Wasseraustritt - Verbindung Inneneinheit - Außeneinheit WäPu über KG Rohr

    • Vielen Dank euch allen.

      Ich werde nun folgendes verlangen:

      Für den Bereich innen:
      Reinigen / restloses Entfernen des Schaums (PU-Reiniger?)
      Einsetzen einer Dichtmanschette in das KG-Rohr in den Bereich, wo Beton das KG-Rohr umfasst (wie von Rolf empfohlen)

      Für außen: nochmals sicherstellen, dass die Oberkante des Leerrohres außen niedriger ist als innen. Zudem muss sichergestellt werden, dass kein Regenwasser o.ä. dort in das Rohr eindringen kann (siehe unten, Wärmeverluste durch Wasser). Optional könnte man zum Durchbrechen der U-Form an das dort im Boden verlaufende KG-Rohr der Dachentwässerung (verläuft zu einer Zisterne) verbinden, oder lieber nicht?

      Übrigens: das austretende Wasser innen ist warm. Die Wärmeverluste durch das stehende Wasser im Rohr werde ich versuchen als Schadensersatz wieder reinzuholen, auch wenn eine Berechnung dessen verdammt schwierig ist und eigentlich nur äußerst grob abgeschätzt werden kann.
    • Wenn du das Rohr an die Entwässerung anschließt solltest du das rückstausicher tun, sonst flutest dich möglicherweise...

      So hab ich die Einführung bei mir gelöst (Wand):



      Die Innendichtung sitzt nicht perfekt, aber das geht nicht besser und erfüllt seinen Zweck!
    • Benutzer online 1

      1 Besucher