Bungalow in Mittelfranken

  • Bungalow in Mittelfranken


    Wir planen den Bau eines Bungalows in Mittelfranken. Das Grundstück ist nicht das einfachste und bereitete einige Probleme.
    Wir überspringen hier mal die Planungsphase die im dazu passenden Planungsthread ja schon ausführlich begleitet wurde.


    Ein paar Eckdaten noch zum Bau.

    Geplant ist ein vollunterkellerter Bungalow. Da das Haus am Hang geplant wird werden die vorderen Kellerräume ebenerdig sein.
    Gemauert wird mit dem T7, angestrebt ist KFW55
    Keller in WU Beton (die Wände die in der Erde sind)
    Heizung: Sole-Wasser Wärmepumpe mit Grabenkollektor (geplant)

    Den jetztigen Entwurf hat Thomas B für uns gemacht. Er hat die Eingabe- und Werkplanung noch gemacht. Für die Bauausführung ist ein Architekturbüro vor Ort zuständig.
    Wunsch war ein Bungalow mit zwei Kinderzimmern, großer Wohnbereich und ruhiges Schlafzimmer.
    Da die Unterkellerung Pflicht war wurde das Haus klassisch auf zwei Ebenen aufgeteilt. Wohn-und Schlafbereich Eltern im Erdgeschoss und im Untergeschoss die Kinderzimmer.
    Der Blick nach Norden ist traumhaft. Deswegen die Ausrichtung des Wohnbereichs nach Norden. Unser Hauptgarten befindet sich im Westen. Hier sind auch die Terasse und der Koch- und Essbereich.

    Anbei noch der Grundriss. Einige Kleinigkeiten haben sich noch geändert...

    Ich werde versuchen das ganze hier als eine Art Bautagebuch zu führen und wenn Themen oder Fragen aktuell werden das hier zu posten.
    Natürlich gibts auch jede Menge Fotos :thumbsup:

    Soweit...
    Breze
  • So hier mal ein Blick vom Zipfel des Grundstücks Richtung Norden


    Baggerarbeiten begannen am 21.10


    Hier mal Blick nach Süden... Und unseren tollen Boden (Ton und Lehm)


    Baugrube mit Schotter aufgefüllt (war wichtig wegen viel Regen)
    Tiefergründung für Streifenfundamente im Norden (hier war schon viel Regen, musste 3 mal ausgepumpt werden)

    Streifenfundamente schon gedämmt

    Bodenplatte vor dem Betongießen

    Und nachdem 80t Beton reingeflossen sind, war schon ziemlich später Freitag Abend.


    Und dann fertig ausgehärtet


    Pumpensumpf im HWR (Für die Hebeanlage die für das UG benötigt wird)



    ---------- 5. Dezember 2016, 19:27 ----------

    Mal ein Blick aus dem Talgrund. Jetzt schon mit Kran (28.11.)

    Bewehrung der Kellerwände... Laut Rohbauer ist sein eigenes Haus nicht bewohnbar wenn die Menge an Stahl nötig ist. Soviel hat er noch in keinem Haus verbaut.... Da war unser Statikus wohl recht vorsichtig :eek:

    Und am Wochenende war die Schalung dann fertig. Heute wurde die Wände ausgegossen. Bei den jetztigen Temperaturen können sie die restlichen Wände im UG leider nicht fertig machen. Sie greifen ab morgen die Garage an, auch um den Hang zum Nachbarn endlich mit unserer Garagenunterkellerung (Die ist Neu! :yeah: ) abzustützen. Wir hoffen dann nächste Woche auf Plusgrade um mauern zu können.
    Optimistisches Ziel bis Weihnachten ist die Mauerarbeiten abzuschließen. Also Betondecke EG.

    Und hier noch ein Blick von der Schalung aus... :thumbsup:



    ---------- 5. Dezember 2016, 19:29 ----------

    Lawrence schrieb:

    Was wird es kosten? :D
    Ursprünglich waren mal 300k angeplant. Die Schätzung sagt jetzt in etwa 50k mehr. Die ersten Ausschreibungen waren OK.. also nicht viel über der Schätzung oder genau getroffen (Rohbau). Ohne Außenanlagen...


    ---------- 5. Dezember 2016, 19:38 ----------

    So hier mal ein paar Farbplanspiele. Aufgrund dessen haben wir uns dann entschieden vom ursprünglichen Plan abzuweichen und das Dach doch mit grauen Steinen zu decken. Es wird hier der Nel.... Pla... in dunkelgrau.
    Wie die Fassade wird steht noch nicht fest. Werden und hier noch ausreichenend Zeit nehmen und das erst mit einem Maler diskutieren.
    Einen Favoriten gibt es im Moment also noch nicht.
  • Danke fürs Einstellen!

    Ich war auch schon mal vor Ort und kann die Grundrisslösung von Thomas B gut nachvollziehen.

    @all: Falls ihr mal nach Schwabach kommt, kann ich Premiumsbrezes Bäckereiwaren übrigens schwerstens empfehlen!
    Hat nur einen Nachteil: Macht süchtig... ;) :D


    ---------- 5. Dezember 2016, 21:58 ----------

    Nachtrag: 300k mit der coolen Glaslösung und Pfosten Riegelkonstruktion?

    Mein nächstes Haus plant Thomas...
    Nothing is forever, except death, taxes and bad design
  • ;( ;(
    So weit wollten wir auch schon längst sein.
    Stattdessen wird der Baubeginn bei uns voraussichtlich Mai werden .

    Aber schaut wirklich klasse aus und ich finde das Projekt super spannend
    T7 Check
    Grabenkolli Check
    Graue Dachsteine Check
    Keller Check ...

    sagt mal habt ihr etwa bei uns abgeschaut? 8| :thumbsup:

    Nur das OG habt ihr vergessen

    Wünsche euch alles Gute und dass alles rund läuft.
    Darf ich dich demnächst vielleicht mal wegen eiiger Preise kontaktieren?
    Haben die ersten Angebote, einiges ist noch ausstehend und da haben wir echt Angst vor :sos:

    Grüße Thomas
  • Anda schrieb:

    @all: Falls ihr mal nach Schwabach kommt, kann ich Premiumsbrezes Bäckereiwaren übrigens schwerstens empfehlen!
    Hat nur einen Nachteil: Macht süchtig
    da werd ich ja ganz rot ^^


    @Thomas vielen Dank. Klar, kannst mich gerne anschreiben. :)

    T7 war eigentlich nicht geplant,hat sich aber ergeben.
    Die dachsteine ebenso und der grabenkollektor wird hoffentlich bald schriftlich genehmigt (Wasserschutzgebiet).

    Und wir haben keinen Keller.. nur ein Untergeschoss und ein Erdgeschoss. :thumbsup:


    ---------- 8. Dezember 2016, 14:24 ----------

    So heute werden die ersten Wände entschalt. @Thomas B... Treppenhaus schaut auf den ersten Blick klasse aus :yeah: .
    Morgen wird dann der Rest der Wände und das Fundament der Garage gegossen.
    Bilder
    • IMG-20161208-WA0001.jpeg

      159,62 kB, 1.152×648, 82 mal angesehen
  • Thomas B schrieb:

    Premiumbreze schrieb:

    Treppenhaus schaut auf den ersten Blick klasse aus
    Ja....das sagst jetzt DU. Und was sagt....na...weißt schon....?
    Wüsste nicht wer in der Hinsicht was zu melden hätte :hammer: :skull: ...
    Morgen gibt es bessere Bilder, war heute nur schnell allein unten :D

    Dazu eine Frage. Wie kann man Sichtbeton noch behandeln oder aufpeppen? Habe heut kurz gehört da gibt es ein Öl das ihn farbintensiver macht.
  • So, der Weihnachtsstress ist erst mal vorbei und die Bauarbeiten liegen sprichwörtlich auf Eis :D

    Am 9. Januar kommen unsere Maurer wieder aus dem Urlaub. Bei passender Witterung gehts da dann weiter.

    Ein bischen was hat sich noch getan:
    Die restlichen Kellerwände sind jetzt auch fertig. (Betonwände, die Seite mit den Ziegelsteinen folgt noch)

    (mal von der Südseite)
    Kanalschacht wurde gesetzt und die Rohre wurden unter dem Fundament der Garage verlegt.

    Streifenfundament und Bodenplatte der Garage wurde gegossen.

    Die Garage wurde mit Fertigbetonteilen aufgebaut und dann ausgegossen.

    Leerleitungen für Elektro in der Garage wurden gelegt.
    Und die Garagendecke (Boden für die eigentliche Garage) wurde ausgegossen.


    Und dann wurde noch die Südseite mit Bausand verfüllt


    Ein kleines Problem gibt es auch mal... Unsere Garage sollte eigentlich genau mit den Mauerscheiben der Nachbarn abschliesen.
    Warum oder weshalb sie das jetzt nicht tut wissen wir nicht, auf jeden Fall fehlen knapp 25 cm. (Laut unseren Plänen dürften höchstens 2,5cm Luft sein)
    Vorschlag Maurer: Einschalen und mit Beton ausgießen. Hörte sich für micht nicht schlecht an aber der Planer der Nachbarn "tobt"...
    Was wäre hier ein geeignete Lösung?
  • Off-Topic:
    Der Archi des Nachbarn weiß aber schon, dass viele !!! in Briefen lt. Terry Pratchett ein Anzeichen von Wahnsinn sind. Wobei auch mein Chef diesem Wahn verfallen ist.


    ontopic: Lösung hab ich keine, aber ich stelle die Frage, was dem Nachbarn resp. dem Archi daran nicht gefällt: Ists die Optik, ist es technisch problematisch?
    Breze: Was sagt Dein Statikus? Vermutlich noch im Urlaub.
    Nothing is forever, except death, taxes and bad design
  • ist da nur noch nicht bis ganz oben gezogen.. weiter unten ist gedämmt.


    Der Zipfel links ist allerding unbeheizter Raum --> keine Dämmung


    Hm, schön sind die Steine ja wirklich nicht. Aber wir können damit ja machen was wir wollen (Bepflanzung)..
    So wie ich unseren Statiker kenne macht er das für einen Panzer befahrbar :bier:


    ---------- 6. Januar 2017, 16:56 ----------

    Neuigkeiten von unserem Energieberater gabs vor Weihnachten auch noch.

    Das wir jetzt mit dem T7 mauern wollen macht sich natürlich auch bei der Berechnung bemerkbar ( @Anda : Ja, er hats endlich geschafft! :D )
    Die detailierte Wärmebrückenberechnung hat er auch gleich mitgeliefert. Hier kommen wir auf einen Zuschlag von 0,0104 W/m²K


    Insgesamt kommen wir jetzt auf einen Transmissionswärmeverlust H'T [W/(m²K)]: 0,242
    Bei der geschätzen Heizlast kommen wir jetzt auch unter 6kw. Da passt eine kleinere Wärmepumpe dann auch.
    Am Montag haben wir einen Termin mit einem Heizungsbauer der schon mal einen Grabenkollektor angeschlossen hat.
    Hörte sich am Telefon sehr kompetent an. Ich bin gespannt.
  • Und ich bin erst gespannt.
    Das liest sich ziemlich gut und ich bin ziemlich gespannt wieviel wir uns bei euch noch abschauen können :D
    Ich hoffe ja mal dass wir mit der detaillierten Berechnung auch mal weiter kommen.
    Habe wohl am Montag ein Telefonat mit einem mir empfohlenen EB.

    Grüße und euch noch viel Erfolg