rolf a i b schrieb:

      hör mal zu du schlaule - du musst mir nicht erklären wie fenster im bestand eingebaut werden. es ist wie im neubau, die leibungen gehören verputzt mit einem vorputz oder dünnputz, dann werden die fenster eingebaut und die dichtbänder werden auf den leibungsputz geklebt. so wie du es gemacht hast, ist die gefahr der luftundichtigkeit groß.

      das vorurteil liegt darin, dass du dir jetzt eine theorie festlegst, die nicht den anerkannten regeln der technik entspricht und anderes nicht lesen möchtest.

      dein thread eignet sich nur dazu, einem laien zu zeigen, wie man fenster nicht einbauen darf.
      Also Rolf aib,

      der einzige unterschied ist, das die ´Mauerlaibungen erst nach der Fenstermontage verputzt wurden... und nur in dem Bereich, wo das Dichtband aufgeklebt wird...also nicht die ganze Laibung auf ganzer breite.
      Es wurde eine Ebene fläche für das Band hergestellt. Dann nach dem abtrocknen das Band aufgeklebt und dann nochmal zur fixierung des ganzen Bandes etwas Material aufgetragen...und das muss in dem Stadion nicht eben sein, da ja (wenn man sich die Fuge ansieht) noch ein gutes Stück drauf müsste um bis an den Fensterrahmen zu kommen.

      Deshalb Sei mir nicht böse, aber ich hasse Unterstellungen und Vermutungen und die gibts zuhauf.
      Manche Diskussionen dauern länger als das handwerkliche probieren und ausführen. :sos: :lol:
    • Also das hat nichts mit DIY zu tun. Wir müssen doch das ganze Haus innen neu machen lassen...
      Aber ich frage halt nach ob es Sinnvoller wäre... da ein schlussgespräch (vor beginn der arbeiten) ansteht.. und man da noch auf das Thema eingehen könnte.
      Manche Diskussionen dauern länger als das handwerkliche probieren und ausführen. :sos: :lol: